Cobi 22102 - Jungle Guard (Wild Story 2)

  • Preis
    ca. 11 €
    Setnummer
    22102
    Steineanzahl
    100
    Erscheinungsjahr
    2013
    Minifiguren
    1 Figur + 1 Gorilla

    Hallo Leute,


    in diesem kurzen Review möchte ich euch das Set "Cobi 22102 - Jungle Guard" aus der Wild Story 2 Reihe vorstellen. Im Grunde wird das Review eine etwas detaillierte Vorstellung analog zu meinem Beitrag im Thread "Was klemmt ihr gerade?".


    In letzter Zeit erlebt die Wild Story 2 Reihe eine gewisse Aufmerksamkeit hier im Forum. Das ist etwas verwunderlich, da die Reihe schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und auch nicht mehr von Cobi produziert und beworben wird. Trotzdem lassen sich noch diverse Sets auf bekannten Verkaufsplattformen zu erschwinglichen Preisen ergattern (versucht mal ein Lego Set aus dem Jahre 2013 in OVP zum Originalpreis oder drunter zu bekommen ^^). Und die Sets eignen sich ideal für jeden, der seinen Vorrat an Cobisteinen erweitern möchte. Die Sets bieten durch die komplette Palette einen guten Fundus an Steinen, welche gerade für eigenen Landschaften von Nutzen sein können. Angeregt durch Noere und Upgrade habe ich mir auch ein paar Sets aus der Reihe zugelegt. Mir geht es auch primär um die enthaltenen Steine als das eigentliche Set, weswegen die Sets nur einmal kurz aufgebaut werden und danach als Teilespender für geplante MOCs und weitere Projekte eine Verwendung finden sollen.


    Da ich das Zeit als kleinen Zeitvertreib an einem Sonntagnachmittag aufgebaut habe, habe ich leider nicht die Menge an Bildern gemacht. Vom Karton habe ich leider gar keine Aufnahme gemacht, was nicht so schlimm ist, da es im Internet genügend Abbildungen gibt.



    Auf der Rückseite gibt es zusätzlich noch weitere Abbildungen vom Set sowie noch ein paar Bilder des im Set dargestellten Tieres. In diesem Fall ist es ein Gorilla. Jedes Set aus der Wild Story Reihe widmet sich primär einem (oder auch mehreren) bestimmten Tier(en) in seinem (oder ihrem) natürlichen Lebensraum. Das Verbreitungsgebiet der Tierart wird auch (hier oben rechts im Bild) auf der Verpackung dargestellt.


    Bei der Darstellung der Tiere versucht Cobi schon in Richtung einer eher realistischen Darstellung zu gehen. Soweit das halt bei Cobi möglich ist. Bei Lego finde ich die Gestaltung der Tiere immer sehr vereinfacht. Aber auch hier polarisiert Cobi bestimmt wieder die Klemmbausteinfreude.


    Das Set selbst besteht aus insgesamt 100 Teilen und lässt sich innerhalb kürzester Zeit zusammenklemmen.



    Dschungelwache und Gorilla überwachen den Aufbau der Hütte. Laut Aufdruck auf der Kartonlasche wurde das Set Anfang 2013 produziert. Ist also schon über 7 Jahre alt. Bei den Bausteinen konnte ich keinen wirklichen Unterschied zu neueren Steinen feststellen. Die Köpfe der Minifiguren ähnelten damals aber noch viel mehr den bekannten Legoköpfen in ihrer Form. Aber schon damals waren Nase und Augenhöhle plastisch heraus modelliert.



    Nun ja, die Flamme lässt mich ziemlich kalt ^^ Die könnte man höchstens einem Gockel als übertriebenen Kopfschmuck aufsetzen.



    Dann noch schnell den Käfig zusammengesteckt und fertig ist das Set :). Der Käfig ist von der Konstruktion was wackelig. Was auch nicht so gut ist, ist die Klemmkraft der Pflanzenteile. Sieht man auf dem Bild. Die Palmenwedel muss man nur schief angucken, dann fallen die schon ab. Aber keine Fischhäute an der kleinen Pflanze. Die rote Kopfbedeckung ist der einzige Stein, der am Ende noch übrig bleibt.



    Die Drucke sind so lala von der Qualität. Der Gorilla hat ein weiteres Auge auf der Nase. Das sieht etwas merkwürdig aus ^^ Der Kopf ist aus einem weicheren Gummi. Der Gorilla besteht insgesamt aus 3 Teilen, die man leicht zusammenstecken kann. Die Pfeiler der Hütte sind aus Baumstammteilen. Das ist praktisch, wenn man mal größere Bäume bauen möchte. Als Teilelieferant ist es auf jeden Fall ein gutes Set. Nur leider nicht mehr so häufig zu bekommen und Nachschub wird auch keiner mehr produziert.



    Die im Set enthaltene Figur unterscheidet sich von der auf dem Karton abgebildeten Figur erheblich. Mir wäre die Fellweste lieber gewesen. Die Qualität der Drucke ist befriedigend, wobei der Torso vom Druck her am besten aussieht.

    An dieser Stelle muss ich aber noch ein paar Worte zu der Minifigur loswerden. Ehrlich, was haben sich die Deppen bei Cobi dabei gedacht? Gerade im Vergleich zu den anderen Wild Story Sets. Während die taffen Europäer / Amerikaner / Australier in dicken Jeeps und mit bester Ausrüstung Wüsten und Schneeregionen erkunden, wird der Afrikaner als wilder Ureinwohner dargestellt, welcher nicht in der Lage ist einen Gorilla einzusperren. Da war der letzte Pole wohl Anno dazumal auf dem Afrikanischen Kontinent. Man hätte auch ganz einfach einen afrikanischen Ranger darstellen können, der mit einem Betäubungsgewehr und entsprechender Ausrüstung und Fahrzeug ausgestattet ist. Meinetwegen noch ein paar Wilderer dazu, die man abknallen könnte. Damit hätte Cobi auch ein sehr heikles Thema aufgreifen können, welches ein Riesenproblem darstellt und ein bisschen Sensibilisierung auch für Kinder kann da bestimmt nicht schaden. Das totale Schwarz für die Hautfarbe ist auch sehr klischeehaft und gehört eher in die Mottenkiste des 19. Jhd. Das Cobi das besser kann, beweisen sie z.B. beim Set Cobi 2531 - M12 Gun Motor Carriage (siehe hier). So, das musste mal gesagt werden.


    Fazit: Wer seine Steinesammlung vergrößern möchte und Baum- und Zaunteile benötigt, kann hier für ~10€ noch zugreifen.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • KaraBenNemsi ich danke dir von ganzem Herzen für das Review, denn ich wusste, das mit der Figur wird grossartig unterhaltsam.

    Und ich wurde nicht enttäuscht!


    Die Figur ist Klischee pur, dank der US-Soldaten bei späteren Sets sieht man, dass Cobi es auch anders kann.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Sehr schön, da kriegen wir ja so langsam die ganzen Wild Story Sets hier in den Reviews zu sehen. Da wollte doch auch noch einer das Safari Set vorstellen. Ich könnte auch noch das Arktis Set beisteuern.

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.