Cobi 1983 - BP Helikopter mit Tankfahrzeug

  • Preis
    CHF 8.- inkl. Versandkosten
    Setnummer
    1983
    Steineanzahl
    216
    Erscheinungsjahr
    2013
    Minifiguren
    2

    Hallo liebe Freunde des gepflegten Aufnoppens

    Da ich diese Woche eine kleine Lieferung von 3 alten Cobi-Sets (noch original verpackt!) erhalten habe, konnte ich es mir nicht nehmen lassen nun doch noch ein Review zu machen.



    Heute stelle ich euch ein weiteres Set der Cobi BP Limited Edition aus dem Jahr 2013 vor. Die 6 Sets sind auf 2 Gruppen aufgeteilt.
    Die erste Gruppe besteht aus einer Tankstelle, einer Waschanlage und einem Tanklastzug, welche unser lieber Takeshi ja bereits ausführlich vorgestellt hat.
    Die zweite Gruppe besteht aus einem Flugzeug, einem Flughafen und diesem Set hier bestehend aus einem Helikopter und einem Tankfahrzeug. Ich hatte bereits zwei gebrauchte Sets des Flugzeugs und diese für ein Video-Review dem lieben Doschdn geschickt. Da ich jetzt noch mal ein Set ergattern konnte, werde ich auch dazu doch noch ein Review hier machen. :)

    Jetzt aber zum Set, bzw. erst mal zur Schachtel





    Auf der Seite die Abmessungen:



    Nach dem Öffnen kamen neben 9 Tüten, der klammergebundenen Anleitung, einem kleinen Stickerbogen, einer "Postkarte" noch 4 Rotorblätter entgegen.



    Hier der wirklich kleine Stickerbogen.



    Die Postkarte zeigt die Sets einer Gruppe an.



    Folgende Sonderteile sind mir gleich ins Auge gestochen.
    Die Rotorblätter.




    Die Aufnahme der Rotorblätter finde ich auch recht speziell.



    2 Pylonen mit Noppenaufnahme oben und der Grundfläche einer 2x2 Plate


    4 "Skier" sind auch dabei.



    Die Klarsichtteile sind absolut okay, obwohl sie mit den übrigen Steinen eingepackt waren.


    Cobi untypisch viel auch eine 1x6er Plate mit "Marmorierung" auf, die sich nicht wegwischen liess, also keine Ölrückstände.


    Die alten Cobi-Minifiguren (die beiden links) unterscheiden sich auf den ersten Blick nur geringfügig von den aktuellen (hier im Vergleich mit dem Piloten der Tante Ju neben dem Pömpelmeister)





    Die Drucke waren auch damals schon gut, jedoch waren die Köpfe "voluminöser" und somit näher an den Dänen-Köpfen


    In der Profilansicht und von hinten werden die Unterschiede noch deutlicher.



    Interessanterweise sind die Kopfbedeckungen 100% kompatibel.



    Die Anleitung wirft wie gewohnt keine Rätsel auf und folgt dem Prinzip der Ausgrauung.



    Es geht mit dem Tankfahrzeug los und dort viel mir noch ein weiteres Teil auf, welches ich so von den Dänen nicht kenne.
    Ähnliche Teile ja...



    ...aber nicht mit 2x4 Noppen unten und den "Überhängen" Vorne und an den Seiten.


    So sieht es dann im verbauten Zustand aus.


    Weiter geht es mit dem Fass, das anschliessend als "Tank" dient.


    Die "Nase" an der Seite vom Fass verwirrte mich zunächst, aber ausser dort Deckel und Boden (beides identische Teile) zu befestigen, dient sie auch zur Befestigung zwischen 2 Noppen.




    Und schon ist das Tankfahrzeug (ohne Aufkleber) fertig.



    Ab Bauschritt 17 geht es dann mit dem Helikopter weiter und das ging so flott von der Hand, dass ich vergessen habe mehr Fotos zu machen.
    Erst beim "Fahrgestell" machte mich der Pömpelmeister drauf aufmerksam.




    Die Heckflosse zeigt unverkennbar von wem sie kommt.



    Und schon war alles fertig und passt hervorragend zum Flughafen, dessen BP-Flaggen wegen der Tante Ju für die Schweizer Flagge weichen mussten.


    Bevor ich es vergesse. Ein paar wenige Kleinteile sind übrig geblieben.


    Fazit:
    Klemmkraft: diese ist noch Cobi-typisch sehr hoch (kein Vergleich zu meinem Montagsflieger, der Tante Ju)

    Bauspass: hat sich trotz der geringen Steinanzahl definitiv eingestellt.

    Preis-/Leistung: muss man da bei einem Schnäppchen was zu sagen? *lgo2*

    Kaufempfehlung: definitv ja

    Alles in allem (in Anlehnung an die Klemmbaustein-Kastens)::thumbup:

  • Ja Buttermaker , gut geschriebenes Review, so dürfte jeder jetzt sein Hattrick zu den BP Limited Editions von Cobi haben.


    Was mich vor allem erfreut, Anna Bolika die Muskelfrau ist wieder am Start!


    Jetzt brauchst nochmal das Flughafengebäude erneut, dass du eine halbwegs anständige Halle hast für die Ju und/oder andere Flieger.


    Danke fürs Zeigen. *a1*

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.