Cobi 2254 - (Opel) Blitz 3600 (1/35)

  • Preis
    UVP 31,40, ich habe 16,70 bezahlt
    Setnummer
    2254
    Steineanzahl
    272
    Erscheinungsjahr
    2021
    Minifiguren
    1

    Hier also das Review zum Opel Blitz 3600, den Cobi seltsamerweise nur Blitz 3600 nennt sowohl auf der Schachtel, Anleitung als auch auf dem beiliegenden Stein mit der Fahrzeugbezeichnung. Keine Ahnung wieso Cobi hier auf die Nennung des Herstellers verzichtet, denn mit Lizenzen wegen der Marke Opel kann das eigentlich nicht zusammenhängen. Denn dann dürfte ja auch auf dem Kühlergrill nicht Opel stehen.

    Das Set ist doch sehr durchwachsen was positive wie negative Aspekte betrifft. Doch dazu später mehr.

    Auffällig auch hier wieder wie stark hier die Preise am Markt schwanken. Cobi verlangt satte 31,40 für das Set. Eher realistisch am Markt sind Preise um die 20 Euro. Mit etwas Glück sogar noch günstiger.



    Das Modell soll im Maßstab 1/35 sein, was ich jetzt noch nicht überprüft habe. Auf den ersten Blick sieht der LKW tatsächlich nicht schlecht aus. Für die kleine größe finde ich den LKW insgesamt doch gelungen. Beim näheren hinschauen fallen allerdings einige Merkwürdigkeiten auf.


    Erstmal das ganze Set im Überblick:


    Die einzigen Teile die übrig bleiben:


    Das Zubehör neben der Figur. Hier haben wir einen Karabiner 98K, noch die alte Version auf die man das Messer vorne aufstecken kann. Ein Gummi der als Trageriemen für das Gewehr dient. Leider taugt das Teil dafür nicht wirklich da Riemen und Gewehr hier über Kreuz miteinander verbunden werden. Beim echten Gewehr ist der Riemen parallel zum Gewehr, da der Riemen logischerweise vorne und hinten am Gewehr befestigt wird. Und zu guter letzt den bedruckten stein. Hier finde ich es schade das der Name "Opel" auf dem Stein fehlt. Bei allen anderen Fahrzeugen von VW, Horch und Mercedes ging es schliesslich auch. Der Druck auf dem Stein ist sauber aufgedruckt.


    Die Figur:

    Was mir bei den Figuren immer wieder auffällt, das die Druckqualität doch schwankt. Hier z.B. ist der Druck nicht nur nicht 100 prozentig sauber gedruckt sondern auch leicht versetzt. Wie man an den Knöpfen und Kragenspiegeln sehen kann. Dafür gibts hier auch einen druck auf dem Unterarm der zwar auch nicht ganz sauber aufgedruckt ist aber durchaus lesbar. Bei Gesicht und Helm sind die Drucke absolut in Ordnung.



    Den Tropenhelm finde ich nicht ganz so gut gelungen, dieser ist viel zu hoch.


    Komme ich nun zum LKW.

    Der LKW hat insgesamt 12 bedruckte Steine (Figur und weißer Slope nicht mitgezählt.). Einen für den Kühlergrill, 4 Steine für die Kühlrillen an der Seite der Motorhaube, 2 für die Afrikakorps Palmen auf den Türen, einen Palmendruck auf dem Kotflügel vorne, 2 aufgedruckte Tanks, der Scheibenwischer auf der Windschutzscheibe und ein aufgedrucktes Nummernschild hinten. Die Drucke sind soweit alle in Ordnung.


