Kazi KY6725 - Polizeigeneraldirektion

  • Preis
    € 18,-
    Setnummer
    KY6725
    Steineanzahl
    631
    Erscheinungsjahr
    ab 2013
    Minifiguren
    9

    Werte Foristinnen, Foristen und Foristende,


    heute im Angebot: eine Polizeistation!


    Quelle: Brick4.com


    Mal wieder was von Kazi, das Set lungert jetzt schon seit... Ende Februar 2020 bei mir rum und wartet darauf, dass es aufgebaut wird.

    Diesmal nicht gekauft auf Grund meiner allgemeinen Neugier auf Kazi, sondern es ist eher das erste, was ich zum Thema Kazi eingekauft habe damals in China - aber auch das letzte Set, was ich dazu aufgebaut habe.


    Grundlegend war es so, dass ich neben der Feuerwehr-/Rettungsstation eigentlich noch eine weitere Polizeiwache gesucht habe, da ich bereits selbst das dänische Set 6398 aus Kindertagen besitze (Weihnachten '94 ists gekommen).

    Der Plan ist es, aus mehreren Sets eine große Polizeiwache zu bauen, die noch das alte Farbmuster Weiß-Schwarz aufweist und optisch den Jahren 1985 - 2008 entspricht.


    Wie kam es überhaupt dazu, dass ich das Set fand? Eigentlich nur über das regelmäßige Stöbern auf aliexpress.com kam mir das Set aufs Radar, hier schon im Dezember 19. Nur habe ich den Einkauf aber für die Modulars nach hinten geschoben.

    Es hat mich auf Grund des doch sehr rustikalen Designs in meinen Bann gezogen - also Anfang Februar wurde es dann doch eingesackt.


    Dass ich später dann noch einiges bei unseren Markus aka Dieklemme (die Schwesternsets von Blocki) dazu eingekauft habe im Zuge der damaligen Corona Support Aktion (hab ich gern gemacht), war dann klar.

    Ich habe nur ewig das Set hier aufgeschoben, aber nun, es ist Zeit!


    Wie kam das Set zu mir? Diesmal ist es sehr ominös, denn ich kann das Tracking nicht wirklich richtig deuten. Ich kann nicht erkennen, über welchen Flughafen aus China es gegangen ist und wie es in die EU eingeführt wurde. Deutschland auf jeden Fall nicht, wenn das Set hatte keinen üblichen grünen "von der zollamtlichen Behandlung befreit"-Aufkleber bei Sets unter € 22,- Warenwert aufgeklebt. Also kann es nur über ein anderes Land eingeführt worden sein in die EU. Das nächste, was ich dann sehen konnte, war der Eingang im DHL Depot Köngen am äußersten Rand des Großraum Stuttgarts im Osten. Von dort aus dann nach Aschheim bei München und dann zu mir in den Speckgürtel von München. Tada, da wars auf einmal.

    Es war von Bestellung bis Lieferung etwas über drei Wochen unterwegs.


    Ein Fall für Galileo Mystery! Wir werden es nie erfahren.


    Kazi ist ja in der Vergangenheit bei uns hier eher bekannt gewesen für Sets, die gelegentlich schon sehr, sehr nah an dänischen Originalen sind. Auch dieses mal?


    Quelle: Bricklink.com

    Angelehnt. Ich würde sagen, man hat Segmente von Set 7237 aus dem Jahre 2006 entnommen, neu arrangiert und auch doch gravierend geändert.

    Aber man erkennt sofort, welche Teile vom Kazi-Gebäude woher stammen, in meinen Augen ist das Set von Kazi ein starker MOD, aber bei weitem keine Kopie.


    Was aber das Set doch etwas in Richtung Klone bewegt, sind die Figuren - es sind reinrassige Minifigurenklone, die sich nur im Detail bautechnisch bei den Beinen (genauer die Noppen-Verbindung zum Torso) unterscheiden.


    Was es auch dramatisch vom Dänen unterscheidet:

    Kazi nutzt keine Aufkleber!


    Wer das Set dennoch gerne legal erwerben möchte, so möchte ich doch dem interessierten Forsten hier die Lizenzvariante für die EU empfehlen, nämlich das Schwesternset von Klocki Blocki:


    Quelle: klocki-blocki.pl

    Es ist im Grunde das gleiche Set, der Unterschied liegt in der Minifigur sowie (minimal) in der Verpackung. Derzeit (Stand Anfang Mai 2020) hat es Dieklemme unter dieklemme.at und auch klemmbaustein-welt unter cobi-world.de im Bestand.


