Hsanhe 6410-1 - Corner Coffee (Mini Street-Serie)

  • Preis
    € 10,- (ca., war ein Geschenk)
    Setnummer
    6410-1
    Steineanzahl
    194
    Erscheinungsjahr
    ca. 2015
    Minifiguren
    2
    Hersteller
    Hsanhe

    Servus beinander,


    heute mal wieder kleiner China-Böller:


    Quelle: youtube.com Kanal von Jinki Industries (englisch)


    Ich hab ja schon mal was von Hsanhe bei einem Haul bei Modbrix damals im November 2019 gekauft, das war damals der Elektronik-Laden. Diesmal aber wars ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von meinem Patenkind an mich. Unglücklicherweise wegen Corona konnten wir uns lange Zeit nicht sehen und mein Patenkind wohnt auch ein paar Kilometer von mir entfernt.


    Gefreut hab ich mich sehr über die Aufmerksamkeit, mein Patenkind (samt Eltern) konnte ich letztes Jahr für die alternativen Klemmbausteine begeistern, Cada sei Dank.


    Mein Patenkind weiß, dass ich so ziemlich alles zum Thema Stadt sehr mag und es weiß auch, dass ich gerne solche kleinen Stadtsets als Grundlage für MOCs/Mods nutze.


    Vielleicht ein paar Worte zu Hsahne - ein Chinahersteller wie viele andere auch, der es mit dem Thema Minifiguren und 3d-Markenschutzrecht nicht so genau nimmt. Es ist kein großer Hersteller oder groß aufgelegte Marke, denn auf brick4.com findet man dieses Set überhaupt nicht, was mich sehr wundert. Aber, man muss auch erwähnen, dass das Set mindestens aus dem Jahr 2015 stammt, da gab es damals Brick4.com noch nicht.


    Auch zum Set ein paar Worte denn es ist eigentlich ein Klon eines Ideas-Vorschlags vom Designer Pekko:


    Hier der Lego Ideas-Entwurf...


    Quelle für beide Bilder: its-not-lego.blogspot.com

    ...und hier die nicht lizenzierte Version von Hsanhe.


    Unschön aus meiner Sicht - auch wenn das schon eine sieben Jahre alte Geschichte ist. Hier auf der Lego Ideas-Seite von Pekko könnt ihr genau den Fortschritt von 2012 bis 2013 sehen und auch das erreichen der 10.000-Unterstützer-Grenze anschauen samt Statement von Lego (und wie auch aus vielen Entwürfen nichts wird).


    Zur weiteren MOC-unlizenzierten Nutzung sag ich jetzt nichts weiteres, das ist ein Thema für unseren Unterbereich Kommerziell vermarktete MOCs. Ich werde auch zu diesem Entwurf von Pekko drüben einen Thread eröffnen, wo wir speziell über das Thema reden, nicht das Set an sich.


    Ganz ehrlich, ich hab das auch erst herausgefunden, als ich für das Review hier Daten recherchiert habe und bin auch etwas baff.


    Aber - trotz der ganzen Thematik bin ich wahnsinnig erfreut, dass mein Patenkind so an mich gedacht hat :) - und das zählt in erster Linie für mich!!


    Bekommen habe ich als Plastiksack (vorher in Geschenkpapier eingewickelt), leider war kein Originalkarton dabei wie beim anderen Shop.

    Dank dem Aufkleber habe ich erkannt, dass es auch von Modbrix stammt (ihr habt wohl Neukunden von mir bekommen :D ) und auch wohl so von Modbrix im Versand so verkauft wurde.


    Relativ schnelles Auspacken, drei Tüten, ein Aufkleberminibogen, drei größere Plates und eine Faltblattanleitung.


    Seite 1 vom Faltblatt.


    Seite 2 vom Faltblatt.


    Die Anleitung an sich ist ok, sie folgt dem Prinzip der Ausgrauung vorhergehender Bauschritte.


    Aufkleber :) Das Set kommt nicht ohne Aufkleber aus.



    Die zwei Figuren sind astreine Dänen-Klone, Qualität ist durchaus ok bis knarzig (die Dame hat einen Torso aus Pearl Gold, das ist immer knarziger), die Drucke sind Note zwei. Generell würde ich sie in die Nähe von Xingbao-Lepin oder Xingbao-King einordnen von der Qualität der Beweglichkeit und Verarbeitung her.

    Note 3+, wenn man so möchte, denn die Drucke reißen es gut raus.


    Jo, auch von hinten sind die zwei bedruckt.


    Auch so hier, der Teiletrenner von Hsanhe darf nicht fehlen. Er hat so eine "Lederoptik"-Oberfläche.