    Seltsam finde ich das Cobi hier an der Seite der Pritsche die 1x2 Nietenfliesen verwendet hat. Die 1x4 Fliesen mit der Holzstruktur hätten hier nicht nur optisch besser gepasst sondern es wären auch weniger Teile im Set benötigt worden. Den Tank hat Cobi hier fälschlicherweise auf beiden Seiten dargestellt. Der Tank ist zwar anhand diverser Fotos die ich vom Blitz gefunden habe mal rechts und mal links zu sehen aber nie auf beiden Seiten gleichzeitig. Bei der Afrikakorps variante findet man einige Fotos, bei denen auf der rechten Seite Benzinkanister unter der Pritsche angebracht sind.


    Die Türen lassen sich hier natürlich öffnen. Allerdings gibts im Fahrzeug bis auf ein Lenkrad nix weiter zu sehen. Eine Figur lässt sich hier auch nicht reinsetzen, da diese dafür zu hoch sind.



    Das mittig befestigte Lenkrad gefällt mir auch überhaupt nicht. Allerdings lässt sich das auch nicht anders befestigen. Ich habe es letztlich lieber entfernt als es in der Mitte zu haben. Was mir hier auch nicht gefällt sind die zu großen Räder, die auch noch nach außen leicht über die Kotflügel abstehen. Hier sieht man auch schön den sauber aufgedruckten Opel Blitz Schriftzug. Die Scheinwerfergläser sind leider wieder mal die trüben Glow in the dark Teile.


    Die Heckklappe hinten an der Pritsche lässt sich öffnen. Ein Problem ist hier der Stoff für die Plane. Da die Ränder hier nicht irgendwie versiegelt wurden, stehen überall Fäden ab, die wenn man daran hängen bleibt, abfleddern und der Stoff so ausfranst. Das selbe Problem hat man auch bei dem Stoffteil beim Vietnam Patroullienboot. Hier muß Cobi sich künftig unbedingt was einfallen lassen um das zu verhindern.

    Ein weiteres Problem ist hier die Befestigung der Spriegel. Die Röhren sind hier nur in die Noppenaufnahmen an der Pritsche eingesteckt. Das hält zwar ganz gut aber drückt man aus versehen mit zu viel druck von vorne oder hinten gegen die Spriegel, lösen sich diese und lassen sich nur wieder befestigen wenn man die Plane vorher abnimmt. Die Plane wird hier befestigt indem diese an den Rändern zwischen zwei Teilen eingeklemmt wird, was auch sehr gut funktioniert und die Plane ist auch von der größe sehr passgenau.





    Ansicht von unten. Bis auf die Spriegel ist das Modell stabil gebaut. Was ich hier nicht verstehen, wieso Cobi hier das Nummernschild so übertrieben klein darstellt. Es soll doch ein 1/35 Modell sein also wieso wird dann nicht auch hier eine 1x2 Fliese fürs Nummernschild verwendet wie bei den 1/35 PKWs ? Auch die Lösung für die Rückleuchte gefällt mir hier nicht.


    Fazit: Trotz viel rumgemecker habe ich es nicht bereut das Set gekauft zu haben. Einiges ist natürlich auch der kleinen größe geschuldet wie das mittig platzierte Lenkrad, die fehlende Inneneinrichtung oder die nicht ausreichende höhe in der Fahrerkabine um eine Figur reinsetzten zu können. Aber einiges ist meiner meinung nach auch einfach nur schlecht umgesetzt worden wie das zu kleine Nummernschild, die Nietenfliesen an der Pritsche und das ausfransende Stoffteil. Positiv neben der insgesamt gut getroffenen Form des Fahrzeugs sind vor allem die für die Setgröße doch vielen bedruckten steine. Für das Set kann ich allerdings nur bedingt eine empfehlung aussprechen.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...

  • Danke für das Review :thumbup: Eigentlich gefällt mir der Opel Blitz ganz gut, aber deinen Kritikpunkten kann ich 100%ig zustimmen. Bei manchen Fehlern/Ungereimtheiten fragt man sich echt, warum sowas Cobi noch passiert. Da muss ich die Tage doch mal wieder eine Klemmbausteinbestellung tätigen ;)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.