Blocki KB6729 - MyPolice Helikopter

  • Preis
    € 6,50
    Setnummer
    KB6729
    Steineanzahl
    102
    Erscheinungsjahr
    nachweislich ab 2017
    Minifiguren
    1

    Gute Nacht und seid mir gegrüßt,


    Showtime - ein kleiner Leckerbissen von Blocki aus Polen, also eigentlich ein lizenziertes Kazi-Set aus China :D


    Gekauft bei unseren Markus Dieklemme im Zuge der Corona Support Aktion, im Shop könnt ihr es hier finden: (Klick!). Gekauft aber daher, weil ich total abfahre auf Sets, die wie Retro aussehen und auch auf Sets in Bezug auf Polizei, die noch die traditionellen Farben des Dänen bis in die frühen 2000er Jahren von weiß-schwarz nutzen.

    Jaha, bevor wieder einer sagt: Hättest aber billiger in China bekommen von Kazi - hätte ich auch wohl bis Februar 2020 günstiger erwerben können, aber derzeit auf Aliexpress zwischen € 5,- und € 7,- (Stand 14.04.2020).

    Wollte ich aber nicht, nicht nur wegen dem Preis. Ich wollte einen Karton dazu haben, nicht einfach eine lieblose Plastiktüte aufreißen. Das ist ja auch der Zauber irgendwo, der in unserem Hobby drin wohnt.

    Du machst so einen Karton auf, die Vorfreude schon, das Prüfen des Kartons, etc. - fällt halt bei Chinabestellungen total flach. Da kommt (bei kleinen Sets) einfach ein liebloses graues/schwarzes Folienknäuel und Ende Gelände.

    Außerdem, derzeit schwächeln alle chinesischen Händler mit dem Versand ex China, es braucht mittlerweile auch wieder Ewigkeiten nach Europa und da hatte ich einfach dazu keine Lust mehr drauf.

    Und ich wollte unseren Forenpartner Dieklemme unterstützen, das natürlich auch hauptsächlich.


    Liebe Händler, auch an euch - ihr könnt jetzt bei kleineren Sets durchaus derzeit im Kundengespräch sagen, dass die Sets in China nicht wirklich günstiger sind als bei euch in den Läden.


    Nich lang schnacken, Kopp in' Nacken!


    Vorderansicht. Der Hubi kommt mir so derbe bekannt vor, wirklich.


    Quelle: brick4.com

    Wer Blocki sagt, muss auch Kazi sagen - hier der Karton von Kazi im Vergleich.


    Wieder zurück zum eigentlichen Set:


    Rückansicht mit Serviervorschäge samt QR-Code zum nachschauen. Erfreulich, Blocki nutzt Klebeband zum zumachen (rechte Seite gut sichtbar).


    Aah, Cull Obsidian ist wieder am Start. Hier von oben die Ansicht.


    Und mal jetzt auf der rechten Seite die Ansicht.


    Die von Blocki verstandenen Kernmärkte wohl, bzw. dessen gesprochenen Sprachen. Auch hier das Preisschild, denn es stammt ja aus dem Ladengeschäft von Dieklemme in Wien im zweiten Bezirk.

    Ich mag solche Pricetags, als Kind hast halt die Schilder doch so oft in den Geschäften genau so gesehen.


    Die andere Seite, also unten, erspare ich euch - übliches babylonisches Sprachengewirr mit Warnhinweisen, etc.

    Btw, jetzt weiß ich auch, woher das Set mir auch so fürchterlich bekannt vorkommt.



    Quelle für beide Bilder: Bricklink.comde

    Lego 7741 aus dem Jahre 2008. Nun, es ist nicht ganz von den Teilen ein 1:1 Klon eines EOL-Sets, im Detail unterscheidet es sich schon.

    Lego nutzt hier schon das Weiß-Blau Farbschema und hat oben auf dem Rotorkreuz die Schüssel drauf. Auch die Drucke unterscheiden sich von der dänischen Vorlage im Design, der Däne hat auch bei den Kufen ein Formteil im Einsatz, während Blocki oder Kazi hier wirklich schön Oldschool arbeitet, etc.pp.


