LEGO Fairground Collection


  • Hallöchen liebe Klemmbaustein-Fans,


    Dies ist der Diskussionsthread für LEGO Fairground Collection (ehem. Expert) Sets. Lasst uns gemeinsam spekulieren, was da auf uns Steinebauer zukommt.


    Viel Spaß beim mutmaßen, spekulieren und diskutieren wünscht,


    Das Noppensteinwelt Team



    Fairground Collection, der neue Name für die bisher schon von Fans unter diesem Namen abgespeicherten Jahrmarkt-Sets sein dürfte. Ein „Creator Expert“ Schriftzug ist auf dem Karton nicht zu sehen.


    Set Name Release Steine OVP
    10196 Großes Karussell (16+) Juni 2009 3263 249,99€
    10244 Jahrmarkt-Fahrgeschäft (16+) Juni 2014 1746 129,99€
    10247 Riesenrad (16+) Juni 2015 2464 179,99€
    10257 Karussell (16+)
    Juni 2017 2670 179,99€
    10261 Achterbahn (16+) Juni 2018 4124 329,99€
    10273 Haunted House (18+) Juni 2020 3231 229,99€

    Ihr habt Fragen und Anregungen? Dann schreibt uns bitte eine PN! Achtet bitte darauf keine Doppelpostings zu machen. Ihr könnt jeden Beitrag 24 Stunden lang editieren.

  • LEGO 10273 Haunted House aus der Fairground Collection offiziell vorgestellt



    Allgemeine Infos zum Haunted House

    Das LEGO 10273 Haunted House besteht aus 3231 Teilen und sichert sich damit einen Platz in der Liste mit den größten LEGO Sets.

    Vorerst wird es exklusiv bei LEGO verfügbar sein und kostet dort 229,99 Euro, was einen Teilepreis von 7,1 Cent pro Stein ergibt.


    Das Set beinhaltet 10 Minifiguren, darunter auch zwei Geister und ein Skelett sowie ein Rollstuhlfahrer.



    Das LEGO 10273 Haunted House erscheint in der Fairground Collection.

    Dafür ist das Set nun ebenfalls mit dem neuen 18+ Schriftzug versehen und richtet sich damit vor allem auch an erwachsene Fans.

    • Setnummer: 10273
    • Deutscher Name: Geisterhaus auf dem Jahrmarkt
    • Themenwelt: LEGO Fairground Collection
    • Maße des Sets: 25 x 25 x 68 cm (Breite x Tiefe x Höhe)
    • VIP-Vorverkauf: 20. Mai 2020
    • Releasetermin: 1. Juni 2020
    • Alterempfehlung: 18+


    Freefall-Tower

    Um dem Haunted House auch eine Spielfunktion zu geben, die eines Vergnügungsparks würdig ist, ist im Set ein Freefall-Tower integriert. Dieser lässt sich (wie in den meisten Sets der Fairground Collection) entweder händisch betreiben, oder wahlweise auch motorisieren. Dafür sind (neben dem Set an sich) die folgenden Komponenten nötig:



    Wer die Komponenten nicht schon in seinem Besitz hat, muss hier also nochmal ca. 84€ in die Hand nehmen, um das Haunted House zu automatisieren.

    Der Freefall-Tower funktioniert dann (zumindest den Bildern nach zu urteilen) wie folgt:


    Die umlaufende Kette enthält ein breiteres Element. Dieses hakt vermutlich in die Kabine ein und transportiert sie nach oben. Dort klinkt die Kabine aus, fällt frei nach unten und wird mittels der vier gummierten Räder rechts und links sanft abgebremst, damit sie nicht auf den Boden knallt. Sobald die langsamere Kette dann die Kabine wieder eingeholt hat, geht es von vorne los. Die großen schwarzen Räder auf der Rückseite sind dienen beim abbremsen vermutlich als Schwungräder, damit die Bewegung schön sanft wird und der „Aufzug“ nicht auf den Boden knallt.


    Quelle: StoneWars

    ... "definitiv sind Frösche und Himbeeren am besten" ...