    Quelle: jugetespablos.wixsite.com

    Seh da durchaus eine gewisse Ähnlichkeit, nicht war? Auch die Setnummer ist ähnlich, denn:


    Kazi: KY6725

    Blocki: KB6725


    ... lasst euch gesagt sein, ich werde sicherlich das Set von Blocki durchaus noch testen in diesem Jahr.


    Dann gehen wir mal aufs Unboxing über!


    Ein Beutel aus Kunststoff, wie auch gelegentlich so manche Klamottenbestellung reinflattert ins Haus.

    Mein Kind dachte zuerst, ich hätte hier eine der Bekleidungseinkäufe in den Händen. Pustekuchen.


    Ich sags ganz ehrlich, mittlerweile leg ich die Mark mehr hin und hab einen anständigen Karton in Händen als so einen Beutel aus China.

    Klar, der Inhalt ist gleich, aber... Es fehlt doch was beim Öffnen und so. Diese Freude, wenn man so einen Karton auf dem Tisch hat, was so einen kurzen Moment der Kindheit herholen lässt ins Erwachsenenzeitalter.

    Gut, dafür hab ich jetzt Luftpolsterfolie zum Ploppen als Stressabbaugerät im Homeoffice.


    Der Inhalt ist nochmal in einer Plastiktüte drin... Junge, das war mal wieder eine Plastikorgie.

    Hast halt auch nicht, wenn man in Europa einkauft. Außer bei Cobi. Aber das ist ein anderes Thema für eine andere Zeit.


    Guad, guad ned wahr...

    Mehr Plastikbeutelchen, denn die chinesische petrochemische Industrie muss unterstützt werden!


    Inhalt:


    10 Tüten

    Beschriftet wie folgt:

    • 6725 11
    • 6725 12
    • 6725 3
    • 6725 4
    • 6725 5
    • 6725 6
    • 6725 7
    • 6725 21
    • 6725 22
    • 6725 Figuren

    Warum Kazi hier so eine seltsame Numerierung hat, kann ich mir nur mit falsch eingestellten Druckstempel erklären.

    Es gab aber auch noch dazu:

    • 2x 16x32 Plate
    • 1x 10x16 Plate
    • Bauanleitung

    Stichwort Anleitung:


    Die Rückseite der Anleitung - die Vorderseite im übrigen schaut aus wie der eigentliche Karton (siehe oben). Daher erspare ich jetzt hier mal das Zeigen der Vorderseite von der Bauanleitung.

    Der chinesische Text auf der linken Seite wurde schon von Kazi selbst treffend übersetzt (geprüft dank OCR-Schriftzeichenerkennung und mdbg.net).

    Auch der Text unter POLICE oben, also 警察 heißt auch nix anderes als Polizei - Falls es jemand interessiert.


    Et jute Stück is ma klammerjebunden.


    Jetzt kommt ein Clou - die Anleitung hat ein A- und B-Modell!

    Hintergrund ist der, dass es ja von Kazi/Blocki weitere Sets dazu gibt, die dazu gebaut werden können. Das B-Modell z.B. eignet sich hervorragend um mit KY6728/KB6728 kombiniert zu werden oder mit der Hafenpolizei KY6726/KB6726.


    Raffiniert...


    Also, das A-Modell ist nach 10 Bauschritten von Seite 1 bis 18 fertig - erfrischend, denn der Däne hätte wohl mindestens 50 Bauschritte benötigt.


    B-Modell braucht sechs Bauschritte und belegt die Seiten 19 bis 30.


    Kazi befolgt das Prinzip der Entsättigung vorhergehender Bauschritte mit gelegentlicher Markierung der neuen Teile mit roten Pfeilen.

    Keine Teilelisten für den Bauschritt werden vorgekaut, hier zählt das Urteilsvermögen der eigenen Augen und vom eigenen Hirn.

    Auch keine offizielle Bauabschnittssortierung, die Bauabschnitte sind deutlich zu erkennen, wo ein Auto oder ein Segment anfängt und aufhört.