    Es gibt aber noch einen großen und gewaltigen Unterscheid zwischen Lego und Blocki: Keine Aufkleber im Gegensatz zum Dänen!


    Natürlich hat Blocki auch keine Klonfigur im Einsatz wie z.B. Kazi - so viel sei gespoilert an der Stelle.


    Aus meiner Sichtweise ist es sehr stark an das dänische Original angelehnt, aber angelehnt heißt nicht 1:1 kopiert.

    EOL im Jahre 2014 beim Dänen - eine Produktionszeit von sechs Jahren hat auch was für sich, falls es jemand wissen möchte, UVP im Jahre 2011: € 14,99 (Quelle: Lego Katalog Deutschland Januar - Mai 2011, Seite 31)



    Tante Edit: drei Tüten und die Anleitung.


    Die Anleitung - ein zweiseitiges Faltblatt. Und das gefällt mir außerordentlich gut.


    Neun Bauschritte zählt das Werk


    Hier die Anleitung im Detail:

    Wen es interessiert, die Dänenanleitung (siehe hier bei lego.com legal zum Herunterladen) kommt auf effektiv 30 Seiten von insgesamt 44 Seiten - immerhin noch ohne einem die Teile vorzugeben.

    Also, auch im Jahre 2008 wollte man den Klemmer seitens Billund schon für grenzdebil halten, denn Blocki oder Kazi kommt hier mit neun (sic!) ganzen Bauschritten aus.


    Anders Blocki, die trauen einem das noch zu, was der Däne in den 80ern und auch den 90ern den Baumeistern zugestanden hat - nämlich Hirnschmalz.


    Klar, die Anleitung entspricht nicht so ganz einer alten dänischen Anleitung, die wirklich so schlicht daher kam wie ein Billi-Regal vom Ikea, aber dennoch, mir gefällt die Interpretation von Blocki weit besser.


    Im Vergleich, links Blocki, rechts Lego (echtes Lego, kein Klon - ja ich habe auch echtes Lego daheim ;) )

    Der Aufbau ist im Prinzip her identisch, aber die Teile sind nicht wirklich untereinander kompatibel.


    Der Legokopf passt ohne weiteres auf den Blocki-Torso, die Lego-Beine aber nur mit etwas "Liebe" - schaut aber auch affig aus, da der Torso nicht bündig mit den Beinen verbunden ist.


    Der Kopf von Blocki passt auch auf den Lego-Torso.

    Die Arme von der Lego-Minifigur passt theoretisch auf den Blocki-Torso, haben aber null Klemmkraft und rotieren bei jeder Bewegung locker vor sich hin. Umgekehrt ist der Haltezapfen der Blocki-Arme einfach zu dick für den Legotorso - also das kannst schmeißen.


    Generell finde ich es zwar gelungen, dass man einen eigenen Kopf im Einsatz hat mit einer Gesichtsform und angedeuteten Ohren, aber müssen die immer so grantig, verbissen und grimmig dreinschauen wie an einem Montagmorgen zu Arbeitsbeginn?


    Was ich aber auch jedes mal vergesse zu erwähnen, die Blocki-Figur kann den Torso an der Hüfte drehen, so wie Sluban zum Beispiel.


    Drucke sind soweit ok, passen schon, so glatte Note 3, die Qualität der Blockifigur auch eine Note 3. Die Figuren sind besser als die Lego-Klone bei Kazi, das ganz sicher.


    Mitgeliefert ist auch ein Helm. Rechts oder vorne Lego, links oder hinten Blocki.

    Bis auf ein kleines Detail (Loch statt Kerbe für die Visieraufnahme) ist der Helm identisch zum Dänen.


    Warum man hier den Helm nicht 1:1 übernommen hat sondern dieses Efeublatt an kosmetischer Änderung (Loch statt Kerbe) nutzt, weiß nicht nicht, denn der Helm beim Dänen stammt aus dem Jahre 1984 und ist eigentlich damit schon nicht mehr geschützt.



