Cobi 2046 - Narvik 1940

  • Kaufempfehlung
    Yes
    Preis
    11,40€ im Cobi Shop, ich habe 7,99€ bezahlt
    Setnummer
    2046
    Steineanzahl
    30
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    3

    Hier noch das Narvik Figurenset



    Das Set im Überblick:


    Die Figuren:


    In dem Set bekommen wir mal Uniformen von 3 Waffengattungen. Von links nach rechts Luftwaffe, Heer und Marine. Deutsche Marineuniformen gab es bisher meine ich nur bei Figuren die bei den Limited Editions der großen Schiffe beilagen. Bei den Beinen haben wir hier bei allen 3 Figuren noch die alten ohne die separaten Füße und eine Figur hat den Muskeltorso.


    Der Marinesoldat wurde nicht nur auch hinten bedruckt...


    sondern auch auf den Ärmeln. Auch der Gebirgsjäger hat noch das Edelweißemblem auf der Seite der Mütze aufgedruckt. Der Stiefel des Gebirgsjägers ist nicht ganz so sauber bedruckt.


    Die Drucke sind hier bei allen Figuren bis auf den einen Stiefel O.K.


    Das Zubehör:


    Hier bekommen wir 3 Jumperplates als Stand für die Figuren, 4 Sandsäcke, eine Seemine. 2 Karabiner 98K, einmal mit und einmal ohne Zielfernrohr, eine Stielhandgranate, ein Fernglas, eine Spitzhacke in dunkelgrau, einen Fallschirm und ein Gummiteil das hier als Trageriemen für das Gewehr verwendet werden soll. Bei der Seemine habe ich keine ahnung ob die ein reales Vorbild hat. Auf jeden fall ist das kein neues Teil im Cobi Sortiment, denn das Teil gabe es schon in den ganz alten Small Army Sets.

    Interessant ist hier für mich vor allem die Spitzhacke, denn die kommt in den sonstigen Sets leider recht selten vor und dann auch immer nur in schwarz.


    Das Problem mit dem Riemen ist das er nicht als Trageriemen taugt da er völlig unsinnig mit dem Gewehr verbunden wird.


    Quan Guan hat das z.B. bei seinem Zubehör um einiges besser umgesetzt. So in der Art müsste der Riemen am Gewehr befestigt sein und nicht so seltsam über Kreuz.


    Fazit:

    Bei den Waffen ist jetzt nix besonderes dabei. Die bekommt man auch über andere Sets und das Gummiteil für den Riemen ist unnötig. Bei der Seemine weiß ich wie gesagt nicht ob die ein reales Vorbild hat. Ich kenne die eigentlich nur komplett in rund mit diesen langen Auslösern nicht nur im oberen Bereich sondern drumherum. Auch in diesem Set hat ausgerechnet der Fallschirmspringer keinen Helm obwohl Cobi die Fallschirmjägerhelme im Sortiment hat. Die Drucke sind hier alle bis auf den einen Stiefel ohne Beanstandung.

    Das Sets enthält aber auch einige interessante details. Abgesehen von der grauen Spitzhacke bekommen wir hier auch endlich mal einen Marinesoldaten und auch Luftwaffesoldaten hatten wir noch nicht all zu viele. Auch das Zubehör finde ich nicht schlecht. Endlich gibts auch mal ein paar Sandsäcke. Alles in allem keine schlechte Zusammenstellung.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Ich warte immer noch auf "stinknormale" (gab ja das SAS-Set) Engländer sowie die dazugehörigen Panzer und Fahrzeuge. Mein Afrikakorps braucht endlich Mal Gegner.

    Danke fürs Review

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • Aktuell können wir uns ja zumindest schon mal glücklich schätzen das die Russen (T34, SU100 und KV1) und Franzosen (Renault R35 und diverse zivile PKWs) mal wieder ein paar neue Fahrzeuge bekommen haben. Ansonsten sinds echt nur Deutsche und Amerikanische Sets.

    Wird echt Zeit das auch bei den Briten mal wieder eine paar neue sets dazukommen. Wäre auch für mich interessanter wie z.B. jetzt das neu angekündigte Karlgerät oder die Maus, die mich so gar nicht interessieren. Selbst der neue Bovington Tiger löst bei mir kein wirkliches "muß ich haben aus". Auch wenn der eine deutliche steigerung zum Bovington Vorgänger ist aber da ich auch den dunkelgrauen Tiger I habe und der sich designtechnisch nicht all zu viel von dem neuen unterscheidet, weiß ich nicht mal ob ich mir den überhaupt holen werde.

    Vor allem sind die meisten britischen Sets (Mathilda, Churchill, Grant, Comet, Cromwell) mittlerweile so veraltet, das Neuauflagen im grunde auch für die interessant wären die die alten sets schon haben. Lediglich der Vickers, Valentine und Centurion sind designtechnisch meiner Meinung nach immer noch auf der Höhe der Zeit.


    Das Problem ist hier denke ich mal das die britischen Fahrzeuge damals wohl nicht wirklich gut gelaufen sind. Zumindest hat man die mit diversen Amerikanischen Sets immer wieder echt hinterhergeworfen bekommen. Eventuell hat man da bei Cobi bedenken das das mit neuen Sets wieder so laufen könnte.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • This threads contains 4 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.