Cobi 2497 - M8 Greyhound (Small Army WWII)

  • Preis
    ?
    Setnummer
    2497
    Steineanzahl
    370
    Erscheinungsjahr
    2017, EOL:1. quartal 2020
    Minifiguren
    1

    Durch die ganzen Reviews wird mir langsam bewusst wie viele Sets dieses Jahr aus dem Sortiment geflogen sind. Auch der M8 Greyhound hat es nicht ins Jahr 2020 geschafft. Eigentlich schade denn obwohl das Set auch schon etwas älter ist, finde ich das Modell auch aus heutiger Sicht gar nicht mal schlecht. Eine Neuauflage mit ein paar änderungen hätte das Modell wieder auf den aktuellen stand bringen können.


    Auch wenn man dem Set an einigen details das Alter anmerkt ist zumindest das Fahrzeug insgesamt von den Formen und Proportionen ganz gut getroffen.



    Das Modell nach Anleitung gebaut mit den übrig gebliebenen Teilen:


    Der Zusammenbau war auch hier unkompliziert, keine Fehlteile oder sonstige Probleme mit der Anleitung oder den Steinen. Neben den Luken vorne lassen sich auch die Motorraumklappen öffnen. Ansonsten lässt sich noch der Turm drehen und die Kanone in der höhe verstellen. Auch hier ist alles bedruckt, keine Aufkleber.


    Details die mir von Anfang an nicht gefallen haben, waren die riesigen eckigen Scheinwerfer und die falschen Werkzeuge (Zimmermannshammer und Feuerwehraxt). Alles andere war erstmal nicht so dramatisch.

    Da ich dann aber schon mal dabei war diese details zu ändern, habe ich auch gleich noch geschaut was ich noch ändern kann. Über die Zeit wurden so nach und nach die details geändert.


    Alle Änderungen:

    -die Scheinwerfer wurden verkleinert.

    -die falsche Werkzeuge (Feuerwehraxt und Zimmermannshammer) wurden entfernt.

    -Das MG wurde durch das neue kleinere 50 cal MG getauscht und jetzt hinten am Turm befestigt

    -die Bügelartigen Teile für den angedeuteten Ring oben am Turm wurden entfernt. Den M8 Turm gab es auch ohne den Ring. Das MG war hier dann hinten am Turm befestigt. Ich habe den Turm also in diese Version geändert. Die Beschriftung auf dem Fahrzeug passt jetzt aber wahrscheinlich nicht mehr zu speziell diesem dargestellten Fahrzeug. Eine Möglichkeit wäre noch gewesen den Ring mit den Gummischläuchen darzustellen aber das hat mir dann nicht so gut gefallen, vor allem weil es die Schläuche nicht in grün gibt.

    -der Turm wurde innen ausgehöhlt, da Cobi den fast komplett zugebaut hat, warum auch immer

    -Der hinteren Teil des Geschützes im Turm wurde ergänzt.

    -die kurzen Antennen wurden gegen die längeren ausgetauscht.

    -der Motorraum wurde auf beiden Seiten verbreitert.

    -die Motornachbildung wurde geändert. Obwohl Cobi hier nicht das 0815 Motorteil verwendet hat, war der Motor nicht wirklich gut dargestellt. Vor allem hat Cobi die details dort für beide Seiten gespiegelt, was falsch ist. So wenig Platz wie Cobi für den Motorraum vorgesehen hatte, war allerdings auch nicht all zu viel möglich.

    -die Teile für die Motorraumklappen wurden durch Teile ohne Noppen getauscht.

    -die Rückleuchten wurden geändert, durch kleinere Teile getauscht.


    Das geänderte Modell:

    Was Cobi hier z.B. sehr gut dargestellt hat sind die zweiteilig öffnenden Luken vorne. Weshalb ich da auch nichts geändert habe. Auch die Größe und Form der Motorraumklappen war O.K. so das ich auch da nichts ändern musste.




    Die Motornachbildung, genauer gesagt die details links und rechts vom Motor, denn der Motorblock in hellgrau befindet sich unter den Motoraumklappen. Ganz hinten in hellgrau ist ein Teil des Lüfters zu sehen. Vorne die schwarze Batterie. Bei dem großen runden schwarzen Teil konnte ich noch nicht herausfinden welche Funktion es hat. Auch für das kleine runde schwarze detail neben dem größeren, welche auf dem Foto kaum zu erkennen ist, kenne ich die Funktion nicht.


    Auch hier ist wieder hinten der Teil des Lüfters zu sehen, der schwarze Schlauch der vom Motorblock nach unten und nach hinten in den Motorraum führt. Die Teile davor sind mir wieder unbekannt.

  • Naja was heißt Krieg. Militär gehört auch zu unserem Leben dazu. Und auch Kriege habe einige mitgemacht. Sie werden in der Schule beleuchtet und warum sollen sich erwachsene solche Modelle nicht ins Zimmer stellen, wenn einige sogar Modelle selbst gefahren haben.


    Verstehe meist auch nicht, das viele dieses Thema totschweigen wollen. Mit Verlaub, da finde ich manche Harry Potter Filme schlimmer als wenn ein Kind im Kinderzimmer mit Panzern spielt

  • Brad el Bricko Nun, es ist ein Kriegsgerät, zum Milcheinkauf wurde es ja nicht entwickelt :D Auch bin kein großer Militärsetfan, aber sie gehören, wie du schon sagtest, dazu.


    Ich sehe es auch so wie Steine Meister , hab auch mit Militärsets nix am Hut, lese sie aber dennoch gerne, vor allem, wenn sie wie hier sind vom Upgrade . Allerdings versuche ich mich dennoch davon inspirieren zu lassen oder Anregungen zu holen.


    Jedoch, vom Totschweigen halte ich auch nicht viel, drum ist auch das Thema hier bei uns in der Noppensteinwelt auch so daheim wie ein Prinzessinenschloss aus Klemmbausteinen in Rosa und Kitsch :)

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Das Thema sollte man nicht totschweigen. Gehört doch dazu. Nicht alle lieben MOCs usw. Jeder hat doch seine Vorlieben ;-) Sogar einige an Friends ;-) Ich nicht, wobei ich die Teile auch schon für ein Haus verwendet habe. Das Gelb passt gut nach Italien.