Keeppley C0101 - City Corner Honey Sweet Dessert House

  • Preis
    9,99
    Setnummer
    C0101
    Steineanzahl
    344

    Moin zusammen,

    jetzt wage ich mich doch auch mal an ein Review. Ich möchte gerne in diesem Thread die City Corner Serie von Keeppley (also Qman) behandeln.



    Diese 5 Mini-Häuser sind bisher erschienen, wenn ich es richtig verstanden habe, kommen in 2020 noch 5 weitere hinzu.

    Ich werde mich natürlich schön an die vorgegebene Reihenfolge halten, also sprechen wir heute über das Honey Sweet Dessert House. Eines kann ich sagen: Der Name ist Programm :D

    Das Set kommt in einem netten kleinen Karton zu uns, in dem sich ein große und 5 kleine Tüten mit Steinen befinden. Auch eine Anleitung mit 44 Bauschritten ist dabei.



    Also frisch ans Werk: Der Bau geht gut von der Hand, wir bauen auf einer Grundfläche von 8 mal 10 Noppen. Auch wenn es dem Bauherrn komisch vorkommt, als allererstes sind nicht etwa die Maurer am Werk, nein, nach Bauschritt 4 sind die Fliesenleger mit dem Erdgeschoß fertig. Und zwar, bevor es ein Erdgeschoß gibt ;)



    In der Anleitung sind, wie ihr seht, die fertig gebauten Teile entsättigt. Die aktuell zu bauenden Steine in werden in Originalfarbe dargestellt.


    Nach Bauschritt 18 haben wir schon den Verkaufsraum stehen. Bevor die Zwischendecke drauf kommt, schaut euch doch mal an, was hier mit so wenigen, kleinen Steinen entstanden ist. Der Raum ist komplett ausgestattet und die Sitzgelegenheiten im Außenbereich gibt es auch schon. Fehlt nur noch der Tisch.



    Übrigens haben wir in diesem Set keine Sticker, erfreulicherweise ist alles bedruckt. Ich schreibe es gerne noch einmal, dies ist ein 10 € Set.

    Auch die Druckqualität finde ich in Ordnung:



    Ich habe eben noch mal geschaut, dass was da an Punkten ist, befindet sich nicht auf der Fliese. Ich muss die Linse der Handykamera wohl mal abwischen :/


    Weiter geht die wilde Fahrt und auch das Obergeschoß entsteht in Windeseile und nach Bauschritt 35 sieht es so aus:



    Auch hier wirklich schöne Details, sogar einen Backofen hat man eingebaut. Der ist am Ende noch einmal besser zu sehen.


    Jetzt noch schnell das Dach drauf und den überdimensionierten Cupcake installieren, der unseren Kunden signalisiert, dass es hier Hüftgold vom feinsten zu erstehen gibt.


    Und schon ist das Prachtstück fertig:



    Hier noch ein paar Detailansichten, auf denen kann man dann auch den Backofen besser sehen :)



    Kommen wir zum Fazit:

    Ich habe bisher kein großes Interesse an Häusern aus Klemmbausteinen gehabt. Dies liegt auch an den Platzverhältnissen bei uns. Dieses Häuschen hier kann mich allerdings überzeugen. Für 10 € kann man da eigentlich nichts falsch machen. Das Haus ist wirklich schön gestaltet, da hat man sich Gedanken gemacht und es wirkt als hätte da jemand wirklich Liebe in die kleinen Details gesteckt. Die Klemmkraft finde ich wirklich gut und auch, wenn es bunt ist, die Farben finde ich schön und gar nicht aufdringlich. Und übrig geblieben sind 34 Teile.


    Als nächstes Erwartet euch an dieser Stelle dann das Crossroad Cafe. Denn mit irgendwas müssen wir den Kuchen ja runterspülen 8)

  • Danke für das Review und die tollen Einblicke in das Set.

    Würdest du bitte noch das frei baumelnde Bild mit dem Backofen einbinden. Danke

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • Dir ganz lieben Dank für das Review. Jetzt hast Du mich doch überzeugen können. So ein Mist. Hatte gehofft die Qualität ist nicht gut lach. Ich wollte damals die Xingbao Reihe kaufen bis ich die ersten Reviews gesehen habe. Danach gefiel mir gar keine Häuserreihe mehr. Die Steine sehen sehr wertig aus und die Fliesen sehen nicht so "billig" wie bei Xingbao aus. Na ich glaube Qman wird mein neuer Favorit *p1*

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.