The Hurricane Project – altes Lego, Gobricks, Steinchenexpress, Bricklink und Waschmaschinen (Prolog)


  • Header_50p-1200x790.jpg

    Himmel, es hört nicht auf und das ist auch gut so. Letzten Monat hab ich ein kleines Konvolut gekauft für einen einstelligen Betrag. Aber was macht man eigentlich, wenn man nur so angebrochene oder unvollständige Sets von Lego im Netz kauft? [weiterlesen]

    Quelle: Breakingbrick.de


    Im Grunde ist die wirklich für euch relevante News, dass es eine vereinfachte Variante jetzt gibt, wie man aus einer Bricklink XML-Datei eine Rebrickable-CSV baut und umgekehrt. Ist für Gobricks-Einkäufe bei Joying Wang ganz hilfreich. Für mich als Retroklemmer möchte weitere Optionen kennenlernen und zeigen, wie man Teile herankommt. Vor allem wegen Gobricks, daher ist da eine kleine Anleitung auch dabei für die Konvertierungen der Listen jeweils.


    Kurzer Disclamer: Mir ist der Unterschied zwischen den Grautönen bekannt (Light/Dark Gray vs. Light Bluish Gray/Dark Bluish Gray) - aber total egal.

    Blogbeiträge mit dem gewissen Extra? Seid willkommen und schaut doch vorbei:


    ...stolzer Partner der Noppensteinwelt!

  • Danke für die ausführliche Beschreibung.


    Vom Steinchenexpress habe ich auch eine Auswahl an Steinen bei mir liegen.

    Das was ich bisher gesehen habe überzeugt mich von der Qualität her mehr, als die BB Part-Packs. Auch für Kleinmengen-Bedarf ist Steinchenexpress wohl die bessere Wahl.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.