UrGe 10189 - Friend Apartment

  • Preis
    ca. 100€
    Setnummer
    10189
    Steineanzahl
    4638
    Erscheinungsjahr
    2020
    Minifiguren
    14

    Hallo Noppenstein-Freunde,


    ich möchte euch heute das Set von UrGe (Friend Apartment) vorstellen.



    Bestellt wurde bei http://www.joooooy.com, bezahlt per Überweisung. Lieferzeit waren 9 Tage.


    Video zum Aufbau:


    Was als erstes nach dem Auspacken auffällt ist die beiliegende rote Grundplatte. Leider ist die sogar noch dicker als die von Sembo bspw. und war komplett verzogen -> Nicht zu gebrauchen. Danach fanden sich 83 kleine und große Tüten in der Kiste, neben 2 einzeln beigelegten Hoses.


    Nach dem Sortieren zierten 3 Bauabschnitte den Tisch. Bei 4638 Teilen. Sportlich... :/


    Aufbau:


    Die ersten Bauschritte gehen wie bei allen anderen Modular Häusern sehr entspannt von statten -> Fliesen legen. In Bauschritt 6 kam dann plötzlich etwas Verwunderung auf Schwarz und Dark Green lassen sich in der Bauanleitung nur schwer auseinander halten, in Bauabschnitt 2 sollte sich da dann noch Dark Blue dazugesellen. Es fällt schnell auf das zwischen den Fliesen ein kleiner Spalt entsteht, Qualität aber gewohnt sehr gut. Weiter geht es mit fröhlichen Farben Raten: Diesmal die Ausgabe Tan, es sieht aus wie Bright Yellow (in der Anleitung).


    In Bauschritt 16 baut man dann einen Teppich in SNOT Bauweise, der wird dann in die nicht ausgefüllte Aussparung auf der Grundplatte gelegt. Das gleiche kommt noch 2 weitere male vor. Es ist wohl so gedacht das man die Elemente herausnehmen kann.



    Manko im 1. Bauabschnitt ist die Treppe ins 1. OG, die fällt bei späterer Überbauung ziemlich bei jedem Druck in sich zusammen.


    Der 1. Bauabschnitt führt sich dann ohne Probleme (bis auf die erwähnte Treppe) fort und macht einen mords Spaß. Weiter ging es dann mit dem 1. Stock und The Big Bang Theory ;)


    Zum Ausschlachten ist das Set alleine wegen der vielen Dark Tan Plates (16x16 und 6x16) und Fliesen ziemlich gut. Die Grundplatte für das 1. OG ist eine Sache für sich, man drückt sich mit dem "befliesen" die Plates andauernd herunter. Blöd gelöst, da hilft nur unterbauen oder gegenhalten.


    Nachdem man dann bis zu 6 (!) Reihen Plates und Tiles aufeinander gestapelt hat ist der Unterbau auch Stabil. Die Inneneinrichtung ist liebevoll gemacht, aber bei den Bücherregalen aufpassen: Dark Blue/DarkGreen und Schwarz bei den Bücher.


    Interessant wurde es dann bei der "Wohnungstür", die Wurde als Sub Model gebaut und dann mit SNOT Technik von innen an die Außenwand gebaut. Mit vielen kleinen Details baut man dann die Einrichtung und somit auch das 1. OG fertig.




    Jetzt kam die Premiere von all meinen China Sets: Ich hatte ein Fehlteil: Eine 1x1 Fliese in Schwarz, aber leider eine mit Print (Die hätte am Fernseher verbaut werden sollen, jetzt ziert hier eine nicht bedruckte Fliese, halb so wild). Interessant hier war aber das sowohl im 1. Bauabschnitt und später im 3. die Fliese vorhanden war.


    Nun zu Bauabschnitt 3, das Dach. Lässt sich gut bauen, bis auf eine Ecke, dort werden die Plates nicht unterbaut.




    Nachdem insgesamt 72 Dark Red Jumper Plates, 24 Headlight Bricks und 48 1x1 Round Plates an der Frontpartie des Dachs verbaut waren, musste ich erstmal 5 Minuten abschalten 8o


    Nach erneuter Arbeitsaufnahme war dann das Gehäuse der Klimaanlage an der Reihe. Man soll eine 4x6 Plate auf eine Fläche setzen die 3 Bricks Hoch mit Luft unterbaut ist, ich empfehle hier die größere Plate wieder abzubauen und die 4x6 im "Free Style" zu verbauen, deutlich weniger Frustfaktor.



    Danach kam nichts mehr erwähnenswertes somit schließe ich den Aufbau hier ab.



    Review:


    Bauspaß ist zu 98% immer vorhanden, nervig sind die vielen 1x1 Fliesen, Plates und Headlights. Stören tun weitestgehend keine der Bautechniken, außer der Boden des 1. OGs und der Boden des Daches, zumindest an einer Stelle. Ein anders Manko sind die 1x4 Mauersteine, die Maßhaltigkeit ist nicht gut. Über die Höhe verlieren sie 0,3-0,5mm zu den normalen Bricks, damit liegt die letzte Reihe Plates/Tiles im 1. OG nicht an allen Stellen komplett auf.


    Alles in allem aber ein Schönes Set und für knapp 100€ kann man bis auf das Fehlteil und die Maßhaltigkeit der Mauersteine nichts bemängeln.



    Ich gebe eine klare Kaufempfehlung.



  • Hallo,


    1. Fehler: Dein Review ist ein Video-Review und gehört deshalb nicht in den Reviewbereich. Dort hättest du es einstellen können, wenn du noch ein paar Bilder zur Unterstützung mit gepostet hättest.

    2. Fehler: Es gehört nicht bei XingBao eingestellt, es hat weder deren Artikelbezeichnung noch deren Schriftzug auf der Verpackung

    3. Fehler: Dein gewählter Titel wurde auch nicht nach den Vorgaben erstellt.


    Es wäre auch schön, wenn du dich uns noch vorstellen würdest.

    Das kannst du Hier machen.


    Ansonst ein Informatives Review, danke und *w3* hier in der Noppensteinwelt


    einen Gruß von Steineopi

    ... "definitiv sind Frösche und Himbeeren am besten" ...

  • Danke, ja ich habe die Bilder leider nicht eingebettet bekommen. Ich bin kein Mensch für Foren :S Deswegen ist es wohl auch im Falschen Unterforum gelandet. Komme mit der Menüführung hier nicht so klar :D



    hey


    Dir lieben Dank für das Review. Hab es mal mit Deinen Bildern etwas aufgehübscht *a1*

    Vielen dank an der Stelle, ich war einfach zu Blöd xD

  • Danke fürs Zeigen, für meinen Geschmack ist es - mal wieder - zu nordamerikanisch. Ich würde mich wieder freuen, Gebäude mit einem Flair von Frankreich oder zumindest klassische Gebäude im Stil bis zum zweiten Weltkrieg aus Europa zu sehen.


    Was mir aber gefällt ist der Detailgrad im Innenraum, den den Außenbereich kann man ja dank den Steinen gut umbauen.


    Kommt auf meine "wenns günstig hergeht"-Liste.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks