Sembo 202001 - PLA Navy Shandong

  • Preis
    ? ich habe 160€ bezahlt
    Setnummer
    202001
    Steineanzahl
    3010
    Erscheinungsjahr
    2020
    Minifiguren
    10 Minifiguren und 10 Nanofiguren

    Die Shandong ist der 2. Flugzeugträger den China in seinem Arsenal hat und im Gegensatz zum ersten wurde dieser auch von den Chinesen selber gebaut. Wie die Chinesen allerdings an ihren ersten Träger, die Liaoning, kamen ist schon echt skurril. Der ehemals russische nur zu 70% fertiggebaute Träger wurde damals zur Auktion freigegeben unter der Bedingung das dieser nicht Militärisch genutzt werden dürfe. Also haben die Chinesen den Träger mit hilfe einer Scheinfirma gekauft, Diese wollte den Träger angeblich in ein schwimmendes Casino umbauen, wurde dann aber letzlich ans Chinesiche Militär weitergereicht und dort natürlich in einen voll funktionsfähigen Flugzeugträger fertiggebaut. Danach kam dann das was die Chinesen am besten können, der Träger wurde mit den eigenen Ansprüchen entsprechenden änderungen einfach kopiert. Die Shandong basiert also auf dem russischen Träger.

    Bestückt ist der Träger mit:

    36 J-15 Jets

    8 Changhe Z-18 Helicopter

    4 Harbin Z-9 Helicopter

    Die Hubschrauber sind im Sembo Set leider nicht mit dabei


    Das Sembo modell ist das erste Klemmbausteinmodell eines dieser zwei Chinesischen Träger, welches eine offizielle Lizens Der PLA Navy hat. Und nicht nur das, das Modell gehört auch zum offiziellen Merchandise zum Flugzeugträger mit dem die Chinesen den bekanntheitsgrad des Flugzeugträgers vor allem im eigenen Land steigern wollen.


    Dann mal los mit dem Review. Erster Teil Unboxing.

    Das Modell ist im Maßstab 1/350 und 91cm lang. Die Anleitung umfasst gerade mal 126 Seiten bei einem über 3000 Steine Modell. D.H. in einigen Bauschritten wird auch schon mal ordentlich was an Teilen verbaut. Die Anleitung macht insgesamt einen recht hochwertigen Eindruck. Es lässt sich auch sehr gut danach bauen. Aber manche Abbildungen sind recht klein, z.B. beim Zusammenbau der MiniFiguren muss man schon genauer hinschauen, das man die richtigen Arme verbaut. Hier und da ist auch die Baureihenfolge ungünstig gewählt. Aber nichts dramatisches. Auch die Reihenfolge in der die Aufkleber angebracht werden sollen ist oft sehr ungünstig gewählt. Hier sollte man sich möglichst eine eigene Reihenfolge überlegen um den Versatz vor allem bei den Flugdeckmarkierungen zwischen den Aufklebern zu minimieren. Eine Teileliste sucht man in der Anleitung vergeblich.



    Zumindest ein Fehler ist mir in der Anleitung aufgefallen, es werden zwei Steine verbaut aber 3 angezeigt:


    Bis auf die Mini- und Nanofiguren, die alle sehr aufwändig bedruckt sind, gibt es in dem Set keine Drucke, alles wird mit Aufklebern dargestellt. Hierzu muß man alledings erwhnen das es sich hier um sehr hochwertige Aufleber handelt, vergleichbar mit Decals die im Modellbau verwendet werden. Nur das diese hier nicht mit Wasser angelöst werden sondern mit hilfe einer Trägerfolie in die richtige position gebracht und aufgeklebt werden. Nach dem Festdücken wird die Trägerfolie entfernt und zurück bleibt nur der Aufkleber ohne störenden durchsichtigen Rand wie man ihn von normalen Auklebern kennt. Es wird hier auch nicht über mehrere steine geklebt. Die einzige Ausnahme ist hier der Aufkleber für das Schild auf dem Sockel, dieser geht über 2 Steine.

    Neben diesen Decal ähnlichen Aufklebern gibt es auch noch einen kleinen Bogen mit ein paar gewöhnlichen Aufklebern. Hier wird auch einer über mehrer Steine geklebt.

    Insgesamt sind das hier 145 decalähnliche Aufkleber und 3 normale Aufkleber.




    Die 10 Nanofiguren. Man beachte das selbst bei diesen winzigen Figuren verschiedene Gesichtsausdrücke aufgedruckt wurden.

    Von links nach rechts, Offizier, Militärpolizist, Marine, Pilot und danach verschiedenfarbige Uniformen für diverse Aufgabenbreiche auf dem Träger.


    Die 10 Minifiguren mit dem Zubehör das lose beiliegt. Die Figuren sind sehr sauber und rundherum sehr detailreich bedruckt.


    Sembo benennt die Figuren auch auf der Anleitung aber da ich kein Chinesisch kann, habe ich keine Ahnung was hier steht:



    Die Merchandiese kappe exakt so bedruckt, wie es sie auch als Kappe in 1:1 zu kaufen gibt.


    Ich habe also selbe mal googlen müssen um rauszufinden was hier genau dargestellt wird.

    Die zwei Offiziere und der Militärpolizist




    Die Piloten, ein Hubschrauberpilot und 2 Jetpiloten:




    Die Marines, 3 Soldaten in identischer Uniform und eine Soldatin als Sanitäterin. Helme sind leider keine dabei, dafür sehr schön bedruckte Mützen:




    Die Schwimmwesten sehen an der Figur nicht ganz so gut aus, weil der Kopf nicht komplett aufgesteckt werden kann. Das Loch im Halsbereich müsste eigentlich so breit sein wie der Hals der Figur.


    Weiteres Zubehör am Spritzling, insgesamt 3 mal enthalten.


    Dem Set liegt auch ein Teiletrenner bei.


    Auch dieser schön gemachte Metallpin mit dem Emblem des Flugzeugträgers ist hier enthalten:



    Die Spritzlinge mit dem Träger Zubehör und der Bewaffnung. Ähnlich wie Cobi verwendet auch Sembo hier spezielle Formteile:

    Das J-15 Flugzeug ist 36 mal enthalten und besteht aus je 7 Teilen. Bei den Flügeln muss man beim anclipsen etwas aufpassen. Ein Scharnier ist mir dabei zerbrochen. Die Flügel sind klappbar.




    Die Fahrzeuge, 4 Schlepper/Traktoren und 4 Feuerlöschfahrzeuge:


    Die 4 Raketenwerfer HQ-10 , welche am Modell aber nur 3 mal verwendet werden, einer bleibt hier übrig:


    Der folgende Spritzling ist interessant, denn er zeigt weitere Waffensysteme die ich bisher in keiner Beschreibung zum echten Träger finden konnte. Neben den 3 auch offiziell erwähnten Automatikgeschützen Type 1130 CIWS zur Raketenabwehr, sind hier auch noch 4 mir bisher unbekannte dabei.


    So kam das ganze noch eingepackt bei mir im gewöhnlichen Versandkarton an. Erfreulicherweise alles in sehr gutem Zustand. Auch Anleitung und Aufkleberbögen waren unversehrt ohne Knicke oder Risse.

    Mit Originalverpackung hätte das Set 10 Euro mehr gekostet. Nur für einen Karton war es mir das nicht wert. Bin eigentlich sogar froh das der Originalkarton nicht dabei war, ein Karton weniger über den ich mir gedanken machen muss wo ich den unterbringen soll. Das Set ist in 10 Bauabschnitte unterteilt und in insgesamt 66 Tütchen verpackt. Zum Vergleich, die Cobi Schiffe kommen hier bei weniger Teilen auf über 100 Tütchen.


    Weiter gehts im 2. Teil mit dem Aufbau.

    Auf auf das nächste upgrade wartet schon...