CaDA deTech C61001 - 2in1 Tank

  • Preis
    159,99
    Setnummer
    C61001
    Steineanzahl
    1498

    Nachdem ich ja schon an meinem kleinen Tiger I von Cada meinen Spaß hatte, musste etwas Größeres her.

    Eckdaten:

    1498 Teil

    5x Motoren

    3x 2.4 GHz Funkempfänger

    6-fach Raketenwerfer

    1x Batteriebox

    1x Fernbedienung


    Daraus lassen sich 2 Modelle bauen.


    Verpackung:

    Eine etwas größere Box als bei meinen meisten Modellen aka Riesenschachtel

    Auf der Rückseite nochmal die Eckdaten und man sieht das 2te Modell


    Und in der Schachtel?!

    2 weitere Schachteln :D


    Komischerweise befinden sich die Anleitungen - ja ihr habt richtig gelesen Anleitungen! - in Box 2:

    4 kleine, süße, unschuldige Anleitungen ;)


    Erleichterung! Die Anleitungen sind für beide Sets!

    Bis Seite 220 ist es Set 1.

    Die Seiten der Anleitungen sind durchlaufend nummeriert und Seite 220 ist damit im 3ten Heft.

    Seite 221 bis 329 ist Set 2, was scheinbar an sich "nur" ein Turmumbau zu sein scheint.

    Aber immerhin trotzdem 100+ Seiten ^^


    Der restliche Inhalt:

    Weg mit dem Plastik und ja nach dieser Ordnung baue ich direkt :)


    Der Bau:

    Kurz ein Berg an Pins und Technikteilen möchte verbaut werden:


    Wie bei den meisten wird das Erledigte schlicht ausgegraut:


    Es wird gepinnt und geklemmt :)


    Die ersten Technikteile werden verbaut:


    So sieht das dann aus:


    Die für mich schon Cada-typischen Klappverbindungen:



    Ach ja ein zwei Pins gibt es zwischendurch auch:


    Damit ran ans Fahrwerk:


    Und natürlich darf die Lieblingsbeschäftigung von uns allen nicht fehlen:


    Zwischenstand nach dem ersten Anleitungsheft:


    Damit mal ein Zwischenstop für heute. Die Finger sind mittlerweile bei Set 3 und langen Panzerketten etwas beleidigt ;)


    Tag 2:

    "Wanne" des Panzers fertig:

    Entspricht er mit den Lämpchen schon der STVO?

  • Teil 2:

    Weiter geht es mit den Aufbauten. Habe mich mal für das "A-Modell" entschieden, obwohl das Flakdings auch nicht schlecht aussieht.

    Auf die Schachtel Nummero 2:


    Und ran an die Steine:

    Es wird gleich mit dem 3ten Receiver gestartet:


    Das abfeuerbare Geschütz nimmt Form an:


    Wir ein ganz schön großes Teil:

    Ran mit den 2 Motoren:


    Der ausgefeilte Feuermechanismus ;)


    Zwecks Übersicht:

    Links der Motor für das Heben & Senken des Geschützes - Recht der Motor für das Abfeuern


    Weiter geht es mit der Verkleidung des Turmes mit ein paar wenigen Pins ;)


    Anbringen der oberen Abdeckung:


    Seitenverkleidungen:


    Der Rahmen für den vorderen Teil:


    Wiedermal Cadas Klappmontage :D


    Auf der 2ten Seite das selbe Spiel nur mit anderen Dekoelementen:


    Weitere Teile für die Seitenverkleidung:


    Was wird denn das?

    Ein Einkaufskörberl wie auf einem Fahrrad für einen Panzer?


    In der Tat... oder ist das eine Hutablage für Panzerfahrer?


    Hochzeit von Wanne & Turm (schlanke Finger sind da von Vorteil):


    Alle 3 Empfänger angeschlossen :D


    Noch die Munition einfüllen:


    und damit geschafft.


    Gesamtansicht:


    Der Turm lässt sich fast 180° drehen:

    Wir durch ein Teil abgestoppt.

    Das macht auch Sinn, da man sich sonst irgendwann das Kabel, welches in den Turm führt abdrehen würde.


    Geschütz auf die maximale Höhe gefahren:


    Conclusio:

    Gutes Technikset mit einer unglaublichen Menge an Motoren und Empfängern.

    Gewohnt gute Qualität von Cada.


    Zur Technik:

    Rallyweltmeister wird er vom Tempo her keiner und in wie weit er Geländegängig wäre sei dahingestellt, aber das Ding ist nunmal schwer.

    Stromversorgung ist eine Batteriebox für 6x AA. Mir sind Batterieboxen lieber, da ich eine defekte Batterie leichter wechseln kann als eine geschlossene Akkubox


    Laut dem beiligenden Stickerbogen, soll das wohl ein Abrahams sein, aber dann stimmen einige Sachen nicht:

    Achsenanzahl falsch, zu Hoch bzw zu Kurz oder beides ;)


    Wer also Wert auf korrekte Modelle legt, ist sicher bei Cobi besser aufgehoben.

    Wer viel Technik und Funktionen mag (so wie ich) ist mit dem Set super bedient!!

  • Ja beim A Modell hat Cada offensichtlich den M1 Abrams als Vorbild gewählt und beim B Modell den Flakpanzer Gepard. Trotz diverser Ungenauigkeiten durchaus wiederzuerkennen.