    Was ich nicht so ganz kapiere, der Heli-Pilot beim Blocki-Set ist im Dienst mit Helm und Dienstuniform mit Krawatte - der Kollege mit dänischen Ursprung im Set 7741 hat einen Rallye-Anzug oder Einteiler dafür an, was bei Piloten eher Sinn macht. Hier wäre ein bisschen mehr Realismus doch wert gewesen, aber vielleicht gibts bei Blocki derzeit nur eine Druckvorlage für Polizistentorsi - ich werde es noch herausfinden, ich hab noch ein halbes Dutzend weiterer Polizeisets von Blocki in Warteposition für Reviews.


    Aber, Kollegen sind Kollegen und auch bald arbeiten beide Hand in Hand zusammen in einer gemeinsamen Klemmbausteinumgebung um für Recht und Ordnung zu sorgen.


    Es geht schon mal munter los mit dem Bau, denn Unboxing, Anleitung und Minifigur sind wir durch.

    Die Kameraden hier klöppeln mal fröhlich den Heli zusammen.


    Bauschritt zwei sagt theoretisch, dass transgrün im Einsatz sein sollte, stattdessen ist trans neon-gelb im Set drin. Ok, kann man manchen, ist mir im Grunde auch egal, ansonsten hätte ich noch genug transgrün 1x1 plates vorrätig.


    Der Pilot wird feierlich inthroniert in einer Zeremonie.


    Bauschritt 4, Translightblue-Scheibe. Schaut übler aus, als es in Wirklichkeit ist - dennoch ist kratzfrei was anderes, ich würde der Scheibe die Note 3- geben.


    Erschreckenderweise musste ich feststellen, dass der Däne selbst diese flachen Scheiben nutzt, fälschlicherweise habe ich immer die Chinesen damit beschuldigt, aus Kostengründen nicht die konvexen Scheiben zu nutzen. Dabei wars der Däne selbst, ist auch beim Dänenheli nicht anders. Pfui, Pfui, die konvexen Scheiben waren immer feiner in meinen Augen.



    Btw., es sind hier im Set alles Drucke - kein einziger Aufkleber hat sich finden lassen.


    Im übrigen, für die UVP € 14,99 bekam man beim Dänen 2011 dafür Sticker :D


    Faustfeuerwaffe - was wäre ein Polizist ohne Handfeuerwaffe?


    Hurra schwarze Technic-Pins! Das Pendant aus Dänemark hat 2008 hier light bluish gray genutzt und noch nicht blau. Heute wärs sicher blau!


    Das Instrumentenslope wird eingebaut.


    Die Drucke hier auf den slopes sind wiederum besser, klare Note 2.


    Quelle: Bricklink.com

    Es wäre jetzt Jammern auf hohem Niveau, aber das Teil beim Dänen entspricht eher dem für ein Fluggerät (künstlicher Horizont oben links z.B.).

    Und... es ist eigentlich ein Set für Kinder zum Spielen und nicht primär für ü30-Klemmbausteinfreunde, das darf man auch nicht vergessen.


    Btw, Spielset, mein Kind war auch hier höchst angetan natürlich mal wieder.


    Druck, sauberer Print, nicht superdetailliert, aber erfüllt seinen Zweck.

    Dieses Wedge-Teil hier ist bei Blocki/Kazi glatt auf der Oberfläche, nicht konturiert wie beim Dänen.


    Windschutzscheibe ist durchschnittlich, tendierend nach unten, also so 4+.

    Ist typisch für ein Bauteil von Kazi in dem Fall, da die Blocki Teile doch in Shantou bei Kazi gefertigt werde.


    Wir haben fertig, hier wieder was für den Restebeutel bis der wieder voll ist fürs Absortieren.


    Feines kleines traditionelles Gerät, alle gratulieren dem Piloten zu seinem neuen Arbeitswerkzeug.


    Hinten hats auch einen umgeschmissen, so umwerfend fand er den Hubschrauber.


    Kannst echt nix verkehrt machen.


