Feldbahnmuseum Oekoven Gillbachbahn plant eine Ausstellung mit Lego-Bahnen

  • Hallo zusammen

    Das Feldbahnmuseum Oekoven Gillbachbahn (Gemeinde Rommerskirchen, Kreis Neuss in NRW) plant in einer Museumshalle eine Ausstellung mit Bahnen aus Lego/Klemmbausteinen.

    Mit freundlicher Genehmigung des Verfassers Marcus Mandelartz, nachfolgend der Artikel ( hier geht's zum Originalbeitrag auf Facebook )

    "LEGO [English version below...]

    Wir planen in der Museumshalle eine Ausstellung zum Thema "Feldbahn" zu errichten. Das soll in Form von sgn. "Themeninseln" geschehen. Das erste Thema ist "Trümmerbahnen". Diese ist z.Zt. in Bau, die Fertigstellung verzögert sich leider noch. Das sind alles Folgen der durch das Bauamt des Kreises Neuss verursachten "Brandschutzkrise" 🤮.

    Das nächste Thema ist aber bereits in Vorbereitung: "Heeresfeldbahnen". Hier verfügen wir über eine Vielzahl vom Originalexponaten: Brigadelok, Benzollok, HF-Wagen WK1...

    Einige Exponate (die nicht vorhanden sind) sollen durch Modelle dargestellt werden. Wir haben uns da für LEGO entschieden.

    Aufgrund diverser Markenrechtsprozesse die von LEGO™ zur Zeit geführt werden, weise ich vorsorglich darauf hin, dass ich LEGO als Gattungsbegriff benutze, nicht als Markenbezeichnung!

    Die Probleme bei Lego sind:

    - Das Raster von 8mm lässt maßstäbliche Modelle nur in grober Annäherung zu.

    - Es gibt von LEGO™ keine Schmalspurbahn.

    Die Normalspurbahngleise haben eine Spurweite von etwa 38mm, was einem Maßstab von etwa 1:38 entspricht. Vom polnischen Hersteller Trixbrix gibt es Schmalspurgleise mit 22mm Spurweite, was dann einer Originalspurweite von 836mm entspräche.

    https://trixbrix.eu/en_US/c/Narrow-Gauge/26

    (Eisenbahnmodelle von LEGO™ oder beispielsweise Bluebrix sind eh nicht maßstäblich.

    https://www.bluebrixx.com/de/bluebrixxspecials/trains

    Vom polnischen Hersteller Cobi gibt es Panzermodelle aus dem Ersten Weltkrieg, die etwa in 1:30 gehalten sind.

    https://cobi.eu/small-army/great-war

    Wir haben eine Maßstabsermittlung durchgeführt, und werden einige Modelle mit Hilfe von Lego-Steinen erstellen:

    http://www.info.gillbachbahn.de/temp_2021-…/LEGO-Massstb.pdf

    Wenn das gut klappt würden wir dann in den nächsten Jahren noch mit LEGO und ggf. 3D-Druck Funktionsmodelle für die Themeninsel "Antriebstechnik" gestalten!


    LEGO

    We are planning to set up an exhibition on the subject of "Feldbahn" in the museum hall. That should be in the form of so-called. "Themeninseln" (subject area) happen. The first topic is "Trümmerbahn" (rubble rly). This is currently. under construction, unfortunately the completion is still delayed. These are all consequences of the "fire protection crisis" caused by the building authority of the District Neuss.

    The next topic is already in preparation: "Heeresfeldbahnen". Here we have a large number of original exhibits: Brigadelok, Benzollok, HF-Wagen WW1 ...

    Some exhibits (which are not available) are to be represented by models. We decided on LEGO.

    Due to various trademark lawsuits currently being carried out by LEGO™, I would like to point out as a precaution that I use LEGO as a generic term, not as a trademark!

    The problems with Lego are:

    - The grid of 8mm allows true-to-scale models only in rough approximation.

    - There is no such thing as a narrow-gauge railway from LEGO™.

    The standard gauge railway tracks have a track width of about 38mm, which corresponds to a scale of about 1:38. The Polish manufacturer Trixbrix has narrow-gauge tracks with a 22mm gauge, which would then correspond to an original gauge of 836mm.

    https://trixbrix.eu/en_US/c/Narrow-Gauge/26

    (Train models from LEGO™ or Bluebrix, for example, are not to scale anyway.)

    https://www.bluebrixx.com/de/bluebrixxspecials/trains

    From the Polish manufacturer Cobi there are tank models from the First World War, which are held around 1:30.

    https://cobi.eu/small-army/great-war

    We have done a scaling and will create some models with the help of LEGO bricks:

    http://www.info.gillbachbahn.de/temp.../LEGO-Massstb.pdf

    If that works out well, we would then use LEGO and possibly 3D printing to design functional models for the "Antriebstechnik" (drive technology) ‘Themeninsel’ in the next few years!"










    (Quelle aller Bilder: Feldbahnmuseum Oekoven Gillbachbahn)

    Viele Grüsse
    Thomas

    keep calm and eat Bricks 8)

    Edited 2 times, last by Buttermaker: Schreibfehler beseitigt ().

  • Also ich würde mal die normalen LEGO Gleise auf Schmalspur hochrechnen und alles größer bauen. *lgo*


    Heeresfeldbahn in 10 oder 12 breit ... wie geil wäre das denn als Modell.

    I'm a miner . what's your superpower?

  • Ja, aber die COBI WK 1 Panzer sind ungefähr 1:30. (Wo bekommt die eigentlich außer Amazon? Und der Mark 1 scheint oft vergriffen zu sein ?(.) Und dazu sollte es ja passen. Die amerikanische Lok (600mm) ist nach ähnlichem Prinzip konstruiert. Ist dadurch etwas fett geraten :huh:.

    Da je TRIXBRIX Schmalspurgleise anbietet, würd ich das dann nehmen wollen.

  • This threads contains one more post that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.