Cobi 2534 - Panzer I Ausf A (Historical Collection WWII)

  • Preis
    ab 23 €
    Setnummer
    2534
    Steineanzahl
    330
    Erscheinungsjahr
    3. quartal 2020
    Minifiguren
    1

    Den Panzer I in der Ausf A (2474A) hatte Cobi ja bereits im Sortiment aber hier bin ich eigentlich sogar froh über die Neuauflage des gleichen Panzers. Zum einen sieht der neue um einiges besser aus und da der Platz bei mir eh immer mehr zu einem Problem wird, kann ich jetzt das alte Modell zerlegen. Somit wird also das alte bei mir einfach gegen das neue Modell ausgetauscht.

    Was mir hier auch besonders gefällt, das endlich auch mal wieder ein Klarsichtteil für den Scheinwerfer beiliegt und nicht so ein unnötiges Glow in the dark Teil und endlich gibt es auch mal wieder eine Spitzhacke. Diese ist hier am Modell zwar falsch, da dort eine Schaufel hingehört aber ich bin froh überhaupt mal wieder eine zu bekommen. Cobi verwendet die Schaufeln und vor allem die Spitzhacken einfach viel zu selten und es wäre auch schön wenn Cobi diese auch öfter mal in den Farben der Fahrzeuge produzieren würde statt in schwarz. Bei den Schaufeln hat Cobi das teilweise schon gemacht, die gibt es auch z.B. in beige und grau. Die Spitzhacken kenne ich allerdings bisher nur in schwarz.


    Erst mal zur Figur:

    Leider wieder mit diesem unschönen aggressiven Gesichtsausdruck. Ansonsten wie üblich schön bedruckt, endlich auch mal mit Aufdruck auf dem Barett. Wenn man der Aussage aus einem der letzten Cobi Streams glauben kann, sollen künftig sogar alle Kopfbedeckungen bedruckt werden sofern die Vorbilder auch entsprechende details hatten.


    Als Zubehör für die Figur gibt es eine Pistole Luger P08


    Die übriggebliebenen Teile. Wie bei den neueren Sets üblich kaum Ersatzteile:


    Nun zum Panzer I. Der Zusammenbau ist wie üblich unkompliziert. Im Gegensatz zu einem anderen Review das ich zu dem Modell gesehen habe, hatte ich auch keine Probleme mit dem Zusammenbau des etwas filigraneren Turmes. Die Anleitung hat am Ende wie seit Anfang des Jahres üblich auch eine Teileliste. Diese Spielkarte für das Tabletopspiel ist hier nur in die Anleitung gedruckt und liegt nicht mehr foliert separat bei.


    An den details hat Cobi hier im Vergleich zum Vorgänger einiges verbessert. Die neuen Speichenräder für die Laufrollen sind dem Original sehr gut nachempfunden, die Farbe ist authentischer und auch die Turmform ist jetzt originalgetreuer abgerundet dargestellt. Wie auch schon beim alten Modell fehlen hier die zwei kleinen Scheinwerfer auf den Kettenblechen.


    Zum Vergleich zeige ich jeweils auch das alte Modell:


    Im Vergleich zum alten Modell hat Cobi auch eine Antenne hinzugefügt. Diese braune Kiste auf dem rechten Kettenblech ist falsch. Dort befindet sich eigentlich der Wagenheber für den Laufrollenwechsel. Die Spitzhacke ist wie bereits erwähnt hier ebenfalls falsch. Dort befindet sich beim Original eine Schaufel und ein Feuerlöscher.


    Beim alten Modell hat Cobi vorne auf den Kettenblechen einen Feuerlöscher und den Wagenheber zumindest angedeutet, beides soweit korrekt, nur zu weit vorne angebracht


    Verschlechtert im Vergleich zum alten Modell hat Cobi hier, das das Gestänge vor den Laufrollen optisch keine Verbindung mehr mit dem Leitrad hinten hat, es steht dort zu weit nach außen ab. Das hätte Cobi ganz einfach beheben können indem man noch einen passenden stein dahinterklemmt. Das eckige Scheinwerfergehäuse sieht auch schlechter aus im Vergleich zum alten Modell. Hier gibt es auch eine bessere Lösung, auf die man bei Cobi wohl nicht gekommen ist.



    Auffällig ist bei dem Modell auch das es etwas filigraner gebaut ist wie der Vorgänger. D.H. der Turm ist nicht ganz so stabil gebaut und auch die Kettenschutzbleche sitzen nicht ganz so fest wie beim Vorgänger. Immer noch stabil genug das es nicht bei der kleinsten Berührung auseinanderfällt aber wenn man z.B. den Turm abnehmen möchte kann es schon mal passieren das man nur einen Teil des Turmes in der Hand hält. Der Grund dafür ist ganz einfach der höhere detailgrad. Der alte Turm war eher eckig und dort wurde noch die 4x4 Platte mit Pin als Basisplatte verwendet während beim neueren Modell die 2x2 Platte mit Pin verwendet wurde. Die Stabilität leidet hier also etwas unter den besseren details. Für mich kein Problem, da das Modell bei mir eh in der Vitrine steht. Wer allerdings ein genauso stabiles Modell wie beim Vorgänger erwartet könnte hier enttäuscht werden.



    Die Motornachbildung ist hier leider genauso falsch wie auch schon beim Vorgänger. Zum einen ist die Motorraumklappe viel zu lang und zum anderen sieht man bei geöffneter Klappe hinten beim echten Panzer lediglich ein Kühler/Lüftergitter und nicht den Motor. Die originalgetreuer dargestellten Motoren von Cobi finde ich immer wieder klasse aber auf diese Fantasie Motornachbildung kann Cobi meiner Meinung nach gerne verzichten. Nur wäre dann wohl bis auf die Turmluke nichts mehr zu öffnen gewesen. Kann also verstehen wieso Cobi das macht.



    Die Turmluke lässt sich öffnen. Die Form der Luke stimmt allerdings überhaupt nicht. Diese ist beim Original nicht eckig sondern halbrund und auch deutlich größer. Das einzige was hier stimmt, ist das diese nach vorne öffnet. Da das mit den Teilen die Cobi im Sortiment hat allerdings auch nicht besser darstellbar ist, ist das schon O.K. so.


    Die Leiträder hinten sind hier etwas zu groß. Diese müssten eigentlich so groß sein wie die Antriebsräder, so wie beim Vorgängermodell. Cobi hat die Speichenräder allerdings nicht in der passenden größe und da die Speichenräder vom Design wiederum Originalgetreuer aussehen wie die kleineren Räder, geht auch das in Ordnung. Denn der Größenunterschied fällt eh nur im direkten Vergleich auf.


    Fazit: Trotz der ein oder anderen Kritik für mich eins der Highlights von Cobi in diesem Jahr. Hier hat es sich wirklich gelohnt das Modell neu aufzulegen. Alleine die 3 details, Speichenräder, dunkelgraue Farbe und der rundere Turm werten das Modell enorm auf im Vergleich zum Vorgänger. Freue mich schon auf die anderen angekündigten dunkelgrauen Modelle.

  • Ein wirklich gelungenes Set von Cobi. Kann man auch daran erkennen, dass du nicht so viel upgraden musst ;) Steht wie viele weitere Modelle von Cobi auf meiner Wunschliste. Danke für dein ausführliches Review und den Vergleich mit dem Vorgänger :thumbup:

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Sind tatsächlich nur Kleinigkeiten die ich hier geändert habe. Den Vergleich zwischen dem usprünglichen und dem modifizierten Modell gibts jetzt auch in meinem Cobi Mocs und Modifikationen Thema.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.