Cobi 2517 - SD.KFZ 164 Nashorn

  • Preis
    36,90€
    Setnummer
    2517
    Steineanzahl
    580
    Minifiguren
    2

    Noppensteinwelt seid gegrüßt,

    Nun auch mal wieder ein Review von mir. Diesmal das Sd.KFZ 164 Nashorn von Cobi. Gekauft habe ich das Set bei unserm Forenpartner cobi-world.de, der das Set trotz der Zeiten von Corona super schnell versand hat. Danke nochmal dafür.


    Kommen wir nun zum Panzer.

    Das Nashorn war ein Jagdpanzer der auf dem Panzer III/IV basierte und mit einer 8,8cm Kanone ausgestattet. Er hieß übrigens erst Hornisse, allerdings fand das der Machthabene zu der Zeit nicht sonderlich passend, so das es dann zu den Namen Nashorn kam. Vorweg hier noch 2 original Bilder



    Dann kommen wir mal zu dem Set von Cobi der wie der oben abgebildete Panzer wohl aufgrund des Herzes ein Nachbau eines Panzers der Panzerjäger Abteilung 88.


    Hier nun Bilder des Kartons. Vorne ist wie immer bei Cobi ein großes Bild des jeweiligen Panzers, auf der Rückseite sind dann noch Detail Bilder und Infos zu Panzer sowie zu der Bewaffnung der Minifiguren.



    Nach dem Öffnen des Kartons sieht man auf der Innenseite der Lasche ein paar Infos wann und wo das ganze verpackt wurde(wenn man die richtige Seite erwischt)


    Im Karton findet man dann 3 Tüten mit Bauabschnitt Nummerierung, 3 größere Platten, die Bauanleitung und die Karte für das Tabletop Spiel


    Hier mal die Rückseite der Karte. Ich benutze die Karte im Übrigen in dem ich sie im Regal hinter den Panzer stelle,als Info um welches Modell es sich handelt.


    Die Bauanleitung ist Cobitypisch, das heist der vorherige Bauschritt ist ausgegraut dargestellt. Auf der ersten Seite werden auch immer die verschiedenen Slopes zur bessereren Erkennung aufgeführt.


    Für dieses Set braucht man 77 Bauschritte bis zur Vollendung


    Auch gibt es immer eine 1:1 Abbildung zur Größenbestimmung der Fliesen. Macht es manchmal auch einfacher und man sucht nicht lange nach der passenden Fliese oder verbaut die falsche.


    Los geht es also dann mit dem Bau. Bei Sets dieser Größe benutze ich keine Tellerchen, sondern kippe die Tüten auf meine Bauunterlage. Das sieht dann so aus


    Kurze Zeit später hat man dann auch mit der Wanne angefangen. Die ist wie bei Cobi üblich schon sehr stabil.


    Es werden weiter Plates gestapelt was das ganze echt extrem stabil werden lässt. Cobi ist halt echt für die Ewigkeit konzipiert


    Hier mal 2 Beispiele für den Reichtum an Sondersteinen von Cobi. Steine komplett ohne Noppe.



    Hier jetzt mal ein Zwischenstand nach dem ersten Bauabschnitt. Das Set hat im übrigen keine Aufkleber. Die Luken die ihr dort seht sind alles Drucke.


    Im 2 Bauabschnitt geht es weitwr mit der Verkleidung und der Panzerung. Dieses wird zum Teil Modular gemacht. Man baut also kleine einheiten die dann am Panzer angenoppt werden. Hier mal ein Beispiel


    So sieht das Nashorn dann nach Bauabschnitt 2 aus.


    Im 3. Bauabschnitt werden dann noch das Laufwerk und die Ketten, sowie das 8,8cm Geschütz gebaut. Pro Seite im übrigen 50 Kettenglieder. Aber wenn man den Dreh erstmal raus hat, geht das relativ zügig.

    Hier nun die Bilder des fertigen Panzerabwehrgeschützes.




    oh...fast die Minifiguren vergessen. Sind die Cobitypischen Minifiguren mit grimmigen Blick. Wobei der rechte etwas viel Lippenstift abbekommen hat glaube ich. Der Druck ist sehr gut. Da kann man nicht meckern.


    Kommen wir zum Fazit

    Auch hier wieder ein sehr gelungenes Set von Cobi(habe ich schonmal was anderes geschrieben🤔)

    Was ich noch gut gefunden hätte wäre, wenn Geschosse dabei gewesen wären. So sind diese nur gedruckt im Geschützraum an der Seite.

    Das Set ist ohne Aufkleber und die Drucke hervoragend. Der Bau ähnelt sehr dem Bau der Hummel

    Für mich als Sammler eine klare Kaufempfehlung.

  • Bzgl. schneller Versand: vielen Dank für das Lob!

    Da tut aber auch unser Versandpartner DHL eine ganze Menge :) Die Jungs und Mädels haben momentan auch extrem viel um die Ohren und machen einen großartigen Job! :thumbup:


    Wie immer starkes Review und klasse Bilder. Btw: die ersten beiden scheinen nicht zu funktionieren

  • Danke für dein Review :) Habe gerade selbst die Hummel gebaut und anhand der Bilder kann ich bestätigen, dass der Bau sehr ähnlich ist. Ist aber auch kein Wunder, da beide ja auf dem Geschützwagen III/IV basieren. Das es die Munition nur als gedruckte Fliese gibt, finde ich auch etwas schade.

    Tolles Review *d1*

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Die Hummel ist auch wirklich klasse. Da mag ich die Tarnung auch total. Gefällt mir auch etwas besser als das Nashorn. Und die hatte sogar 2 Geschosse dabei.

  • Das Gesicht ist ursprünglich das vom Sabaton Drummer, der beim Primo Victoria Panzer mit dabei war. War meine ich sogar das erste Set wo man den Figuren nicht diese Standard Cobi Augen verpasst hat.

  • Also ich muss echt sagen: das Nashorn sieht gut aus - ich hatte mal in 1/35 den Bausatz von Dragon gebaut, eine Fitzelteilschlacht ohne Gleichen - aber der Bausatz von Cobi sieht wirklicht gut aus! Da könnte man glatt wieder zum "Kettentierbauer" werden..

  • Basieren auch beide auf dem Panzer III/IV, nur ist das Geschütz nen anderes und noch ein paar andere Sachen, aber generell sind sie ähnlich.

    Hummel ist aktuell noch im Programm bei Cobi, also kommt man da noch ganz gut ran.