Cobi 3064 - Churchill I

  • Preis
    18 - 20 €
    Setnummer
    3064
    Steineanzahl
    300
    Erscheinungsjahr
    2020

    Cobi 3064 - Churchill I (Maßstab 1:48)


    Hallo Noppensteinwelt,

    in diesem kleinen Review möchte ich euch einen weiteren Panzer von Cobi im Maßstab 1 zu 48 vorstellen und zwar den Churchill I. Ein schwerer britischer Sturmpanzer zur Infanterieunterstützung, welcher ab 1942 im Krieg eingesetzt worden ist. Wer mehr über den Panzer wissen möchte, der kann hier direkt bei Wikipedia weiter lesen, ansonsten einfach mal die passende Suchmaschine anfeuern und ein bisschen herum stöbern.


    Aktuell gibt es von Cobi 4 Panzer im Maßstab 1 zu 48:

    - T-34

    - M4 Sherman (Review)

    - PZ. KPFW. III Ausf. J

    - Churchill I


    Allen bisher erschienen Panzern ist gemein, dass sie bei Cobi in der World of Tanks Reihe erschienen sind und dementsprechend noch ein paar Goddies für das Spiel mit sich bringen. In den nächsten Monaten werden weitere Panzer im Maßstab 1 zu 48 erscheinen, diese dann aber in der Historical Collection.


    Wie der Sherman hat auch dieses Set 300 Teile. Etwas über 60 Steine gehen aber auch hier wieder für die Ketten drauf. Eine Minifigur ist nicht enthalten. Sehr schön ist wiederum die Tatsache, dass es keine Aufkleber gibt und die Drucke von sehr guter Qualität sind.


    Der Aufbau ging recht angenehm von der Hand und ein erfahrener Klemmmeister wird nach ca. 30 min mit dem Set fertig sein. Die Bauweise ist sehr kompakt, wie man es von Cobi gewohnt ist und dementsprechend hat man letztendlich ein sehr stabiles Set, welches man auch ohne Probleme in die Hand nehmen kann, ohne das direkt irgendein Bauteil abfliegt. Ketten, Turm und Geschütz sind wie bei den großen Modellen beweglich. Nur die Luken lassen sich natürlich nicht öffnen.


    Die 1zu48er Sets haben eine schöne Größe, um sie als kleine Deko z.B. auf dem Schreibtisch stehen zu haben. Ansonsten lassen sich die Sets auch prima ausschlachten.


    Genug der Worte, hier einige Bilder mit (kopierten) Anmerkungen.



    Der Karton präsentiert sich im gewohnten WoT-Stil mit den typischen Produktangaben auf der Vorderseite. 300 Steine versprechen einen kurzen und leichten Bauspaß. Der Maßstab ist auch auf der Verpackung angegeben. Klingt bekannt, habe ich auch schon so im Review zum M4 Sherman geschrieben ^^



    Auf der Rückseite geht es ohne große Überraschungen weiter. Neben einer weiteren Modellabbildung werden noch einige technische Fakten zum Vorbild genannt, sowie die Spielfunktionen und Besonderheiten aufgezeigt.


    Der große Bruder muss mal wieder als Ständer herhalten. Auf der Seitenlasche werden noch die Größenangaben des Panzers angegeben. Im Vergleich dazu hat das größere Modell die Maße 24,5 x 12 x 11,5 cm (Länge, Breite, Höhe) und besteht aus insgesamt 530 Steinen.



    Der Tütenberg hält sich in Grenzen und wird einfach mal so platt gewalzt. Außerdem bringt der große Churchill I den Forenstein mit und macht mir unmissverständlich klar, was passieren wird, sollte ich den Stein nochmal vergessen.



    Die klammergebundene Anleitung im DIN A5 Format ist recht überschaubar. Auf der Rückseite befinden sich die Bonuscodes für World of Tanks. Eine Teileliste ist in der Anleitung enthalten. Sehr erfreulich :thumbup: Ein paar WoT-spezifische Angaben finden sich auch noch auf den letzten Seiten der Anleitung.



    Die Bauweise für die Wanne ist interessant und unterscheidet sich vom Aufbau des Shermans. Der Aufbau erinnert mehr an den DAK Pz.II, wobei hier die Baurichtung nochmal um 90° gedreht wurde.



    Da der Aufbau ansonsten eher unspektakulär ist, habe ich davon keine Bilder mehr gemacht. Hier der fertige Panzer mit den übrig gebliebenen Ersatzteilen.

    Weitere Bilder folgen:






    Und natürlich noch die Vergleichsbilder:







    Beide Panzer sind unveränderte Originalmodelle.


    Was noch aussteht, ist ein Vergleich aller 1zu48er Panzer untereinander. Der wird kommen, sobald alle Panzer gebaut sind. Bei einer ersten Gegenüberstellung des Churchill I mit dem M4 Sherman ist mir schon aufgefallen, dass Cobi das mit dem Maßstab scheinbar nicht so genau genommen hat.


    So und damit sind wir endlich am Ende angelangt. Danke fürs Lesen und weiterhin viel Spaß beim Bauen und Klemmen ;)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.