    Eigentlich cool, keine 200 Teile aber Teiletrenner dabei.


    Jetzt, wo ich quasi das Original auf Bildern gesehen habe, ist die Farbgebung irgendwie amüsant.

    Bei Lego sollte das wohl als Light Nougat laufen (hab die Farbe vom Dänen noch nie live gesehen), aber das hier ist leicht milchig-trüb, also eher milky-cloudy-light-nougat oder einfach: China-Light-Nougat.


    Ich mag die Farbe aber irgendwie genau mit der Trübung.


    Die Transcleartür, nun, schaut schlimmer aus, aber verkratzt ist sie trotzdem. so Note 4+.


    Die Scheiben sind schlimmer. Handbreit über Sluban was die Kratzer anbelangt.


    Das schöne ist, die Tür geht immerhin gut auf und zu. Sie klemmt nicht und flattert auch nicht bei jedem Atemzug.


    Die Inneneinrichtung ist funktional, aber immerhin - man erkennt was was sein soll.


    Das Dach, hier noch unvollständig, hat auch viel von diesen light-nougat-Teilen dabei. Die Qualität der Steine ist ok, man kann es durchaus als Schlachtset kaufen, wer an die Farben rankommen möchte.


    So, bald haben wirs, es fehlt noch der Außenbereich vom Corner Coffee - und die Aufkleber auch noch...


    Im Innenraum ist es dunkel geworden, aber für einen Mini-Kaffeeausschank passt es.


    Die ersten Aufkleber sind jetzt aufgebracht, seid bitte auf der Hut und nicht total müde, wenn ihr die Dinger aufbringt.

    Hsanhe übergibt euch die Verantwortung, wo ihr die Aufkleber anbringen möchtet und wie. Denn die hier hätten auf den Kopf drauf gehört, damit das Logo auch richtig gezeigt wird. Nun... Fehler mach ich auch genug, hier mal einer ohne Korrektur.

    Ohne Korrektur daher, weil die Hsanhe-Aufkleber sonst nicht mehr halten - einmal beklebt, das wars.


    Bei mir bekommt der Barista oder unterbezahlte Kaffeegetränkverkäufer auch eins auf die Basecap.


    Nun, der letzte Rest vom Schützenfest ^^ :D


    Ja, es kann sich so schon sehen lassen, ich werd das sicher wo verbauen können.


    Wer brauchts nicht, so ein 1,5l Kaffeebecher mit total übersüßten Kaffee samt Mandelmilch.


    Früher ging man in ein Kaffee und hatte drei, maximal vier Alternativen, wenn man "Kaffee" wollte.

    Corner Coffee bietet auch Trüffel-Mandel-Uran-Topping an oder mit einem Schuß Klabusterbeerensyrup für die Plörre.

    Die schaffens sicher auch, Muckefuck eines Tages als die "umweltfreundliche Alternative zum Bohnenkaffee" an den Hipster zu bringen.


    Fazit: Von der nicht lizenzisierten-MOC-Thematik mal abgesehen, es ist ein kleiner Leckerbissen, den man durchaus kaufen kann. Die Aufkleber sind aber mit Abstand das grottigste, was ich bis jetzt in der Klemmbausteinwelt erlebt habe, das war damals beim Apple-Store von Hsanhe auch nicht anders. Als China-Import für € 8-10,- zu beziehen, da kann man es gleich bei Modbrix z.B. einkaufen (sofern sie es noch haben).

    Mein Engerl spielt recht gern damit, ich werde es wohl aber für einen MOC nutzen, der aber in ferner Zukunft liegt. Das Set gehört zu denen Sets, die man sieht und erkennt als Potential, aber erst später angeht.

    Kann man kaufen,ich würds wohl wieder einsacken, wenn es mir in einem Geschäft über den Weg läuft - allerdings nur mit Figuren, denn ohne Figuren wärs ein Witz und hätte keine Kaufempfehlung. Ja, die Figuren überhaupt sind ok, die haben sich ihre 3+ wohl verdient (wär die Teilequalität der Figuren besser wärs eine glatte 2+), aber verdient.


    Danke für eure Ausmerksamkeit,


    Haut rein und baut fein!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Ich finde immer wieder diese abgeänderten Logos witzig. Mc Daoolds *l2* Das M ist praktisch das selbe wie das von Mc Donalds nur mit einem Strich durch den Buchstaben. Beim großen M am Gebäude fehlt sogar dieser Strich.


    Beim Starbucks Logo haben die ja sogar nur den Namen Starbucks in Corner geändert aber das Motiv im Logo ist wenn ich das richtig sehe unverändert. Reicht sowas echt aus um Problemen mit den Firmen aus dem Weg zu gehen ?