[MOC] "Alle meine Entchen..." - Einsatz im überfluteten Keller


  • Im Keller schwimmt ein Entchen...


    ... das soll so aber nicht sein. Eine Situation, die man nicht wirklich möchte, auch wenn sie meist nicht so verheerend ist, wie ein Brand: Wasser im Keller. In dem Fall nicht im katastrophalen Ausmaß, wie es dieses Jahr leider viele erleben mussten, sondern etwas "alltäglicher", wie nach Starkregen oder Rohrbruch. Tatsächlich kam mir die Idee zum MOC noch vor der Flutkatastrophe, da wir erst unsere örtliche Starkregen-Saison (vermeintlich) hinter uns hatten. Im Ort gibt es einige Häuser, bei denen sich leider das Wasser aus dem Kanal hochdrückt, wenn dieser die Wassermassen nicht mehr aufnehmen kann oder in anderen Fällen auch mal eine undichte Regenrinne, die das Wasser dann leider eher ungünstig ins Haus leitet.

    In den Fällen heißt es dann meist: Tauchpumpe rein für die Grobarbeit und anschließend den Rest mittels Nasssauger wegpumpen. Gerade zu dem Zeitpunkt, wenn man keine Gummistiefel mehr benötigt, um im Keller rumgehen zu können, können dann auch die Bewohner und Helfer tätig werden und kümmern sich dann um das eigentliche trocken machen sowie das leidige Aufräumen danach.



    Genau diese Situation wollte ich darstellen. Man ist gerade dabei, die letzten Wasserreste mit dem Nasssauger so gut es geht aufzusaugen. Dabei hilft dann auch ein Schieber mit einer großen Gummi-Lippe, um möglichst viel Wasser aus den Ecken Richtung Sauger zu bekommen.



    Bei dem MOC habe ich mich dann endlich an den Mega Construx Steinen bedient, die ich mal "für die Zukunft" gekauft hatte, ohne genau zu wissen, wo und wann das sein wird. In diesem Fall passen die marmorierten blauen Plates ganz gut, um das Wasser darzustellen, dass im Keller bereits einigen Dreck aus Behältern mit den unterschiedlichsten Mitteln aufgenommen hat. In einer Ecke ist dann leider auch ein Kanister mit Inhalt umgekippt und dessen läuft ebenfalls bereits aus.



    Wie es dann halt so im Keller ist, steht viel Krempel herum bzw. schwimmt bereits umher. Die Pappkartons sind ebenfalls schon nass-fleckig geworden und bröseln bestimmt beim nächsten Anheben auseinander. Überall finden sich die Hüllen der geliebten Plattensammlung, deren Titel komischerweise alle irgendwas mit Wasser zu tun haben...



    Ebenfalls kann man gut erkennen, dass durch das Kellerfenster ein Schlauch für das Abwasser und ein Kabel für die Stromversorgung des Nassaugers geführt wird. Aus verständlichen Gründen konnte nicht die Stromdose im Keller oder sonstwo im Haus genutzt werden - wenn der Keller nicht separat stromlos gemacht werden kann, wird zur Not auch die Hauptsicherung gezogen.



    Und da wären wir auch schon am Ende. Hier noch ein paar Bilder für weitere Impressionen und bis zum nächsten MOC ;)


  • This threads contains 7 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.