Cobi 3038 - IS-7 (World of Tanks)

  • Preis
    ca. 35-40€
    Setnummer
    3038
    Steineanzahl
    650
    Erscheinungsjahr
    4. quartal 2019
    Minifiguren
    1

    Da das Set in keine der vorhandenen Kategorien passt, kein Small Army Set, kein WWII Set und auch kein Historical Collection Set, habe ich es jetzt hier unter Small Army untergebracht. Hier fehlt eigentlich noch eine World of Tanks Kategorie.


    Der IS-7 zählt auch wieder zu den Sets die eigentlich nur als Teilespender gedacht waren aber auch hier kam es dann anders. Nachdem ich das Modell für das Review aufgebaut hatte, gefiel mir der Panzer dann doch so gut das ich mal nach Informationen dazu gesucht habe und war erstaunt das es den so wirklich gegeben hat, auch wenn es nur in Form von Prototypen war. Einer der 6 Prototypen steht übrigens heute noch im russischen Panzermuseum Kubinka. Ich dachte erst das es sich hier um einen Fantasiepanzer wie den Mauerbrecher handelt. Zu skurril erschien mir die Bewaffnung an dem Ungetüm. Denn neben dem umgebauten 130mm Schiffsgeschütz als Hauptbewaffnung ist der Panzer noch mit 6 MGs ausgestattet. 2 nach vorne gerichtet starr in der Wanne verbaut, 2 nach hinten gerichtet starr am Turm, eins in der Kanonenblende am Turm und eins oben auf dem Turm für die Flugabwehr. Der IS 7 wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg entwickelt und gehört mit seinen 68Tonnen zu den Heavy Tanks (schweren Panzern). Der IS-7 war so konzipiert das seine Panzerung jedem damals bekannten Panzergeschütz standhalten sollte und die Feuerkraft sollte entsprechend jede gegnerische Panzerung knacken. Allerdings war der Panzer wohl letzlich zu schwer und die bereits angelaufene Serienfertigung wurde wieder gestoppt und das ganze Projekt eingestellt.


    Ich habe mich dann entschieden das Modell nicht nur aufgebaut zu lassen sondern dieses auch zu überarbeiten. Denn obwohl Formen und details von Cobi sehr gut umgesetzt wurden, gibt auch hier wieder ein paar details die mir nicht so gut gefallen haben. Aber dazu später mehr. Komme ich erstmal zum Modell out of the Box, nach Anleitung gebaut.


    Der Aufbau ist wie üblich unkompliziert und einfach, alle wichtigen details sind aufgedruckt. Zusätzlich liegt wieder ein Stickerbogen passend zum World of Tanks Computerspiel bei.


    Die Figur:

    Die Figur hat hier diesen unpassenden muskulösen Torso. Unpassend deshalb weil man ein Sixpack nun mal nicht unter einer Uniform sieht. Diese Figur kann Cobi gerne verwenden wenn ein nackter Oberkörper oder eine Figur im Unterhemd dargestellt wird aber doch nicht wenn diese eine Uniform trägt. :rolleyes:


    Die übriggebliebenen Teile:

    Wie bei neueren Sets üblich nicht viel aber diesmal sind neben den Ketten auch zwei interessante Teile übriggeblieben.


    Das Modell out of the Box:


    Da die Räder mit den Zahnrädern, die Cobi normalerweise mit den großen Ketten verwendet hier zu groß wären, hat Cobi zwei mal die kleineren Räder ohne Zähne verwendet. Da mir das nicht gefallen hat, habe ich ein wenig rumexperimentiert und eine einfache Lösung gefunden, die Cobi scheinbar noch nicht bekannt ist (Siehe Umbaufotos weiter unten).