    Hardfacts zur Anleitung:

    • Farbdruck und klammergebunden
    • 30 Seiten, davon A-Modell von Seite 1 bis 18, B-Modell von Seite 19 - 30
    • 10 Bauschritte fürs A-Modell
    • 6 Bauschritte fürs B-Modell (Die geringere Anzahl an Bauschritten erklärt sich dadurch, dass keine Fahrzeuge und Figuren aufgebaut werden in diesem Teil)

    Ich glaub, mehr brauchts echt nicht, die Anleitung ist wirklich kompakt durchdacht, beschränkt sich auf das Wesentliche ohne aber den Klemmfreund dumm sterben zu lassen. Mir gefällts!


    Wer sich die Anleitung genauer anschauen möchte, auf der Internetseite von Blocki ist die Anleitung für die dortige Variante hochgeladen - da wir seit neuesten eine Skalierung verwenden, möchte ich daher die Seiten hier nicht noch laden und möchte euch bei Interesse folgenden Link ans Herz legen (Achtung, die Seite ist in polnischer Sprache, einfach nach Instrukcya schauen --> Klick <--).


    Nur kurz zur Klarstellung, ich behandle in diesem Review das A-Modell.


    Damit ist das Thema Anleitung gut abgehandelt, auf zu den Minifiguren:


    Jawoll, zwei Knastbrüder und sieben Polizisten bieten sich hier an.

    Ich hab bei Kazi immer noch nicht verstanden, wer von den Polizisten höherrangig ist oder nicht, denn man hat folgende Unterschiede in den Uniformen:


    rote Krawatte ohne Brusttasche links aber mit Sakkotaschen

    blaue Krawatte mit Brusttasche links ohne Sakkotaschen


    Blau wirkt eher funktional, rot eher mehr repräsentativ.

    Naja, egal, auf jeden Fall sind die Knastbrüder auch hier mal wieder maximalst unansehnlich. Ein Gesicht wie ein Investmentbanker, zwielichtiger Gebrauchtwagenhändler auf einem Kiesplatz mit Fähnchen oder semikrimineller Pfandleihhändler mit Verbindung zur Organmafia - alles möglich.

    Auch seh ich wieder das für mich verwirrende Gesicht mit Jean-Pütz-Rotzbremse (linke Reihe alle drei Figuren). Bei Blocki warens ja noch eigene Figuren, hier sind es ja astreine Klonfiguren vom Dänen.


    Blieben ein paar Teile übrig, wandern in mein Ersatzteillager für Minifiguren.


    Apropos Jean Pütz - willkommen in der Noppithek, isch hab da ma wat vorbereitet...


    Wie zweieiige Zwillinge. Links Blocki, rechts Kazi.

    Der Blocki-Polizist stammt aus dem Set KB6728, hier das Review dazu --> Klick.


    Hinten beide unbedruckt.


    Komplett zerlegt beide. Links Blocki, rechts Kazi.

    Beide stammen aus dem gleichen Werk vermutlich, außer, Kazi kauft hier die Figuren irgendwo dazu.

    Glaub ich aber nicht, weil die Qualität und das Finish von beiden ist recht ähnlich.


    Hier die Köpfe dazu, der Blocki-Mann links hat angedeutete Ohren und eine Art konische Form, während der Kazi-Mann 1:1 ein dänischer Kopf sein könnte, vom Druck man abgesehen. Der ist so, wie bei so Kazi üblich, untere Mittelklasse, nicht schlecht, aber auch nicht Spitzenklasse.

    Wobei, dieser Fu Manchu-Kopf mich auch in beiden Versionen weiterhin total verwirrt.


    Beide Torsi sind wunderbar auf 1x2 aufnoppbar, hier auch der genauer Formenunterschied zwischen beiden.


    Mittlerweile mag ich die Figuren von Kazi recht gern, sie sind einfach das, was sie sein sollen - Minifiguren für ein Spielset.

    Allerdings mag ich die mangelnde Klemmkraft zwischen Beine und Torso nicht, da hätte Kazi ruhig auch den Rest kopieren können.

    Die Klemmkraft ist eher uncool, da man durchaus schnell nur den Torso in den Fingern hält, während die Beide noch aufgenoppt sind.


    Unboxing, Anleitung und Figuren sind durch. Ich geh gleich auf den Bau über und hol euch dazu, wenns interessant ist.


    Sauber, ein normaler Druck im Bauschritt 2 für das Wachhäuschen um die Schranken bedienen zu können.


