Bluebrixx 102913 - Schwarzes Heldenfahrzeug

  • Preis
    39.95
    Setnummer
    102913
    Steineanzahl
    1047

    Hallo,

    ich wollte einmal ein Feedback zu meinem schwarzen Heldenfahrzeug (102913) von Bluebrixx abgeben. Dieses basiert offensichtlich auf KITT (Knight Rider).



    Die Front finde ich sehr gelungen und nah am Original. Lediglich die Scheinwerfer haben ein auffallend falsches Seitenverhältnis.



    Die Motorhaube kann man öffnen, der Motor ist schön Detailverliebt und auch sichtlich dem Original nachempfunden.




    Ein Problem habe ich mit der Motorhaube. Diese schließt nicht komplett. Da ist es egal, wo ich an der Haube drücke. Selbst wenn ich nah an den Scharnieren mit verhältnismäßig großer Kraft drücke: Die Haube bleibt vorne über dem Licht-Laufband immer einen kleinen Spalt offen. Das Licht-Laufband selber ist ziemlich nett umgesetzt. Darunter sind 1x1 Plates in verschiedenen Grautönen, um das Lauflicht zu imitieren.



    Die Seitenansicht ist auch ganz gut getroffen, allerdings habe ich auch hier Kritikpunkte.

    Allgemein ist der komplette untere Teil des Modells, von der Unterbodenkante bis zur unteren Seite der Fenster, zu dick geraten. Vor allem am Heck sieht man, dass die Höhe von der Stoßstange bis zum Spoiler deutlich größer ist als beim Original. Dadurch Wirkt das ganze Fahrzeug bulliger, kürzer und weniger sportlich als das Original. Hier hätte man gerne 2 oder vielleicht sogar 3 Plates weniger in die Höhe gehen dürfen.




    Das Heck ist meiner Meinung nach überhaupt nicht getroffen. Einerseits leidet es genau wie die Seitenansicht unter der zu großen Höhe, wodurch es wuchtiger und schmaler wirkt. Aber vor allem die Rücklichter sind überhaupt nicht gut getroffen. Nichtmal mit viel Fantasie kann man darin die originalen Rücklichter wiedererkennen. Leider kann man den Kofferraum nicht öffnen.




    Da es ein Targa ist, kann man 2 Dachteile abnehmen. Ich lasse die Teile aber grundsätzlich drin, weil es dann mehr nach KITT aussieht.




    Der Innenraum ist meiner Meinung nach richtig schön, weil da so viele Details drin sind. Die futuristischen Armaturen wurden zwar nur angedeutet, aber ich finde es ist nah genug. Auch die Farbe des Innenraums ist wie beim Original beige. Das hat den großen Vorteil, dass man reinschaut und auch was erkennt. Bei schwarzen Innenräumen baut man zum Beispiel immer sehr viele Details, die man später nicht mehr erkennen kann.


    Die Türen sind richtig dick, mit ordentlich stabilen Scharnieren und schließen auch sehr gut.


    Schön finde ich solche Kleinigkeiten, wie das Fach in der Mittelkonsole, das man öffnen kann.




    Das Modell hat weder Lenkung noch Federung, aber die Räder sind schön leichtgängig.


    Bau:


    Der Bau war meiner Meinung nach kein Hexenwerk. Das Modell ist „designed by Adrian“ und dem entsprechend zu jedem Zeitpunkt stabil und angenehm zu bauen. Die Anleitung als PDF hat mir an keiner Stelle Rätsel aufgegeben. Ich mag es auch nach PDF zu bauen, weil das Tablet einfach handlicher und dank Displaybeleuchtung besser zu lesen ist als eine gedruckte Anleitung. Für Manche ist die fehlende gedruckte Anleitung ein Kritikpunkt, aber ich finde es so besser als da so einen riesigen, unhandlichen Schinken rumfliegen zu haben. Mal ganz abgesehen von der Verschwendung von Ressourcen bei gedruckten Anleitungen.


    Die Steine hatten keine farblichen Abweichungen, aber die Fliesen waren für meinen Geschmack durch Mikrokratzer nicht glänzend genug. Aber damit kann ich persönlich leben.


    Die Klemmkraft ist fast durchgehend super. Allerdings habe ich bei allen Bluebrixx-Fahrzeugen bis jetzt das Gefühl, dass fast alle Teile von einem Hersteller produziert wurden, welche auch qualitativ wenig zum Beanstanden bieten. Aber ganz wenige Teile kommen scheinbar von anderen Herstellern – vermutlich wegen fehlender Verfügbarkeit beim Hauptlieferanten. Diese wenigen Teile haben dann oft deutlich weniger Klemmkraft und der Kunstsoff wirkt minderwertiger. Bei anderen Modellen, die ich gebaut habe, gab es auch genau bei diesen wenigen Steinen stärkere Farbabweichungen zum Rest der Steine. Das betrifft hauptsächlich Gelb und Rot, ist aber bei dem Heldenfahrzeug kein Thema, da dort diese Farben nicht verbaut sind.


    Da es mein erstes Set seit knapp 20 Jahren war und ich auch die Steine noch nicht sortiert hatte, habe ich knapp 8 Stunden für den Aufbau gebraucht. Ich denke, wenn ich das jetzt noch mal bauen würde, läge ich inklusive Steinesortierung bei 4-5 Stunden. Es hat kein Teil gefehlt und einen Fehlguss hatte ich auch nicht.


    Fazit:


    1047 Teile für 40 Euro ist schon eine Ansage und dafür sehe ich auch gerne über den ein oder anderen Mangel hinweg. Durch die zu große Höhe im unteren Bereich wirkt das ganze Fahrzeug etwas verzerrt und büßt ein wenig von der ursprünglichen Eleganz und Sportlichkeit ein. Aber wenn man kein Foto vom Original danebenhält, merkt man das nicht so sehr.


    Der Bau hat Spaß gemacht, es sieht im Regal schön aus (wenn man die Rückseite in Richtung einer Wand stellt) und ich würde es auch wieder kaufen.



  • Die Rückseite hat tatsächlich wenig mit dem Original gemein. Allerdings wüsste ich nicht, wie man die Rundungen mit der gewählten Bautechnik hinbekommen sollte. Da hätte man wohl auf SNOT zurückgreifen müssen, was möglicherweise eine komplette Neukonstruktion des ganzen Fahrzeugs erfordern würde und vermutlich an anderer Stelle Probleme hervorgerufen hätte.


    Die schlechte Umsetzung der Rücklichter ist mir allerdings unverständlich. Wenn ich mir das Original anschaue, dann wären 1*1 Trans-Fliesen meine Wahl gewesen. Aber möglicherweise hat der Designer hier etwas abgewandelt weil kleinere Rücklichter das Heck noch massiver wirken lassen würden und der Gesamteindruck noch schlechter wäre.

  • Danke für das review. :thumbup: Das Set steht auch noch auf meiner Wunschliste. Jetzt habe ich schon mal eine Vorstellung davon was es alles zu korrigieren gibt. Das Heck dürfte dabei eine echte Herausforderung werden die ich vermutlich auch nicht meistern kann. :/

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.