Lego 6274 - Caribbean Clipper / Gouverneurskogge

  • Preis
    EOL
    Setnummer
    6274
    Steineanzahl
    393
    Erscheinungsjahr
    1989
    Minifiguren
    4

    Ahoi ihr Landratten!


    Heute gibt es hier eine Vorstellung des Caribbean Clipper / der Gouverneurskogge von Lego unter der Nummer 6274. Das Set kam 1989 auf den Markt und besteht aus 393 Teilen und hat eine Besatzung von 4 Mann. Das Set gab es auch noch unter dem Namen 6274 Governor’s Ship “Sea Hawk”.


    Bei der Sea Hawk - eher hätte "Golden Parrot" gepasst ;) - handelt es sich um einen Zweimaster mit Groß-, Besanmast und Klüverbaum. Die ganze Geschichte um die Segelschiffe, Schatzinseln und Festungen kam 1989 neu bei Lego heraus. Auf den beiden nachfolgenden Bildern seht ihr die Doppelseite aus dem Lego-Katalog von 1989.



    Zum Spielen bietet das Set auch so einiges. Man kann Segel setzten, den Anker lichten, es gibt Klappen, Fenster und Stückpforten die man öffnen kann, und ganz wichtig, die beiden Kanonen mit denen man auch richtig schießen kann. :D


    Die Anleitung ist typisch für die Lego-Sets aus den 80er und 90er Jahren. Man muss manchmal etwas mitdenken, da die vorherigen Bauschritte nicht grau unterlegt sind und auch nicht jede Ecke des Schiffs gezeigt wird. Für das ganze Schiff reicht eine 20-seitige Anleitung, inklusive Deckblatt und der alternativen Bauvorschläge auf der Rückseite.



    Der Bau des ganzen Schiffs hat mit sehr viel Spaß bereitet. Nichts kompliziertes mit irgend welchen speziellen Bautechniken. Der Rumpf besteht aus 3 vorgefertigten Elementen und bei den Masten handelt es sich ebenfalls noch um Sonderbauteile. Der Rest sind Standardteile von Lego. Es befinden sich bei dem Set keine Aufkleber. Alles was ihr seht sind Drucke. Das gilt auch für die Flaggen auf den Masten.



    Den Aufbau könnt ihr euch in den nachfolgenden Bildern genauer anschauen. Bei der Erstellung der Bilder bekam ich schon fast Platzprobleme in meinem kleinen "Fotostudio" aufgrund der hohen Maste.











    Fertig *lgo*



    Als Besatzung hat das Schiff 3 Matrosen und einen Captain.



    Dazu gibt es noch eine Schatzkarte und natürlich auch eine Schatzkiste mit Gold.



    Hier ist mal ein Blick ins aufgebaute Schiffsinnere. Rechts sieht man die Rolle für das Ankerseil und in der Mitte stehen die Kanonenkugeln (Runde 1x1). Waffen für die Matrosen sind auch mehr als genug vorhanden. 4x Säbel, 3x Pistolen sowie 2x Gewehre und das für nur 4 Mann. Da kann man schon sagen, dass die Mannschaft bis an die Zähne bewaffnet ist.



    Hier wurde mal das Heck fotografiert. Das Ruderblatt kann man schwenken und die Fenster öffnen.



    Und zum Abschluss das Schiff mit geschlossenen Stückpforten.



    ... nein, der Hai und das "Fischfutter" gehört nicht dazu. 8o

  • Ja, damit konnte man die Figuren so schön abschießen und sie funktionieren auch nach 30 Jahren noch. *lgo*

    ... gibt es so etwas vergleichbares bei Lego nicht mehr? Kenne mich bei den "neuen" Lego-Sets (so ab 1990 ;)) nicht aus.

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.