    Kazi nutzt keine Baseplates, sondern richtige Plates (1/3 eines Brick). Allein die Plates hier in 16x32 (zwei Stück) bietet das Set, vielleicht für MOC'er interessant.

    Und es ist so einfach, wie die zwei 16x32 Plates miteinander verbunden werden. Genau halb-halb liegen hier die Teile drauf um die zwei Plates zu verbinden.


    Bauschritt eins fertig.


    Bauschritt zwei fertig,


    Das ist interessant, wie Kazi die Farbe Transgrün auslegt in Bauschritt vier.

    Hier auf dem Bild wirkt es Transgelb, aber es ist eher Transneongelbgrün.


    Bauschritt vier, die Drucke sind echt super hier wiederum.


    Interessant, scheint wohl so ein erkennungsdienstliches Datenblatt zu sein, was man hier sieht. Druck ist echt wieder ok hier, Bauschritt fünf mittlerweile.


    Bauschritt fünf ist fertig, hier ein paar Impressionen dazu:


    Wachhund, gezogene Waffe - hier werden keine halben Eier gelegt.


    Hier kennt man kein Pardon beim Häftling - kein Stuhl, der muss auf dem kalten Boden hocken, immerhin hat er ein Bett und einen Becher zum Trinken. Oder für andere notwendigen Körperausscheidungen, interessantes Verständnis für Haftinsassen.


    Ein Verhör mit dem erkennungsdienstlichen Fetzen Papier als Hilfsmittel. Im übrigen, die stehende Haltung vom Polizist ist auch so in der Anleitung vermerkt - auch beim anderen Häftling in der Zelle, dass der auf dem kalten Boden hocken soll.


    Bauschritt 6, das erste große Transclearteil.

    Es ist ok, war auch nicht separat eingepackt oder mit Folie geschützt, es wirkt recht wie Acrylglas.


    Bauschritt sechs abgeschlossen,


    Bauschritt 7, das Glas zur Tür in Transclear geht echt gut!


    Das ist genial, hier sind an den Ecken so kleine Plastiknoppen dran zur bombenfesten Befestigung der Gläser.


    Jetzt mit eingesetzten Gläsern - hält wirklich bombenfest, bei Wange z.B. hält es ja nicht so prickelnd. Da machst die Tür auf und das Glaserl fliegt gleich raus.


    Wenn wir schon bei Türen sind, hier was interessantes:


    (Ja, ich weiß, im Hintergrund läuft Midigedudel von Space Quest 3, ich hab beim Bau auf 8-bit-keys geschaut)


    Quelle: Lego.com (Bauanleitung für 7237, 5. Bauanleitung für die Zelle, Seite 19, Bauschritt 17)

    Die Bautechnik für die Tür hat sich Kazi hier abgeschaut, aber nichts, was wirklich schutzwürdig ist in meinen Augen.


    Die Tür flutscht im übrigen richtig auf und zu, für mein Kind im übrigen ein richtiges Spielfeature.

    Im übrigen, auch der Däne bietet keine Sitzgelegenheit für den Insassen außer das Bett, was auch als Tisch dort herhalten muss.

    Nur, falls jemand eine Anspielung auf die Herkunft vom Kazi-Set und den dortigen Zuständen in den Gefängnissen und so einen Zusammenhang herstellen will.


    Zu ersten Mal hab ich wirklich halbwegs hochwertigere Minifiguren-Zubehör-Gerätschaften hier. Die Qualität schwankt zwischen Lego und Qman für die Teile, ich war da echt total erstaunt, da ich das Kazi nicht zugetraut hatte. Hier hätte ich eher so eine Hand breit unter Xingbao für die Spritzgussrahmensachen erwartet.


    Ich war kurzfristig etwas irritiert, aber das ist eine Kaffeemaschine bei Kazi. Weil klar, ohne Kaffee kommt niemand aus, sehr realitätsgetreu, gefällt mir.

    Im übrigen, ich habe die Anleitung durchgesehen und konnte beim Lego-Set keine Kaffeemaschine feststellen.


    Die Drucke machen echt Freude, sind auch vom Dänen unterschiedlich.


    Quelle: Bricklink.com

    Das wird an der Stelle dänisch mit einem 3x6x1 33er Slope gelöst - mit Sticker. Sehr unerotisch.


    Ich kanns echt nur hervorheben, Prints, Prints, Prints.


