Klemmbaustein-Welt- kbsw002 - Lazarett-Zelt 2in1 Vers. 2.0 beige Ausführung

  • Preis
    21,95€
    Setnummer
    kbsw002
    Steineanzahl
    554
    Erscheinungsjahr
    2021
    Hersteller
    Klemmbausteinwelt KBSW

    Hallo FoAKs (Fans of Afrika-Korps),


    heute möchte ich euch das zweite in Zusammenarbeit mit Sascha Schwartz kreierte Set unseres Forenpartners klemmbaustein-welt vorstellen. Das Set hat mich in einem schmucken weißen Karton erreicht, welcher den Mitbewerbern aus Flörsheim zeigt, dass funktional nicht unbedingt hässlich sein muss :D. Durch die angebrachten Laschen ist er leicht zu öffnen und wiederverwertbar. Der Inhalt besteht aus der Anleitung, einer 20x20 Plate lose und den Teilen im wiederverschließbaren Zipbeutel. (Leider kein Foto gemacht, da ich sofort zu Bauen angefangen habe)

    Die Anleitung ist etwas kleiner Als DIN A5, selbst gedruckt und klammergebunden (ok, links oben getackert :P). Sie umfasst das Titelblatt, 16 Bauschritte und eine Teileliste am Schluss.

                


    Die Anleitung ist anspruchsvoll, bzw. richtet sich an Erwachsene, wie das ganze Set auch. Im 1. Bauabschnitt werden euch gleich mal 81 Teile schon verbaut dargestellt. Dies ist die Grundplatte mit bereits gefliestem Boden des Zeltes und diversen 2x2 Roundtiles zur Verbindung. In allen weiteren Bauschritten werden neue Teile rot umrandet. Rasant weiter geht es in Bauabschnitt 2 mit sage und schreibe 174 Teilen, die dort verbaut werden. (Nimm das Lego!) Zum großen Teil sind dies aber 1x1 Roundtiles. Diesen Abschnitt kann man eher als Serviervorschlag sehen, da das dargestellte Gestein keine Funktion hat und dies jeder nach seiner Facon bauen kann. Ich persönlich habe hier die Anordnung der 2x2 Roundtiles geändert und diese auf die Nähte der Platten gesetzt um mehr Stabilität zu erzeugen. Bauabschnitt 3 hätte ich ans Ende gesetzt, da hier die mitgelieferten Krankentragen/-betten auf die geflieste Fläche gestellt werden sollen. Beim weiteren Aufbau des Zeltes drumherum stören sie nur und können durch das abnehmbare Dach auch am Schluss eingesetzt werden.


       


    Im weiteren Verlauf klemmen wir die Seitenwände des Zeltes. Ab jetzt kommen auch weniger Teile pro Bauabschnitt hinzu. Sehr schön ist hier, dass der Eingang des Zeltes und die gegenüberliegende Seite unterschiedlich gestaltet wurden. So sieht der 2. Eingang aus, als ob die Zeltplane etwas zugezogen ist. Dann kümmern wir uns um das Dach, welches aus jeweils mehreren gefliesten Platten besteht, die am Schluss durch 4 Hinges verbunden werden. So kann man es auch im richtigen Winkel auf die Zeltwände auflegen. Dies ist meiner Meinung nach der Schwachpunkt des Sets. Das Dach ist für die 4 Hinges zu schwer und fällt beim Abnehmen gern auseinander. Wer das Set nur in einem Diorama verwendet, sollte damit kein Problem haben. Wer öfters umbaut oder gar das Set Kindern zum Spielen gibt (wie ich) kann das schnell Abstellen durch Stabilisierung mit zwei 2x14 Plates oder Ähnlichem. Zum Schluß werden die mitgelieferte Palme und der Busch noch angebracht.


    Klemmkraft ist gut und braucht sich nicht verstecken. Es gibt leichte Farbabweichungen, welche aber nicht weiter auffallen und bei dem Thema auch nicht stören. Kratzer sind mir keine aufgefallen, ich bezeichne mich aber auch nicht als Hochglanzfliesenfetischist.


    Originalversion Meine stabilisierte Version



    Bilder des Aufbaus:


               



             



    Übrig gebliebene Teile:



    Hier sieht man den namensgebenden 2in 1 Teil. Statt des roten Kreuzes kann auch ein angedeutetes Balkenkreuz auf dem Zelt angebracht werden. Da es so zum Mannschaftszelt (oder jede andere Funktion) wird, ist mir nicht klar warum das Set trotzdem noch Lazarettzelt und nicht Militärisches Zelt heißt. Die restlichen Teile habe ich mit auf der ´Grundplatte platziert, da hier noch Platz war, Die Version 2.0 bezieht sich wohl darauf, dass die erste Version noch ohne den 2 in 1 Part als reines Lazarettzelt ausgeliefert wurde. Diese war mit rund 17€ Verkaufspreis etwas preisgünstiger. Bei einem Teilepreis in der aktuellen Version von rund 4 Cent kann man trotzdem nicht meckern meine ich, obwohl viele 1x1 verbaut sind. Das "beige Ausführung" lässt darauf hoffen, dass noch andere Farben kommen.


    Set in Aktion


    (Cobifiguren und Sanitätskiste nicht enthalten)



    Fazit:


    Kaufempfehlung ja

    + Muss für jeden DAK Fan oder Dioramabauer (werde mir noch 2 als Mannschaftszelt holen)

    +Preis/Leistung

    +Palme/Busch/4 Krankentragen dabei

    - Dach instabil

    Bratpfannen sind kein integraler Bestandteil eines Panzers!

    3 Mal editiert, zuletzt von Sisaroth () aus folgendem Grund: Vergesslichkeit

  • Als Teilespende auch für Leute interessant, die kein Interesse an Militärthemen haben.

    Jede Menge Fliesen und Steine, die sich man immer wieder mal benötigt.

    Da wurde nur wenig verbaut, für das man erst eine Verwendung suchen müsste.


    Wenn man die Kennzeichnung von dem Zelt entfernt kann man auch ein Bierzelt oder ein Zelt fürs Pfanfinderlager draus machen.

  • Schönes Set. :thumbup:

    Theoretisch ist das denke ich nicht mal zwingend ein Militärset. Könnte auch ein Zelt sein welches in einem Katastrophengebiet vom roten kreuz aufgestellt wurde. Wenn gerade kein weißes Zelt zur Verfügung steht werden die denke ich mal auch jedes andere Zelt verwenden was die in die Finger kriegen und halt mit dem roten Kreuz kennzeichnen.


    Habe ich allerdings noch nie gesehen das ein Zelt mit Balkenkreuzen gekennzeichnet wurde. Soweit ich das in erinnerung habe wurde rote Tücher mit weißem Kreis und Hakenkreuz verwendet um Fahrzeuge und ähnliches aus der Luft für die Luftwaffe entsprechend kenntlich zu machen um Friendly Fire zu verhindern. Was hier natürlich in dem set nicht geht. Aber dann hätte man die Balkenkreuze eigentlich auch weglassen können.