    Fazit: Ich war höchst erfreut zu sehen, dass endlich Blocki im Handel bei uns zu erwerben ist, denn es schlägt genau in die Kerbe rein, die der Däne so sträflich vernachlässigt - einfache Spielsets für Kinder. Klar, damals 2008 beim Dänen € 14,99 zu verlangen für 89 Teile ist auch eine Ansage, da ist der Preis von € 6,50 für das ähnliche Set total fair und erfrischend.

    Ich werde weiterhin noch die weiß schwarzen Polizeisets abstauben, so lang sie noch neu verfügbar sind, denn auch Blocki geht auf das weiß blaue Farbschema über, was für mich gar nicht geht.

    Qualitativ schwimmts nicht mit dem Dänen auf einer Linie - muss man glasklar sagen. Aber minderwertig ist es auf gar keinen Fall, die Kazi-Teile gehen in der Dänenbauweise sehr gut, die Klemmkraft bewegt sich auf Lego-Niveau, streckenweise aber auch etwas darunter.

    Es ist guter Durchschnitt am etwas unteren Ende, aber dafür bekommt man eine Reise in die Kindheit zurück, bzw. in eine andere Zeit. Und ich möchte z.B. meinem Kind eher diese Zeit zeigen als das neue Zeug vom Dänen.

    Lustig ist auch der Wandel vom Set selbst: Lego --> Kazi --> Blocki - damit verbunden auch eine kleine Wandlung hinsichtlich Design und Figur um wieder auf dem europäischen Markt verkauft werden zu dürfen.


    Ganz großes Kino: Keine Sticker!!


    Kaufempfehlung? Da fragt ihr den falschen, ich würde zu sehr vielen Sets, die den Retrogeist ausstrahlen, sofort bejahen. Wollt ihr in die 90er oder bis zum ersten Jahrzehnt der 2000er - zuschlagen.

    Wollt ihr endlich wieder weiß-schwarze Polizeisets haben in Neu ohne diese auf Flohmärkten, Bricklink, eBay Kleinanzeigen, etc. beziehen zu müssen? Kaufen.


    Danke für eure Aufmerksamkeit,


    haut rein und baut fein!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Danke für dein Review. Mich stört das Blau Weiß heutzutage zwar nicht aber mir gefällt mir der Hubschrauber.


    Ich finde es nur immer schade, wenn ein Hersteller so dicht an einer anderen Vorlage ist. Ich bin allerdings erstaunt, dass Lego in 2008 für die paar Teile 14,99 EUR aufgerufen hat. Das übertrifft ja selbst heutige Preise in der City Welt um einiges. Und so tolle Spezialteile sind da jetzt auch nicht dabei.

  • Ich kann takeshi hier voll und ganz verstehen. Retro hin oder her. Es sind gute Spielsets zu einem tollen Preis. Der Spielspass kommt ja zu einem großen Teil auch aus der Imagination. Und wenn man ein Faible für Retrosets hat, ist man hier sowieso im Himmel.

  • Danke für dein Review. Mich stört das Blau Weiß heutzutage zwar nicht aber mir gefällt mir der Hubschrauber.


    Ich finde es nur immer schade, wenn ein Hersteller so dicht an einer anderen Vorlage ist. Ich bin allerdings erstaunt, dass Lego in 2008 für die paar Teile 14,99 EUR aufgerufen hat. Das übertrifft ja selbst heutige Preise in der City Welt um einiges. Und so tolle Spezialteile sind da jetzt auch nicht dabei.

    Lego war noch nie günstig, wenn ich bedenke, was meine Eltern damals so 1987 für 22 Teile-Sets bezahlt haben wie 6501 bezahlt haben.


    Quelle: Worldbricks.com, Lego Katalog 1987 Seite 14

    5 Niederländische Gulden damals waren so DM 4 ungefähr, wobei ich das Set auch mit DM 4,95 in Erinnerung hatte.

    22 Teile für fünf Mark ist auch mal stramm gewesen damals.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • takeshi bei dir scheint der Hubschrauber-Fetish endgültig ausgebrochen zu sein 🤭😂

    Ich hoffe, dass ich dir bald das JAGO-Set schicken kann.