    Bauschritt 10, auch hier kein blöder Aufkleber. Und auch so einfach, ich hab mich selten so gefreut über so einfache Aufkleber.

    Denn ich habe mir gerade vorgestellt, ich hätte hier die dänische Stickerorgie am Start. <X


    Ah, das Set hat ja auch ein Mopped, was im übrigen exakt dem Inhalt vom Set KY6734 oder mit der in der EU legalen Minifigur von Blocki KB6734 entspricht.

    Wir haben dazu bereits ein Review zu dem Set, wer näheres dazu wissen will --> Klick.


    Prints. Saubere Prints, auch wenn das Motorrad an den Rädern total schwächelt - Hartplastikräder, ein großer Minuspunkt. die Räder vom Dänen mit Gummis stehen schon auf der Wunschliste auf Bricklink.


    Jedoch hier auch mal was negatives zu berichten, den schwarzen Strich bekomme ich nicht mit dem Lappen raus.


    Ui... fünfzig Bilder erreicht, demnach gehts hernach weiter im zweiten Teil! Ich danke euch schon mal bis hier her, bis demnächst!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

  • Mann, Mann, Mann

    3 unterschiedliche Fahrzeuge, 9 Minifiguren, ein "in meinen Augen" anständiges Gebäude und das für knapp 20 Euronen. ||

    Wo war so was vor 7 Jahren??? Mein Sohn wäre begeistert gewesen.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Maddin Gut, da kam noch Versand noch drauf von € 9,-, die legale Variante ist in der EU von Blocki ist um die € 45,- (ohne Versand) zu beziehen.

    Dafür, was es kann sind selbst die € 45,- sogar gut investiert.

    So viel sei gesagt, ich hatte und habe viel Spaß damit und auch mein Kind freut sich wie ein Schnitzel wenn es mit dem Set spielen darf.


    Es kann genau das, was der Däne heute nicht mehr kann.


    Weiter im jetzt zweiten Teil vom Review zum Kazi Polizeihauptquartier.


    Im übrigen, eine kleine Recherche hat ja ergeben, dass das Set mindestens aus dem Jahre 2013 stammen muss, denn es gibt auf Youtube einen Clip zu dem Set aus dem besagten Jahr:



    Bauschritt 13, ich denke, es soll die Funkzentrale darstellen, denn es ist im Gebäudeteil direkt unter der großen Schüssel untergebracht.

    Saubere Prints und für ein Spielset verdammt in Ordnung.


    Leichte Kratzer, minimal trüb, eine übliche invertierte 3x4x4 Scheibe in Transclear, Bauschritt 14 jetzt.

    Davon hat man zwei Stück, ich finde aber, sie sind für den Preis ok.


    Das Set hat auch ein Polizeiauto dabei, was auch mit minimalsten Abweichungen im Set von Kazi KY6731 oder Blocki KB6731 mit einer Radarfalle zusammen erhältlich ist. Wer genaueres dazu lesen möchte, hier ein Review zu dem Fahrzeug --> Klick.


    Nun, ich wär nicht der, der ich nun aber bin, wenn ich nicht am Ende vom Bau euch mit dem letzten Rest beglücken würde.

    Der letzte Rest vom Schützenfest :D


    Ich bin mal rüber auf den heimischen Esstisch, da lässt es sich doch besser fotografieren ohne große Ablenkung.





    Büroteil im ersten Stock.


    Auch ein Büroteil, hier aber eher gerade im Verhör belegt.

    Interessant - das Werkzeug zur Fahrzeugwartung ist hinter dem Gebäude arrangiert.


    Playfeature, der schnelle Ausbruch :D


    Manchmal erklären bewegte Bilder viel mehr als tausend Fotos.


    Ich geh mal genauer jetzt auf die Fahrzeuge ein und vergleiche sie mit den Fahrzeugen von Blocki.


    Links das Set KB6731, rechts das mitgelieferte Fahrzeug zur Generaldirektion der Polizei.

    Der einzige Unterschied sind die zwei Antennen bei KB6731 und der mobile Blitzerkasten, was das Set vom Polizei-HQ nicht hat.

    Klar und die Minifigur, die beim Kazi-Set eben ein Dänenklon ist, während sie bei Blocki eine eigene Minifigur ist.

    Für genauere Infos, siehe hier das Review zu KB6731.