    Neben den 3 Luken auf dem Turm lässt sich auch die Motorrraumklappe öffnen. Leider öffnet hier bis auf die rechteckige Klappe auf dem Turm alles falsch. Die runden Turmluken werden beim Echten IS-7 nicht aufgeklappt sondern seitlich aufgeschwenkt. Die Klappe über dem Motorraum war nicht aufklappbar sondern eine Große Abdeckplatte die mit unzähligen Bolzen verschraubt war und mit einem Kran abgehoben werden musste. Dazu kommt das Cobi hier wieder das 0815 Motorteil verwendet hat was nicht mal ansatzweise wie ein Panzermotor aussieht.

    Die Fässer hinten sind hier leider nur mit braunen Steinen angedeutet . Keine Ahnung wieso die wieder braun sind, die müssten auch in grün sein. Das gleiche gilt für die grauen Gitterteile, die müssten auch alle grün sein.


    Komme ich nun zu den details die ich überarbeitet habe.


    Die Änderungen:

    -Die Glow in the dark Teile für die Scheinwerfer wurden wie üblich gegen Transclear Teile getauscht

    -Die schrägen Platten vorne und Hinten auf der wanne wurden jeweils gegen schräge Fliesen getauscht um dort den Noppenlook zu reduzieren.

    -Die 0815 Motorteile und Scharnierteile für die Motorraumklappe wurden entfernt und durch Fliesen ersetzt da man beim IS-7 nichts am Motorbereich aufklappen konnte.

    -Die Antriebsräder ohne Zähne wurden durch welche mit Zähnen ausgetauscht.

    -Die Stahlseile wurden dem Original entsprechend vorne anders befestigt als wie in der Anleitung vorgesehen.



    Man beachte das Zahnrad das ich hier für den Umbau der Antriebsräder verwendet habe. Denn das wird normalerweise für die mittelgroßen Ketten verwendet. Cobi hat das soweit ich weiß noch nie in Verbindung mit den großen Ketten verwendet. Es passt jedenfalls perfekt auch zu den großen Ketten. Die Kreuzstangen sind lang genug, das man zwei Zahnräder mit etwas Abstand aufstecken kann, so das eine Führung für die großen Ketten gegeben ist. Die Ketten laufen danach immer noch sehr leichtgängig.






    Weitere details die mir noch nicht gefallen aber für die ich noch keine bessere Lösung gefunden habe bzw. mir die Teile für den Umbau fehlen.:

    -das Amerikanische 50 cal. MG sieht dem Russischen MG zwar ein wenig ähnlich aber ist dennoch sofort als Browning MG zu erkennen.

    -Die Auspuffrohre sind beim Original eckig und flach und hatten keine runden doppelten Auspuffrohre wie Cobi es dargestellt hat.

    -Die Fässer hinten sind nur halbrund durch braune Steine angedeutet.

    -Die grauen Gitterteile müssten grün sein.


    Fazit: Im großen und ganzen ein sehr schön umgesetztes Modell, vor allem der Turm gefällt mir hier sehr gut. Was ich an dem Modell negativ aber auch nicht als dramatisch kritisiere sind zum einen wieder mal die Glow in the dark Teile, dann das die Teile die die Fässer darstellen sollen in braun sind, die Gitterteile in grau und der unpassende muskulöse Torso bei der Figur. Auch wieso Cobi statt der schrägen Fliesen die Platten gewählt hat verstehe ich nicht. Den die Fliesen sitzen auch wenn sie überlappend angebracht sind fest genug und sehen deutlich besser aus.

  • Danke für die Vorstellung des IS7 :thumbup: Eine World of Tanks Section wäre nicht verkehrt ;) Der Panzer gefällt mir Out-of-the-box auch schon recht gut und irgendwann wird er hoffentlich auch noch seinen Weg in meine Sammlung finden. Deine Umbauten und Vorschläge sind auch wieder gut und beim Antriebsrad hätte sich Cobi schon echt was mehr Mühe geben dürfen.

    Bin bei WoT noch beim Obj. 257 und werde bestimmt noch einige Zeit benötigen bis ich den IS7 erreiche ^^

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!: