Cobi 2495 - A12 Matilda

  • Preis
    29,99
    Setnummer
    2495
    Steineanzahl
    510
    Erscheinungsjahr
    2017
    Minifiguren
    1

    Da sich ja Takeshi das Set als erstes gewünscht hat, habe ich natürlich heute mit der Matilda angefangen :)

    Das ist mein 2tes Cobi Panzer-Set und auch das älteste (laut Aufdruck innen 2017), was Vor- & Nachteile hat.


    Aber nicht lange schnacken, los geht es.


    Verpackung, Anleitung & Inhalt:

    Wie gesagt es ist ein älteres Cobi Set und das bringt den Vorteil, daß die Verpackung nicht verklebt ist sondern mit Siegelstickern verschlossen (Ich hasse die verklebten Schachteln....)

    Sonst alles wie gehabt oder kurz gesagt:

    Riesen Schachtel mit unendlich viel Plastiksackerln.


    2 Bauabschnitte liegen vor mir

    Da es ein altes Set ist, gibt es auch noch keine Teileliste in der Anleitung.


    Der Bau:

    Der Anfang ist wie bei den meisten Panzern mit Baseplate etc, aber dann kommt die erste Überraschung:

    Dieses milchige kenne ich doch von den Cobi Piraten und in der Tat es sind "Glow in the Dark"-Steine.

    Normalerweise schreibt Cobi das auf jede Schachtel außen drauf, aber extra nochmal nachgesehen und in der Tat da steht nix (3 Steine sind dabei).


    Auch die ersten gedruckten Steine lassen nicht lange auf sich warten:

    Allerdings entspricht der Aufdruck nicht genau der Farbe der anderen Steine

    Vermutlich selbe Farbe, aber da auf grau gedruckt wurde...

    Ich denke das beherrscht Cobi mittlerweile doch besser


    Wovon es Unmengen in diesem Set gibt sind Fliesen mit Nieten-Optik und Klappen :D


    Baue ich etwas ein Schiff von Cobi?


    Bezüglich des Druckes, die schmalen Seiten sind noch unbedruckt (mittlerweile kann Cobi auch das)


    Dann mal auf jeder Seite eines der "Boote" drangeklemmt

    Mit den Klappen wird also der Rad- bzw Kettenkasten gebaut.


    Der Stein mit der Beschädigung darf natürlich nicht fehlen (kommen wohl in jedem Panzer Set vor?!)


    Noch ein paar Fliesen und der erste Bauabschnitt ist erledigt

    Selten bzw glaub ich mittlerweile nicht mehr produziert ist die Klappe mit dem Knick


    Bauabschnitt 2 geöffnet und es geht weiter mit Klappen :D


    Die Montage des Hecks ist mal etwas ungewöhnlich wie ich finde.

    Zuerst oben die Klappen montiert, dann gekippt und innen ebenfalls festgeklemmt

    So sieht das in der Anleitung aus:


    Noch schnell die Laufrollen montiert:


    Und dann kommt das Grauen aller Panzerbauer... die Kette...

    Die ist bei diesem Set defintiv anders als alles Ketten die ich bisher geklemmt habe (egal welcher Hersteller)


    ja 102 x darf man diese Kette verbinden!

    Aber wer denk von oben einfach draufgeklickt der irrt.

    Diese Kette hat in der Mitte eine kleine Nase um das ganze wohl stabiler zu machen, also muss man schräg ansetzen zum Klemmen:

    Geht aber überraschend leicht von der Hand, nach den ersten Teilen.

    Ist aber auch sehr feingliedrig.


    Phu geschafft...


    Jetzt wird mal am Heck weiter gebaut:

    Die Schläuche waren Handzahm, aber wenn ihr mal Probleme habt:
    Einfach mit dem Feuerzeug kurz warm machen und in die gewünschte Form drücken (hat bisher noch bei jedem Hersteller funktioniert)


    Fehlt nur mehr der Aufbau


    Hier ist wohl die Besonderheit dieses Tortenviertel in diesem Farbton:


    Deckel drauf und schon ist es geschafft:


    Den Kurator des Tank Museums finde ich ganz gut getroffen

    Bei Dieklemme heißt der auch "Harald Lesch des Panzermuseums" :D


    Die Überreste:


    Fazit:

    Tolles "altes" Cobi-Set mit einem bekannten Panzer und mal etwas ungewöhnlichen Farben (für einen Panzer)

    Klemmkraft wie von Cobi gewohnt, allerdings die Bautechniken noch nicht so ausgefuchst wie bei den neuen Modellen (Motor oder ähnliches existiert schlicht nicht).


    Wer es als Schlachtset haben möchte bekommt viele Fliesen mit Nietenoptik auch in ungewöhnlicher Farbe, auch vielen Klappen + 3 "Glow in the Dark" Steine :D


    Die Kette ist denke ich der Schwachpunkt bei dem Set, denn so feingliedrig wie sie ist, werden die Teile bei zu viel Zug denke ich schnell kaputt.


    Im neuen Katalog von Cobi wird das Set nun als Pad-Printed beworben, obwohl es da nie Sticker gab.

    Ob ihr also ein Set in einer alten oder einer neuen Schachtel kauft sollte egal sein.


    Kurz um... Es war ein Spaß zu bauen und gefällt mir.

  • Ich finde diese Nietenplatten einfach genial... wünschte mir Cobi bringt die in 1x1 1x2 2x2 2x4 in light grey normal in 100er Beuteln!!


    I'm a miner . what's your superpower?

  • Schönes Set, wird bei mir auch so lange in der Sammlung stehen bis Cobi sich entscheiden sollte den eventuell mal neu aufzulegen, denn der gefällt mir trotz einiger Ungenauigkeiten, sehr gut. Vor allem die Farbgebung ist mal was ganz anderes.

    Typisch für ein älteres Modell ist hier auch das die Wanne noch überwiegend in schwarz gebaut wird.


    Die Glow in the dark Teile verbaut Cobi leider in fast allen Militärmodellen. Ich habe immer noch nicht verstanden wieso das scheinbar so beliebt sein soll. Der Nachleuchteffekt geht bei den kleinen Teilen praktisch gegen Null und diese milchige Optik sieht einfach furchtbar aus. :rolleyes:

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.