Qman 23014 - 99A Main Battle Tank

  • Preis
    ~ 90,00 $
    Setnummer
    23014
    Steineanzahl
    2743
    Erscheinungsjahr
    2021

    Nach dem Qman 23011 - Chengdu J20 habe ich mir nun aus der selben Serie von Qman (Combat Zones) auch den 99A Panzer geholt.


    Wer etwas mehr zum Panzer wissen möchte wird hier fündig:

    Type 99 - Wikipedia


    Verpackung, Inhalt & Anleitung:

    Diesmal wieder ein Import ohne Karton

    15 Bauabschnittstüten und 2 extra Beutel für Ketten und Zeugs.


    Die Anleitung ist wie von Qman gewohnt und lässt eigentlich keine Fragen offen


    Der Bau:

    Steinequalität sehr gut. Keine Fehlguss (hatte ich bei Qman schon), kein Fehltteil und viele, viele Drucke :)


    Nach dem ersten Bauabschnitt hat man mal den Innnenteil und denk sich: So groß ist der gar nicht


    Doch das ist wirklich nur die Innenraum. Mit Panzerung und Platz für Ketten wächst er auf einmal doch ziemlich an ;)

    Ob in echt da auch so die Munition rumsteht?! Im Heck sieht man schon wie Breit er mal wird!


    Es folgen die Seitenverkleidungen mit vielen Drucken

    Es werden hierbei scheinbar 2 verschiedene Druckarten verwendet.

    Die runden Teile sind gewohnt glatt, während die großen Fliesen beim Druck eine Erhöhung und ein klar anderes haptisches Gefühl ergeben (etwas Textil?).


    Wer bisher immer dachte Kettenknüpfen sei eine Pest dem sei versichert.... Gumminupsis in die Ketten zu stecken ist noch viel schlimmer!


    Aber das Ergebnis kann sich bisher sehen lassen

    Mit der komplett roten Heckbeleuchtung bekomme ich hier wohl keine Straßenzulassung...


    Weiter geht es mit dem Turm welcher mit einer Überraschung aufwartet

    Viele Winkel & Schrägen und natürlich auch BRU-Steine!


    Auch am Turm gibt es wieder Drucke


    Doch die größte Überraschung:

    Jap das Teil hat eine Studshooter im Rohr verbaut :D


    Noch flott zusammengefügt und der erste Teil des Sets ist fertig:


    Doch fertig ist man noch lange nicht, denn wie beim J20 gibt es einen 2. Teil und zwar das Antriebsaggregat!

    Weiter gehts!


    Beim Getriebe kommen noch mehr Technikteile zum Einsatz als beim Tank.


    Wieder einige Drucke und silberne Teile

    Wie am rechten Bild zu sehen, lässt sich das Getriebe auch aufklappen um ins Innere zu sehen.


    Es folgt der eigentliche Motor und die Hochzeit der Beiden


    Das Ganze wird jetzt noch mit einer Verkleidung versehen!

    Oben ohne Bilder:


    Verkleidung drauf:


    Das komplette Set:



    Fazit:

    + Klemmkraft

    + Steinequalität

    + schönes Modell

    + viele Details

    + sehr sehr viele Drucke

    ~ Laufrollen nicht die super stabil verbaut (können beim Rumfahren schon mal abfallen)

    ~ der Motor-/Getriebeblock hat für mich nicht so einen WOW-Effekt wie das Triebwerk bei der J20. Zudem kann man die Abdeckung nur durch Technikpins lösen und nicht einfach aufklappen :/


    Grundsätzlich ein tollen Modell mit Schwächen (Laufrollen; Motor-/Getriebemodell nicht direkt aufklappbar) und Stärken (tolle und viele Drucke).

    Während beim J20 definitiv das Triebwerk mein Highlight ist/war, ist es bei dem Modell genau anders! Hier ist die Stärke eindeutig der Panzer!


    Das Set lässt mich etwas ambivalent zurück...

    Hat der Bau Spaß gemacht und gibt es tolle Details? - Eindeutig ja

    Hat es für mich so eine WOW-Effekt wie bei der J20? - Leider nein

  • Und wie wird der Shooter ausgelöst? Durchs Rohr kann er nicht schießen, oder doch? ^^

    Der Teil sollte etwas rausstehen durch eine Gummiband (welches ich beim Bau irgendwo verloren habe)

    Und ja das Rohr ist hohl und das Ding soll da durchfliegen!

  • This threads contains 9 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.