Lego 21030 - Das Kapitol , The U.S. Capitol Building

  • Preis
    Geschenk - ca 100€
    Setnummer
    21030
    Steineanzahl
    1032
    Erscheinungsjahr
    09/2016

    Schönen guten Abend liebe Freunde des Klemmbausteins,


    wie schon öfters erwähnt, bin ich ein großer Fan der Lego Architecture Reihe, hauptsächlich die Skylinesets.

    Die Dänen haben in dieser Reihe einige Sets herausgebracht. Ins Auge gefallen sind mir schon Einige und Viele aber auch schnell wieder aus den Augen, aus dem Sinn.

    Grund ist einfach die EOL Strategie und der dementsprechend sehr starke Preisanstieg. Abgesehen davon, dass der UVP teilweise schon nicht ohne ist/war.


    Trotz allem hing mein Herz immer noch an diesem Gebäude und es kam auch schon die Überlegung in Richtung Nanoblocks zu gehen.

    Da es nun auf der EOL Liste steht (hier im Forum erwähnt- vielen Dank, wäre sonst an mir vorbeigegangen), habe ich es doch mal einfach auf meine Wunschliste gesetzt.

    Dank meiner lieben Frau stand es auf dem Geburtstagstisch. *a1**a1*


    Bevor es richtig losgeht, gibt es noch ein paar Fakten.

    Erbaut von 1793 - 1823, erweitert dann von 1851 - 1863 im Neoklassizmus, ist es 229m lang, 107m breit und 88m hoch.

    Prägende Architekten waren William Thorton (ursprüngliche Planung), Henry Latrobe (welche die erste Version fertig stellte und Thomas Ustick Walter ( verantwortlich für die heutige Kuppel & Erweiterungen der Seitenflügel). Es beherbergt 540 Räume und über 850 Gänge.

    Weitere ausführlicher Infos findet ihr hier: => guggst Du , => oder hier , interessante Infos gibt es auch bei Dan Brown " Das verlorene Symbol" => Link

    ;) Ich liebe seine Bücher ;)

    Ihr mögt mir bitte die Ausschweifungen vergeben, aber Kollege takeshi schreibt immer so schön und ausführlich - das steckt langsam an :D


    So aber jetzt soll es endlich losgehen.


       


    Gewohnter Karton, auf der Rückseite die Grössenangabe zum Set.

    Interessanterweise hat dieses Set den gleichen Maßstab wie das Set 21022 (Lincoln Memorial)

    Kommen wir gleich zur Anleitung. Ja wie erwartet ein Wälzer von Heft!! Nach dem Motto ein Teil pro Seite! 8o

    Aber ich will ja nicht nur meckern. Wie auch üblich gibt es auch jede Menge Infos und Bilder zum Orginal. Alles in englischer Sprache, verständlich einerseits, auf der anderen Seite könnte es für ihren

    Hauptmarkt Deutschland auch eine rein deutschsprachige Ausgabe geben. :/ Oder erwarte ich da zuviel !?!


          


    Die Steine waren verpackt in 9 Tüten + 6 Bauplatten lose, ohne Bauabschnittszuordnung. Das gibt es bei der Architecture Reihe nicht.

    8o Sarkasmus an => Da orientiert man sich wohl an den geneigten Klemmer im fortgeschrittenen Alter. <= Sarkasmus aus 8o



    *l2* kurz nochmal zurück zur BA, endlich weiss ich für was das orangene Ding da ist *l2*



    Genug rumgealbert, los geht es mit dem Auf-/Zusammenbau der Grundplatte.


       


    Dann das Ganze schön benoppt mit Fliesen und Plates. Sehr beruhigend, das brauchte ich nach Modbrix göttlicher Komödie (Hoth Diorama) !! :D:D


      


    Extratipps damit man auch ja die richtigen Steine verbaut. Das zum Thema, Orientierung an Fortgeschrittene. X/

    Ist ja überhaupt nicht klar erkennbar, welcher Stein gemeint ist. :rolleyes:



     


    Zwischendurch schon mal unter der Rotunde gefliest und die Figuren bzw US-Geschichts-Helden aufgestellt. Erstmal Wände stellen zum Schutz wird völlig überwertet.

    Ja, ja ich bin ein kleiner sarkastischer Drecksack. :saint::evil::saint:


     


    Das hier ist eigentlich der Bau-Haupt-Schritt. Gefühlt unendliche Teile mussten so vorbereitet werden. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich zumindest.


       


       


    Es faziniert mich immer wieder, was für ein Optik man mit einfachen Teilen so hinbekommt. Das muss man den Designern beim Dänen schon lassen.


     


    Somit wären die Stockwerke auch schon erledigt und es geht jetzt ans Zubauen bzw. an das Dach.


          



    So das soll es für heute gewesen sein. Die 30 Foto-Grenze ist erreicht. ;)


    Ich danke für eure Aufmerksamkeit bis hierher und ich hoffe der Bericht gefällt euch. Der 2. Teil folgt .........


