Cobi 5806 - P-51D Mustang (Top Gun: Maverick)

  • Preis
    ca. 25 €
    Setnummer
    5806
    Steineanzahl
    265
    Erscheinungsjahr
    2020
    Minifiguren
    1

    Cobi 5806 - P-51D Mustang (Top Gun: Maverick)


    Hallo Noppensteinwelt,

    es ist mal wieder Zeit für ein kleines Review. Diesmal stelle ich euch die P-51D Mustang aus dem Film Top Gun: Maverick vor, welche bei Cobi unter der Setnummer 5806 herausgebracht wurde. Da das Set eindeutig Bezug auf den Film nimmt, das Flugzeug aber hauptsächlich im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde und es keine passende Rubrik außerhalb von "World War II" gibt, habe ich mir gedacht, das Review eben unter dieser Rubrik zu veröffentlichen.

    Top Gun: Maverick ist die Fortsetzung zum 1986 erschienen Actionfilm "Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel" mit Tom Cruise und wird voraussichtlich im Juli 2021 in die Kinos kommen. Ursprünglich sollte der Film 2019 in die Kinos kommen. Der Filmstart wurde aber immer weiter nach hinten verschoben und Dank Corona nun auf Juli 2021 terminiert. Dank Top Gun: Maverick Lizenz kann Cobi entsprechende Sets zum Film veröffentlichen. Neben der P-51D Mustang gibt es noch die F/A-18E Super Hornet in zwei Varianten (Standard und Limited Edition). Gerade die Limited Edition der F/A-18E sticht mit ihren Stickern negativ heraus. Deswegen war ich auch gespannt, wie es sich bei der P-51D verhält, denn ein Label "pad-printed no stickers" sucht man in der Produktbeschreibung und auf dem Karton vergeblich. Die gute Nachricht vorweg: Die Sticker halten sich in Grenzen und zwar sind es gerade mal 4 Stück, welche ich natürlich nicht angebracht habe, da ich kein großer Freund der Stickeraufkleberei bin.

    Da mich weder die Top Gun Filme noch das militärisch-patriotische Gehabe der USA besonders interessieren, ist es meiner Interesse an Flugzeugen und insbesondere an Flugzeugen der Ära 1910 - 1950 geschuldet, dass dieses Set seinen Weg zu mir gefunden hat. Es ist auch nicht die erste P-51 die Cobi herausgebracht hat. Da wäre noch die P-51C (Setnummer: 5513) und die P-51D (Setnummer: 5536), welche aber aktuell bei Cobi nicht mehr erhältlich sind. Ggf. findet man diese Flieger noch bei anderen Händlern als Restposten. Gerade die P-51D in silber-blau ist ein Schmuckstück, wenn da nicht die ganzen Aufkleber wären. Hier hoffe ich auf Neuauflagen, welche entsprechend pad-printed gestaltet werden.


    Da ich diesmal keine Bilder von der Verpackung und dem Aufbau habe, hier eine kurze Beschreibung.

    Der Karton zeigt auf der Vorderseite die P-51D und das Top Gun: Maverick Logo sowie das Firmenlogo von Cobi. In vertikaler Schrift steht ganz rechts noch die Flugzeugbezeichnung und darunter der Maßstab (1:35). Die Setnummer sowie Steine- und Figurenanzahl sucht man auf der Vorderseite vergeblich, was schon relativ untypisch ist. Diese Angaben findet man auf der rechten Kartonseite. Auf der linken Kartonseite befindet sich eine seitliche Abbildung des Flugzeugs. Die Rückseite zeigt den Flieger auf dem Displayständer sowie die Minifigur aka Tom Cruise aka Pete Mitchell "Maverick". Technische Angaben sowie ein kleines Bild des Fliegers, vermutlich eine Szene aus dem Film, dürfen natürlich auch nicht fehlen.


    Die Anleitung in DIN A4 ist auf dem Cover ähnlich wie der Karton gestaltet. Zusätzlich sind hier aber weitere Setinformationen und die technischen Daten der P-51D Mustang abgedruckt. Die Bauschritte folgen auch hier wieder dem bekannten Prinzip der Ausgrauung und der Aufbau der Maschine aus ca. 265 Steinen geht recht flott von der Hand.



    Hier der fertige Flieger ohne Aufkleber auf dem Displaystand. Das Cobi für den Motor ein Formteil verwendet, ist eher ungewöhnlich, da gerade bei den neueren Flugzeugen hier teilweise recht aufwändige Baukonstruktionen verwendet werden (siehe BF109-F). Eine "gebaute" Flugzeugnase wäre mir definitiv lieber gewesen. Schön ist aber die Tatsache, dass Cobi hier so viel wie möglich mit Prints realisiert, welche auch teilweise über mehrere Steine gehen. Die Qualität der Prints ist dafür eher unterdurchschnittlich. Dazu gleich mehrere Detailbilder.



