Sembo 701706 - Herlay Dovidsan

  • Preis
    18,22 Euro
    Setnummer
    701706
    Steineanzahl
    782 (+ einige Ersatzteilchen)
    Erscheinungsjahr
    2019

    Gekauft hab ich dieses Setüber AliExpress für unter 20Euro aus China

    Gibt es aber auch bei Amazon, BB und anderen Händlern.

    Dort kostet das meist zwischen 30 und 40 Euro.

    (Ich will hierfür keinen Shop Werbung machen..... .....mit Tante Google kann man selbst ganz einfach rausfinden wo es das gibt und was es dort kostet)



    Auch wenn das Set eine ähnliche Vorlage hat wie das Lego Set 10269 (UVP 89€), ist es komplett anders.

    Es handelt sich hier um ein Technik/System Hybriden.


    Es gibt keine Bauabschnitte, was bei unter 800 Teilen auch nicht notwendig ist.

    Beim Auspacken habe ich 18 Tüten gezählt und einige ChromTeile erkannt. Beim näheren Hinsehen hat sich herausgestellt, dass lediglich die vordere Felge wie hinten die Felgenabdeckung in Chrom sind. Alles weitere ist einem Gunmetalgray gehalten. Hat mich nicht wirklich überrascht, denn Sembo hat schon bei anderen Modellen (z.B.Vintage Car 701650 ) auf diese Kombi zurückgegriffen.


    Das Bauen macht Spass wenn es auch an einigen Stellen zum Haare raufen ist.

    Der Motor besteht aus 6 Zylindern, jedoch nur in 2 befinden sich bewegliche Kolben.

    Sieht später eh keiner mehr, da diese voll verbaut sind.

    Die zwei aktiven Zylender sind von unten zugänglich die 4 inaktiven oben aufgeflanscht. Hierzu werden jeweile 4 Achshülsen (heissen die so?)aufgesteckt.

    Das hat dann zu den ersten Frustattacken geführt: Es handelt sich um einen V Motor. Und leider sind die Pinabstände nicht optimal genutz und die oberen Motoren haben c.a. 2°-5° Versatz,so dass Spannun auf die Achshülsen kommt und diese öfter mal rausflutschen.... ... Auch wenn das Set schon fertig ist und man es etwas hart abstellt oder aber mein Sohn es mal aus Versehen umstößt.

    (Motorblock,Hälfte eins)


    (Motroblock komplett)


    (Blick auf die 8 Hülsen die einen dem Anruf beim Psychiator nahe bringen)


    Zweite HaarraufSituation ergab sich als ich den Tank aufklemmen wollte. Das ist schon eine ziemlich fragile angelegenheit. Klemmt man das linke Teil an, fällt das rechte wieder ab und umgekehrt.

    Mit etwas Geschick klappt es dann doch irgendwann.


    Der Rahmen verläuft nach Vorne in Richtung Lenkstange und wird dann auf eine graue Achse gesteckt. Da diese unter einen Winkel an diese Stelle verlaufen, muss man hier wirklich Quetschen. Achsstopper oder ähnliches erübrigen sich hier.


    Die Kolben sind leichtgängig und drehen sich bei Motorradfahrt schön mit. Selbes gillt für alle Ketten und Zahnräder.

    Da jedoch das ganze System irgendwie unter Spannung steht versucht das ein oder andere Zahnrad bei Bewegung nach Aussen abzuhauen. Hier wäre evtl mal noch der ein oder andere Achsstopper nötig gewesen. Nachrüsten wird shcwer, da der Platz fehlt.


    Der Motorradständer ist leider auch etwas leicht zu bewegen. Luftzüge, Erdbeben in 5000km Entfernung oder spielende Kinder im Nachbarzimmer können schon ausreichen, dass die Herlay sich hinlegt.


    Die Aufkleber sind von guter Qualtität und farbecht zu den Steinen. Einzig natürlich die China typischen Entfremdungen des Original Namens fallen auf.


    Nichtsdestotrotz hat der Bau echt Spass gemacht und das Modell ist ein echter Hingucker, wenn es im Regal steht.


    (Chromfelge vorne, Abdeckung hinten)


    (Ständer ist..... ......mit Vorsicht zu geniessen)


    (Probefahrt wurde für gut befunden)

  • Cooles Set und danke für das Review.


    haha, den Bobba Fett hab ich damals auch meine Harley von den Dänen gesetzt...passt super von den Maßen her

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • Ich dachte erst im Titel sei ein Schreibfehler als ich den Namen des Sets gelesen habe, bis ich dann gesehen habe das der Hersteller Sembo ist. Mal wieder so ein skuril entfremdeter Name wegen der fehlenden Lizenz. Auch wenn es erstmal witzig klingt, würde mich der falsche Name dann aber doch am Modell stören.

    Dürfte aber eigentlich auch nicht all zu schwierig sein den Namen zu korrigieren, indem man sich die Aufkleber entsprechend zurechtschneidet. Denn die richtigen Buchstaben sind ja vorhanden, lediglich 2 je Wort sind vertauscht.


    Schade das hier nicht mehr Chromteile dabei sind aber diese metallische Farbe gefällt mir schon mal deutlich besser wie das Standard grau das Lego verwendet hat.


    Habe ich was an den Augen oder hat Sembo hier das Rücklicht vergessen, ich sehe da hinten nur die Blinker.


    Die blauen Pins würde ich auch gegen schwarze tauschen ansonsten gefällt mir das Modell sehr gut. Weiß jetzt nicht wie originalgetreu es umgesetzt wurde da ich mich auch nicht so gut mit Motorrädern auskenne.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.