Sembo SY0105 - FV 4034 Challenger 2

  • Preis
    € 34,50
    Setnummer
    0105
    Steineanzahl
    904
    Minifiguren
    4
    Hersteller
    SEMBO

    Hallo,


    hier mein erstes Review. Eigentlich rein als Testballon gekauft um die Steine des chinesischen Herstellers SEMBO zu testen. Jedoch bin ich von der Qualität, den Bautechniken und der Anleitung zutiefst positiv überrascht worden. Die Kamera des Nokia 7.2 hat offensichtlich etwas Farbprobleme. Die Farbe der Steine ist etwas zu dunkel dargestellt. Tatsächlich ist es eher ein helles Sandgelb als ein Light Tan wie es LEGO oder COBI haben.


    Zum Modell:


    Das Set 0105 von SEMBO stellt einen Hauptkampfpanzer (Main Battle Tank) der britischen Streitkräfte vom Typ Challenger 2 (Wikipedia) dar. Nach eigenen Recherchen handelt es sich hierbei um die Version für den Einsatz in der Wüste. Das Modell wurde bei Klemmbaustein-Welt (Produktlink) bestellt. Die Produktbeschreibung verweist darauf, dass keine OVP und keine Mini-Figuren beiliegen.


    (Frontseite der Bauanleitung)


    Das Set besteht aus 904 Teilen . Des weiteren die Anleitung und ein Teiletrenner. Das Set (Panzermodell) verfügt über keinerlei bedruckte Teile. Alles wird mit dem beiliegenden Stickerbogen gelöst. Die Teile liegen in zwei großen Blisterpacks vor, die 2 Bauabschnitte implizieren. Die Bauanleitung bringt dies jedoch nicht explizit zum Ausdruck (vgl. LEGO oder COBI). Es werden jedoch zuerst die Teile aus der Tüte 1 verbaut, danach aus Tüte 2.



    Zum Schluss bleiben einige 1x1 Teile, 1 Hand, 1 1x2 Slop mod sowie 3 Kettenglieder übrig. Von dem Gebrauch des Stickerbogens rate ich dringend ab. Die Farbgebung der Aufkleber weicht erheblich von der Farbe der Steine ab.



    Die Qualität der Steine ist im Vergleich zu denen eines dänischen Herstellers 100%. Makellos! Angusspunkte sind wenn dann minimal und aufgrund der Farbe praktisch nicht sichtbar. Passgenauigkeit und Klemmkraft 100% COBI. Daher besser vor dem Zusammendrücken vor allem bei größeren Flachen nochmal einen Kontrollblick in die Anleitung werfen. Hammer und Meißel könnten sonst gefragt sein. ;)


    Die Oberflächen der Tiles sind durchgängig glänzend. Lediglich die 3 großen 6x6 Tiles an der Unterseite der Wanne haben 2-3 kleine Schrammen. Dies ist jedoch dem Transport/der Verpackung geschuldet und kein Herstellungsmangel.



    Die Anleitung macht farblich keinen Unterschied zwischen dem aktuellen Bauschritt und dem vorhergehenden. Die im aktuellen Bauschritt zu verbauenden Teile sind Rot umrandet, die der vorhergenden Schwarz. Das ist aber dank der kontrastreichen Gesamtdarstellung der Anleitung kein Problem.



    Der Bau der der unteren Wanne erfolgt mit einer interessanten Bautechnik. Man baut in die Höhe und zum Schluss wird das ganze dann 90° auf den Rücken gedreht. Man erkennt hier auch die Federung der Laufrollen.



    Es geht in großen Schritten voran. Das LEGO typische Vorgehen teilweise Bauschritte mit einem einzigen Brick zubeschreiben gibt es hier nicht. Jeder Bauschritt "verbraucht" 4-8 Teile. Es bleibt stets jedoch übersichtlich und klar erkennbar wo was verbaut werden soll. Erwähnenswert ist auch, dass einzelne Gruppen im "Off" gebaut werden und dann als Gruppe an das Set angebracht werden.



    Ähnlich wie Panzer von Xingbao ist das Laufwerk gefedert. Anstatt der Gummiringe, von denen viele deren Haltbarkeit anzweifeln, hat der Designer hier eine Art "Drehstabfederung" verbaut. Der Schwingarm sowie die Befestigung der Laufrolle entsprechen dem wie man es von Xingbao kennt. Hier stellt man mit Zufriedenheit die durchgängig hohe Klemmkraft der Steine fest. Die schwarzen Achsen stecken in den in der Wanne verbauten Gummiaufnahmen und erzeugen damit die "Federung". Diese ist nicht so ausgeprägt wie bei Xingbao, aber sie funktioniert. Insgesamt scheint diese Konstruktion mehr auf Langlebigkeit zu setzen. Es findet keine Dauerbelastung der Gummielemente statt. Darüber hinaus entfallen die bei Xingbao deutlich sichtbaren Anschläge (Ballpoints), so dass das Modell auch ohne Seitenschürzen einen guten Blick auf das Laufwerk zulässt.



    Hier noch ein Blick auf die untere Wanne. Deutlich zu sehen die schwarzen Gummiaufnahmen der Drehstabfederung. Das Ganze wird dann "verschwenderisch" mit 3 6x6 Tiles verdeckt. Luxus pur :)



    Der Aufbau geht sehr leicht von der Hand. Nach der Wanne mit Laufrollen und Ketten, die ebenfalls aus ABS bestehen (Kein Gummi o. ä.), baut man den Mittelteil der oberen Wanne, dann den hinteren Motorbereich, das Heck, dann den Bereich der Front und zum Schluss den Turm.



    Der Turm erhält durch verschiedenste Techniken seine charakteristische Form. Die Scharniere sind recht stramm. Die Kanone "hängt" an einer einzigen Noppe. Die Höhenverstellung sollte daher tunlichst nicht am Ende des Rohrs erfolgen...


    Das fertige Modell:



    Der Panzer verfügt über folgende Funktionen:


    - Turm 360° schwenken

    - Kommandten-/Richtschützenluke des Turms öffnen

    - Motorraumabdeckung öffnen

    - Motor (gebaut) herausnehmbar (liegt lose)

    - gefedertes funktionsfähiges Laufwerk



    Zwei besondere Bauteile, die ich bisher so noch nicht kannte



    Eine weiße 2x2 Tile mit 45° abgeschräkte Ecken sowie eine 2x2 Tile mit 45° abgeschrägte Ecken als Gitter


    Farblich sind die Steine z. B. nicht mit COBI kombinierbar. Die Abweichungen sind deutlich:



    Links - 1x1 Slope SEMBO Light Tan

    Mitte - 1x1 Tile SEMBO Dark Tan

    Rechts - 2x8 Tile COBI Light Tan


    Größenvergleich


    (v. l. n. r.: Xingbao Leopard 1 A2, COBI Leopard 2 A4, SEMBO Challernger 2)


    Fazit:


    Der Challenger 2 von SEMBO hat viel Bauspaß beschwert und war durchgängig interessant zu bauen. Verständliche Anleitung, eine hervorragende Steine Qualität und enorme Klemmkraft zeichnen dieses Set aus. Der Preis von ~ € 35,- ist absolut angemessen. Klare Empfehlung!


    Einziger Wermutstropfen ist vielleicht der Maßstab. Dieser liegt bei ca. 1:40 und ist damit kleiner als Xingbao (1:30) und die Masse der COBI Panzer (1:35).


    Ich freue mich auf Kommentare und Anregungen.


    LG

    Liebe Grüße<3

    Edited 5 times, last by GhOsT51: Die liebe Rechtschreibung.... :\ ().

  • Danke für das Review. Toller Einstieg hier. Verständlich geschrieben und tolle Bilder. Deine Begeisterung für das Set kommt gut rüber. (Hast du meine Anmerkungen in Konversation schon gelesen?)


    Toll wäre es, wenn du im Vorstellungsthread noch was schreibst.

    Wusstest du schon, dass du als Mitglied der noppensteinwelt bei klemmbaustein-welt Rabatt bekommst?


    Freue mich auf weitere Reviews von Dir.

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

  • This threads contains 21 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.