    Hehe, hört ja nicht auf, da ja Maddin festgestellt hat, das man drei Fahrzeuge dazubekommt.

    Links das Set KB6734, rechts das mitgelieferte Polizeimopped beim Hauptquartier.

    Die sind identisch (leider, weil die Radln sind ein Zustand mit dem Hartplastik).

    Unterschied auch hier, die Minifigur, links erlaubt für Länder wo das 3D-Markenschutzrecht von Lego für die Minifigur gilt, rechts für alle anderen Länder als Klonfigur.

    Auch hier gibts zum Mopped ein Review, siehe hier --> Klick.


    Geht weiter - links KB6732, rechts das mitgelieferte Fahrzeug beim Polizei-HQ.

    Auch hier sind die Antennen am Dach beim solo käuflichen Set exklusiv, da muss der Bus vom Hauptquartier draufverzichten.

    Gilt auch natürlich die Minifiguren... Blocki eigene Minifiguren, Kazi Klone.

    Wobei, beim KB6732 hat man dem Sträfling immerhin Haare zugestanden (Popper-Frisur), während der beim Hauptquartier keine mehr hat.

    Für genauere Infos, siehe hier das Review zu KB6732.


    Schauts euch die Visage von den Knastbrüdern an, ich werd die definitiv aufheben für richtig zwielichtige Gestalten!


    Jetzt kannst einen richtigen Gefangenentransport samt Polizeieskorte und Führungsmotorräder darstellen.


    Da rührt sich was, das müssen üble Knastis sein, wenn die so eine Eskorte wie Würdenträger bekommen. Wohl ehemalige Politiker oder Ministerialbeamte, sind ja die schlimmsten Finger weit und breit.


    Jetzt wirklich alle Sets, die ich von Kazi/Blocki zu dem Thema Polizei habe, aufgestellt.


    Wer will überhaupt Polizei in Weiß-Blau haben?


    Fazit: Kaufen, wer immer ein solides Set haben will, kaufen. Klar, ich empfehle euch auf jeden Fall, das Set in Europa von Blocki bei einem Händler bei uns in Europa zu beziehen, da man bei einem Chinaimport nie weiß, ob es doch mal der Zoll einkassiert.

    Das Set hat einen enormen Spielwert, den höchstens Sets der Dänen aus den 90ern schaffen in meinen Augen.

    Drei Fahrzeuge, neun Minifiguren, zwei Optionen im Bau (A- und B-Modell), stabile Plates in der abartigen Größe 16x32, nicht zu stark verkratzte Fensterscheiben, usw. usf.

    Ich werds auf jeden Fall noch als Blocki-Variante ordern im Verlauf des Frühlings, denn das Set schreit gerade dazu, umgebaut zu werden.

    Qualitativ ist es diesmal sogar besser als die anderen Sets von Kazi, obwohl es ein älteres Set von denen ist. Die Steine klemmen gut, das Weiß hat keine Farbabweichungen, sauber entgratet, auch die Zubehörsachen im Spritzgussrahmen weisen einen guten hohen Standard auf. Aber!

    Nur zwei Mängel habe ich dennoch:

    Die Palme ist von der Klemmkraft her ein Witz - schmeißt die raus oder ersetzt sie durch eine im Dänenstandard oder von Cobi - ich denke, so gut wie jeder andere Hersteller kann die Palmen besser. Die Palme sind aus einem weichen Plastik der fast eher in Gummi übergeht - da ist die Klemmkraft eher essig.

    Die Räder vom Motorrad... während der Stamm der Palme gummiweich ist, sind die Räder vom Polizeimotorrad einfach hart und fest. Mit Glück schafft man es, dass das Mopped ohne einen (fehlenden) Ständer steht, wäre mit Gummirädern nicht passiert. Ärgerlich, aber es gibt ja Bricklink immerhin!

    Wenn ihr Kinder habt - kauft gern das Set, da habt ihr weit mehr Freude verschenkt als mit dem Dänen, denn es hat ja nur Drucke und keine gottverdammten Aufkleber (wie beim Marktführer).


    Ich hätt mich als Kind über so eine fette Station ordentlich gefreut, aber sowas von.


    In dem Sinne, danke für eure geschätzte Aufmerksamkeit, es war mir immer wieder eine Ehre und Volksfest für euch hier zu schreiben,


    haut rein und baut fein!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.