MOC "CONSPIRACY II - BEHIND THE CAMERA"

  • Mein heutige MOC ist eine kleine Verbeugung an all jene, die die sozialen Medien nutzen um auf freundliche und respektvolle Weise die Begeisterung und die Freude an ihrem Hobby mit Anderen zu teilen.

    Die Idee für dieses MOC drängte sich auf nachdem seit einiger Zeit ein Spin... ähhh ... hoch-investigativer Klemmer angefangen hat auf YT Verschwörungstheorien zu verbreiten.

    Angesichts der der brisanten Enthüllungen aus den Untiefen der Klemmbausteinwelt stellte sich zwangsläufig die Frage welche erschreckenden Details uns verborgen bleiben, wenn wir mal wieder in einen der beliebten Klemmkanäle hineinsehen.


    Das MOC ist auf 16x16 Noppen aufgebaut.

    Genutzt wurde Material von Organisationen wie W.A.N.G.E, W.O.M.A und S.E.M.B.O.

    Auch die rätselhaften Xingbao, die Q-Men Bewegung und die "Strictly Briks" sind mit Steinen in dem MOC vertreten.

    Geheimnisvolles Ausini sowie seltene Lego Zutaten kamen ebenfalls zum Einsatz


    Was wir sehen ist eine Szene, wie sie in vielen YT-Videos und Streams jede Woche zu sehen ist.


    Ein freundlicher Klemmer sitzt hinter seinem Bautisch und erzählt etwas Schönes über sein Hobby.

    Offensichtlich handelt es sich um ein Bauvideo, denn auf dem Tisch steht ein halbfertiges Modell, sowie einige Schalen zum Sortieren der Steine.

    Die Figur habe ich bei S.E.M.B.O rekrutiert.

    Eigentlich arbeitet er als Wissenschaftler in einem Raketenlabor aber er wirkt so freundlich und harmlos, dass er eine hervorragende Besetzung für diese Szene darstellt.



    Hinter dem Bautisch darf natürlich ein Regal mit gesammelten Werken und einigen Klemmbausteinschachteln nicht fehlen.



    Vor dem Tisch eine Kiste mit weiteren Klemmbausteinwerken, sowie die Kamera, welche von einer Dame aus der Q-Man Bewegung bedient wird.



    Aufmerksame Beobachter werden bereits bemerkt haben, dass Szene keinesfalls so harmlos ist, wie sie auf den ersten Blick scheint.


    Schon die bedruckte Tasse auf dem Tisch zeigt deutlich, dass wir uns bereits mitten in der finsteren Noppenverschwörung befinden.

    Die obligatorische Tasse kommt auf so vielen Kanälen zum Einsatz, dass es sich unmöglich um einen Zufall handeln kann.

    Hierbei handelt es sich definitiv um das geheime Erkennungszeichen der Noppenverschwörung.

    Über die Auswahl der Tasse und die Art der Präsentation während des Videos werden vermutlich geheime Botschaften an die Mitglieder des Netzwerks übermittelt.


    Wie wir aus den verfilmten Insiderberichten von Ian Flemming wissen, sind Katzen ein Kennzeichen mit dem die wichtigsten Führungskräfte einer fiesen Verschwörung ausgezeichnet werden. Taucht also eine Katze in einem Video auf, so ist dies ein untrügliches Indiz, dass das Video von einem hochrangigen Mastermind der Verschwörung stammt.


    Schauen wir uns den Herren am Bautisch nochmal genau an - Haare und Glatze scheinen aus dem Karnevalsbedarf zu stammen.

    Das Vidiyo muss nach dem Dreh wohl heftig nachbearbeitet werden. Was mag die Maske bloß verbergen? Der Blick auf die Kamerafrau klart auf.



    Erst auf dem Zweiten Blick erkennbar wird das Geheimnis unserer Kamerafrau.

    Echsenmenschen kontrollieren die Welt und sie sind mitten unter uns!

    Selbstverständlich ist dies auch in der Klemmwelt nicht anders.



    Bekanntlich werden unschuldige Minifiguren in finsteren Verliesen gequält um aus ihnen das verjüngende ABS zu gewinnen.

    Unter dem Regal schauen noch die Beine eines der gequälten Opfer hervor.


    b&w


    MOC "CONSPIRACY II - BEHIND THE CAMERA" von Brick & White.

    Meine Entwürfe und Ideen dürfen unter den Bedingungen der CC BY-SA 4.0 Lizenz verwendet werden.

    Um eine Kopie dieser Lizenz anzusehen, besuchen Sie https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de


    MOC "CONSPIRACY II - BEHIND THE CAMERA" by Brick & White

    My designs and ideas may be used under the terms of the CC BY-SA 4.0 license.

    To view a copy of this license, visit https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0



    /2021-05-07/

    "Ich habe nicht zuwenig Steine. Nur zuviel von den Falschen."


    Independend Brick Builder

  • Hübsches Zimmer, gelungene generische Vorbildauswahl und der letzte Spoiler trifft es auf den Punkt ... leider :?::!::?: :/

    Ohne Konzept durch den Projektedschungel ... ich bin Thorsten und kaufsüchtig mit Sortierhintergrund.

  • This threads contains 6 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.