    Gruß Martin

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Hehe, Maddin sehr gelungen der erste Teil, "schlimm" wirds dann, wenn die Recherchearbeit und das Schreiben länger brauchen als der Bau an sich. :D Freu mich auf den nächsten Teil!


    Komm, ne silberne Schüssel und ein paar stilisierte Panzer müssen noch sein! Ack Ack!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • ....... der 2. Teil



    Tach zusammen,


    ich hoffe ihr vergebt mir die kurze Pause zwischen den Teilen. Wie unser lieber takeshi schon oben erwähnt hat, nimmt das Recherchieren und auch die Review-

    schreibung einiges an Zeit in Anspruch. Somit war gestern gegen 21.00 Uhr bei mir dann auch die Luft etwas raus. :sleeping:


    Frisch und Munter wird jetzt aber wieder gestartet.

    Mittlerweile hatte ich schon mit dem Dachanfang begonnen. Da gab jetzt auch keine spektakulären Bauschritte.

    Beidseitig der großen Kuppel wurde das Dach mittels Platten geschlossen und die leichten Kuppeln mittels diesen Teilen angedeutet.

    Sorry ich habe keine Ahnung, wie Die richtig heissen. Mein Bruder (er bekommt immer ein Foto nach einer Setfertigstellung) bezeichnet

    diese Steine als Topfdeckel. :D


       


    Als Nächstes wurden die Dachaufbauten am Ende der Seitenflügel zusammen geklemmt und aufgesteckt.

    Wie gesagt alles eigentlich keine große Noppenbaukunst.


      


      


      


    Und nun zum dachtechnischen Highlight - der großen Kuppel.


    ;) hier gleich mal wieder ein wenig Fakten: Der Bau der Kuppel orientierte sich an den Kuppeln der Isaakskathedrale in Sankt Petersburg und des

    Invalidendoms in Paris. Sehr eindrucksvoll ist auch das Fresko von Constantino Brumidi in der Kuppelspitze über der Rotunde

    (in Anlehnung an Michelangelos Deckengemälde in der sixtinischen Kapelle). Es zeigt die

    "Apotheose Washingtons", neben ihm Vicktoria und Liberty. Umringt wird wird er von weiblichen Repräsentantinnen der 13 Gründerstaaten und am Rand sinddie Allegorien der Künste, Wissenschaften und Industrie abgebildet. ;)


       


    Sie sind doch sonst so genau. Erst jedes Teil 1x anzeigen und dann brauch man es aber 4x ?!?


      


      


    Es ist vollbracht und die Kuppel steht. Auch wieder ein wirklich gelungenes Ergebnis trotz der einfachen Bautechniken und Teile.

    Der obligatorische Rest des Schützenfestes.



    Et Voila - es ist angerichtet bzw. vollbracht. Das Modell hat ein Länge von 44 cm, Teife von 14 cm und eine Höhe von 16 cm.


     


      


     


     



    Hier ein Blick in die Rotunde von hinten und die Kuppel ist leicht abnehmbar um das Innere der Rotunde zu präsentieren.


       


    Mein Fazit: Ein sehr gelungenes Set, der Aufbau hat ungemein Spaß bereitet und definitiv ein Hingucker im Regal.

    Einzigster wirklicher Nachteil an diesem Set ist die Anbringung der bedruckten Fliese. Bei den Skyline-Sets wird Diese ja immer an der Seite der Vorderkante

    angebracht und ist somit von vorn lesbar. Bei den anderen Archtekture-Sets wird sie auf die Oberseite genoppt und ist dementsprechend auch nur von oben lesbar.

    Ist auch beim "Eifelturm" und "Space Needle" so.

    Schade - seitlich lesbar wäre besser - erstens wäre es einheitlich und zweitens sieht es im Regal auch schöner aus.


    Ansonste im Großen und Ganzen kein grund zum Meckern weiter. Teile alle super, es fehlte nichts, Klemmkraft dänisch sehr gut und auch keine Farbabweichungen.

    Aber Diese hatte ich bei Lego noch nie.

    Über die mehr als opulente Bauanleitung brauchen wir wohl keine Spucke mehr verschwenden.

    Nur mal als Beispiel: 33 Teile => 16 Bauabschnitte => 15 Seiten oder die aufgenoppte Grundplatte 33 bauabschnitte => 31 Seiten :huh::rolleyes:||

    Wie heisst es so schön "Papier ist geduldig" und das skandinavische, dänische Papier ist der Gedulds Messias auf gottes Erden -- AMEN !!


    Wer sich für diese Art Sets begeistern kann, sollte noch schnell zuschlagen. Wie erwähnt ist es EoL und die Preise werden steigen wie die Coronafälle in den USA oder die Amazonaktie. :P


    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und Geduldigkeit.

    Ich hoffe das ich euch nicht zu sehr gelangweilt habe.


    VG Martin

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.