    Zunächst das Formteil der Flugzeugnase im Detail. Dieses ist zweifarbig bedruckt, genauso wie der Propeller.



    Der Print ist trotz der geringen Größe gut lesbar, könnte aber etwas schärfer sein. Hier hatte ich schon die Befürchtung, dass Cobi an dieser Stelle mit fummeligen Aufklebern daher kommt.



    Das die MGs nur aufgedruckt sind, finde ich schon etwas schade. Eine gute Möglichkeit das Set etwas zu modifizieren, wenn die entsprechenden Steine vorhanden wären. Man sieht aber, dass der Druck nicht ganz sauber ist. Auf der Fliese links daneben sind auch Farbspuren zu erkennen, welche eigentlich nicht dahin gehören. Auch der Druck der Fahrwerkabdeckung könnte sauberer sein.



    Schön, dass hier der Druck über zwei Steine geht, aber die Qualität ist eher so mau und bei näherer Betrachtung sieht man sehr gut die ausgefransten Ränder.



    Der Druck überzeugt schon mehr, auch wenn das letzte bisschen Schärfe fehlt.



    Wenn man die Räder entfernt und dann das Fahrwerk einklappt, dann gehen die Linien fast nahtlos ineinander über. Die Qualität der Prints ist hier ok und schön das Cobi auch solche Details auf der Flugzeugunterseite beachtet.



    Die Plakette auf dem Displayständer ist in Ordnung. Hier fehlt mir aber auch wieder das bisschen mehr an Schärfe und Qualität.



    Hier noch der Cobi Tom Cruise. Die Drucke gehen in Ordnung. Andere Hersteller zeigen aber, dass man die Figuren durchaus hochwertiger und in 360° bedrucken kann. Aber immerhin guckt der Tom hier ganz freundlich und sieht mit der Sonnebrille sogar relativ "cool" aus.


    Quelle: Youtube

    Als Vergleich ein Bild aus dem offiziellen Trailer zum Film. Die Beschriftung müsste weiter vorne unter dem Cockpit beginnen und die Prints eigentlich farblich sein. Ansonsten ist die Umsetzung durch Cobi recht gut gelungen. Hierbei bin ich auch nicht so kritisch. Immerhin handelt es sich um eine Nachbildung aus Klemmbausteinen und kein 100%ig akkurates Modell.



    Das Flugzeug von vorne.



    Von hinten.



    Und von der Seite.


    Das Set mag bestimmt nicht jeden ansprechen. Für Fans der Filme wahrscheinlich ein "must have" und für alle andere eher ein weiterer Flieger unter vielen. Wem die bisherigen Flieger von Cobi gefallen haben, wird auch mit diesem Set seinen Spaß haben, denn zum Glück halten sich die Aufkleber noch in Grenzen und können durchaus einfach ignoriert werden. Leider sind die Prints nicht auf dem sonst üblichen Cobiniveau und schmälern etwas den positiven Eindruck. Wer noch keine P-51(D) in seiner Sammlung hat und nicht warten möchte, bis Cobi wieder eine Version der Historical Collection / WWII veröffentlicht, wird mit diesem Set bestimmt nichts verkehrt machen.


    So und damit sind wir endlich am Ende angelangt. Danke fürs Lesen und weiterhin viel Spaß beim Bauen und Klemmen ;)

  • Wie immer, eine tolle Vorstellung von dir. Informativ und gut zu lesen. *d1*

    Bei dem Thema Top Gun habe ich immer direkt das Lied "Danger Zone" von im Kopf. Die Mustang ist eines meiner amerikanischen Lieblingsflugzeuge aus jener Zeit. So wenig Farbe wie möglich und das Aluminium auf Hochglanz poliert (Link). :) Im Grunde das Modell, welches Cobi versucht hat umzusetzen.


    Schaden, dass Cobi immer noch zum Teil auf Aufkleber zurückgreift. Auch der schlechte Druck des Hoheitsabzeichens auf dem Flügel ist enttäuschend und scheint auch kein Ausreißer eines Montagmodells zu sein. Hoffentlich lässt Cobi nicht in seiner Qualität nach, nur um den Markt mit möglichst vielen Modellen und einer hohen Stückzahl zu befriedigen (ich erinnere an die Fehler in den Anleitungen des neuen IS-7 Granite und T-34 aus der WoT-Serie).


    Die Figur gefällt mir gut. Man erkennt wen sie darstellen soll und mit der Haartolle gewinnst du jeden Elvis Presley-Double-Wettbewerb. ^^

  • Ausgezeichnet, hat mir gut gefallen, sehr lesenswert! Dennoch hätt ich lieber mal mehr zivile Flieger von Cobi.


    Zu deinem Review:


    *d1**d1**d1*

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei rein bei just.bricks

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.