Cobi 2400 - Ford GP

  • Preis
    12
    Setnummer
    2400
    Steineanzahl
    91
    Erscheinungsjahr
    2020
    Minifiguren
    1


    Die Tage hatte ich mir den kleinen Ford GP von Cobi gekauft, welchen ich euch heute hier vorstellen möchte. Das Modell mit seinen 91 Teilen und einer Figur ist seit 2020 im Programm von Cobi.


    Vorab, Autos sind nicht mein Gebiet. Sollte ich hier irgend einen Unfug schreiben, dann korrigiert mich bitte.


    Nach meiner Recherche wurden von dem GP zwischen 1941 und 1945 von Ford 4.458 Stück produziert. Weitaus mehr wurden von dem GPW in diesem Zeitraum hergestellt (277.896 Stück). Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich bei dem Ford GPW um einen Lizenzbau des Willys-Jeep „GPW“. Beide GPWs besitzen die für Jeeps typischen senkrechten Stäbe am Kühlergrill, wo hingegen der Ford GP seine auffällige Gitterform besitzt.

    Hier sind noch ein paar weitere Infos dazu (Link).


    Das kleine Cobi-Modell des Ford GP ist sehr schnell gebaut. Dies hängt u.a. auch mit der hohen Anzahl an Sonderbauteilen zusammen. Im nachfolgenden Bild habe ich mal alle Sonderbauteile fotografiert. Im Grunde umfasst dies die komplette Verkleidung des Fahrzeugs inklusive Stoßstange und Anhängerkupplung. Wer einen Teilespender sucht ist hier falsch. ;)



    Hier sind mal ein paar Bilder von dem Zusammenbau.



    Was mir besonders gut bei dem Modell gefällt ist die Darstellung des Motors. Sie kommt dem Original sehr nahe. Hier sind ein paar Bilder eines Ford GP, inkl. Aufnahmen des Motorraums (Link).


    Ein weiteres sehr schönes Detail sind aus meiner sich die Reifen und Felgen. Hier sind sogar Abdeckungen für die Radnaben dabei.



    Insgesamt finde ich das Modell sehr gelungen. Seine Formgebung (innen wie außen) und die Drucke kommen dem original Fahrzeug sehr nahe. Den einzigen Fehler den ich ausmachen konnte, ist der etwas zu groß geratene Druck des hinteren Befestigungbügels und das darunter befindliche rote Licht müsste etwas tiefer sitzen.


    Noch ein paar Seitenansichten des Fahrzeugs und die übrig gebliebenen Teile.



    Zum Abschluss noch die Figur. Ein Zigarre rauchender britischer Soldat mit einer Sten Gun.


  • Da bau ich lieber was, was dem Original nicht so ähnlich sieht, aber weniger Formteile hat. Ist Geschmackssache, aber das ist für mich mehr Modellbau aus Plastik als Bauen mit Klemmbausteinen. ?(

  • Bei den Jeep Modellen sind mir das auch zu viele Formteile. War bei den alten Jeep Modellen ja leider auch schon so. Zumindest sind die neuen Modelle da originalgetreuer.

    Bin echt froh das Cobi bei den kommenden PKWs wieder weniger Formteile verwendet bzw. wenn schon neue Formteile dann welche die man auch anderweitig verwenden kann.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.