LEGO 60270 - Polizei Steinebox

  • Preis
    40 €
    Setnummer
    60270
    Steineanzahl
    301
    Erscheinungsjahr
    2020
    Minifiguren
    4 + Hund




    Für die großen Polizeistationen fehlten mir bislang Zeit und Laune - Appetit kommt bekanntlich manchmal beim Essen, also begann ich mit der kleinen Variante einer Station. Das Set beinhaltet mit einer Fassade, drei Fahrzeugen, vier Minifiguren und einem Hund eine durchaus übliche Ausstattung - lediglich etwas zu heiß gewaschen ;). Wer Preis und Umfang in Relation setzt wird sofort bemerken: "Ziemlich teuer das Ganze". Ich erwarb die Kiste für 35 € im Real. Kein wirklich überzeugender Rabatt, aber schauen wir mal ...




    Die Box und der Inhalt


       


    Die Box mit den Maßen 36*18*18 Zentimeter besteht aus zwei Teilen und ist mit einer Kartonumlage verschlossen. Im Inneren finden sich dann ...



    • drei Tüten mit Bausteinen
    • eine Fahrzeuggrundplatte 6*10 (Grüße an den Kontrast - der war gerade abwesend)
    • zwei Bauanleitungen für das Grundmodell und ...
    • eine Bauanleitung für eine B-Variante

    Die Bauanleitungen entsprechen dem gewohnten LEGO-Standard. Eine Information vorweg: es gibt keinerlei Aufkleber, alle entsprechenden Steine wurden bedruckt.



    Der Bau beginnt in Anleitung Eins mit den Fahrzeugen sowie jeweils einer Figur. Anleitung Zwei bildet den Abschluß mit der Station und den verbliebenen Figuren.







    Die Lady und ihr Motorrad


       


    Das Motorrad besteht im wesentlichen aus zwei Formteilen. Am Heck ist eine Winkerkelle befestigt, diese hätte ich allerdings eher mit einer transparenten roten Rundfliese versehen - diese findet sich auch unter den Ersatzteilen.


    Die Figur ist beidseitig auf dem Torso bedruckt. Der Kopf verfügt lediglich über ein Gesicht, der Helm über ein klappbares Visier. Meistens wird sie auch ihren Helm tragen, da leider keine alternative Frisur / Kopfbedeckung beiliegt.




    Der Streifenwagen und ... Duke Detain ???


       


        


    Im Gegensatz zur Lady weiter oben verfügt Duke (wieso gibt es eigentlich diese Namen?) über einen alternativen, recht normalen, Gesichtsausdruck.


    Der Streifenwagen ist einfach gestaltet und bietet nur Platz für den Fahrer, gefällt mir persönlich aber wesentlich besser als das Modell 60239. Trotz der eigenwilligen "Türelemente" finde ich ihn eleganter konstruiert, obwohl er im direkten Vergleich bulliger und kompakter erscheint.





    Der Bösewicht, sein Truck und das Objekt seiner Begierde


    Es war einmal ein einfacher Geldautomat, der ein ruhiges Leben an einer dänischen Normstraße führte ...





    Dann erschien eines Tages ein kleiner roter Abschleppwagen mit einer fies grinsenden Gestalt am Steuer. Diese trug normale Sträflingskleidung und eine graue Mütze und nahm den Automaten flugs an den Haken. Weder die schlichte Erscheinung des Fahrzeugs noch seines Fahrers erregten die besondere Aufmerksamkeit der Umgebung.


       




    Nachdem er den Abschlepphaken in einer passenden Position arretiert hatte, stieg unser Bösewicht in das Fahrzeug und ...



    gab etwas zu viel Gas, denn der Inhalt des Automaten verteilte sich von ihm unbemerkt auf der Straße.




    Die mangelhafte Planung der Fluchtroute direkt an Bauanleitung Zwei vorbei wurde zunächst eher verwundert zur Kenntnis genommen.





    Die Polizeistation und ihre Besatzung


    Kaffee ist wichtig und deshalb läßt sich unser Diensthabender auch nicht wirklich aus der Ruhe bringen. Nur mit einem immer freundlichen Gesicht versehen, begibt er sich in das Innere des Gebäudes, um die Kollegen zu verständigen.


    "Komm, Angua, es gibt Arbeit."






    Die Fassade befindet sich auf einer Grundfläche von 7*18 Noppen und ist auf der Rückseite vollständig geöffnet.



       


    Im Erdgeschoß findet sich zunächst der Empfangsbereich. Dieser ist mit einem Bildschirm und einer Halterung für Zubehör ausgestattet und bietet mit etwas Wohlwollen Platz für zwei Figuren. Durch eine Gittertür ist die im Vergleich recht großzügige Zelle mit einer Pritsche erreichbar. Dies ist weniger den vorzüglichen Haftbedingungen zuzuschreiben, sondern eher der nach Innen zu öffnenden Tür ...



       


    Im Obergeschoß findet sich ein Dienstraum mit großer Frontverglasung, jedoch lediglich einem offenen Durchgang auf das Dach. Hier ist eine weitere Aufbewahrung für Ausrüstung untergebracht. Außerdem läßt sich so hervorragend die fernere Umgebung beobachten, während unser Bösewicht durch die offene Dachluke flüchtet. Dynamit oder rote Knöpfe sind für Amateure, hier zählen noch echte Handarbeit und Eigeninitiative.




    Fazit bis hierher


    Vergleicht man dieses Set mit dem aktuellen großen Bruder 60246 bezüglich der Teile und des Preises, erhält man hier die Hälfte für die Hälfte - grob über den Daumen gepeilt. Brauchbare Teile und Modelle in Kombination mit einer minimalen Ausstattung ergeben entweder einen kleinen Einstieg oder eine brauchbare Ausstattung mit Teilen für eine Vergrößerung einer vorhandenen Polizeiwache.


    Die Bespielbarkeit ist nicht einfach zu beschreiben. Es lassen sich Figuren platzieren, siehe Bilder. Allerdings ist die obere Etage vollflächig aufgenoppt und ließe sich nicht ohne weiteres entfernen, da sie gleichzeitig die großen Elemente des Erdgeschosses stabilisiert. Für eigene Ideen im Innenraum besteht meines Erachtens kein Platz.


    Bliebe die Frage nach dem Motiv. Geldnot kann es nicht sein, wenn man mit einem goldenen Brecheisen durch die Gegend fährt.







    Szenario B - von der Stadt zur Autobahnpolizei


    Das ergibt die Bauanleitung ... ... und das bleibt übrig ...


        



    Im Grunde erhalten wir einen halben Ausrüstungscontainer ...


        



    und einen vergrößerten Abschleppwagen, es verbleibt jedoch lediglich das unveränderte Motorrad zum Verlasten.


       




    Fazit, die Zweite


    So sehr ich die Bauanleitung für einen alternativen Aufbau auch begrüße, meine Empfehlung gilt dem Hauptmodell. Oder um es im Stile der Einleitung zu formulieren: "Hier wurde nicht nur zu heiß gewaschen, sondern leider auch das falsche Programm am Trockner gewählt."

    Ohne Konzept durch den Projektedschungel ... ich bin Thorsten und kaufsüchtig mit Sortierhintergrund.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.