Lego 3221 – Lego Truck

  • Preis
    40 Euro (gebraucht)
    Setnummer
    3221
    Steineanzahl
    277
    Minifiguren
    2

    Ich habe dieses Set gebraucht bei Bricklink gekauft. Es war in erstaunlich gutem Zustand. Dennoch habe ich alle nicht bedruckten Teile nochmal gründlich durchgewaschen, da ein leichter Rauchgeruch wahrzunehmen war.



    Anleitung und Bau stellen keinerlei Herausforderung dar. Die nicht mal 300 Teile sind auf drei Baugruppen aufgeteilt, was bei dem gebrauchten Set natürlich nicht der Fall ist. Bereits vor zehn Jahren hatte Lego die schlechte Angewohnheit bunte Teile zu verbauen, um Kindern den Bau zu erleichtern. Hier und da werden diese bunten Teile leider durchschimmern. Dazu aber später mehr. Generell ist dieses Set wirklich sehr stabil gebaut und bietet dennoch einige nette Details. Der Auflieger ist weitestgehend aus Paneelen gebaut. Das spart nicht nur Gewicht, sondern bietet auch mehr Stauraum. Seitlich und hinten gibt es Türen zum Beladen. Wie es sich für einen Lego-Truck gehört, wird der mit Lego-Paketen beladen.





    Leider gibt es keine Drucke. Alles,was ihr an Dekor seht, sind Aufkleber. Schön gelöst ist die Hinterachse des Aufliegers. Durch die Konstruktion entsteht eine Art Pendelachse. Der Auflieger hat auch eine Stütze, so dass er wie es sich gehört auch abgekoppelt und separat hingestellt werden kann. Der Spielwert ist bei diesem Set auf jeden Fall gegeben. Dach und Türen der Zugmaschine lassen sich öffnen, der Auflieger kann von drei Seiten beladen abgekoppelt und abgestellt werden. Ladung ist mit dabei und die Minifiguren passen auch gut dazu.




    Als Spielset, aber auch in der Stadt, oder auf der Eisenbahnanlage macht der Lego-Truck wirklich eine gute Figur. Ein paar Schwächen gibt es jedoch:


    Umbauten und Ergänzungen


    Wie erwähnt stören die unnötig bunten Teile schon etwas. Ich habe nach dem Bau diese Teile gegen passende Ausgetauscht. Beispielsweise unter den Tanks, aber auch in der Unterkonstruktion und an den Achsen des Aufliegers. Die Auspuffanlage sieht irgendwie unfertig aus. Unter den Aufnahmen für die Sitepipes habe ich daher noch zwei 1×1 rund gesetzt und darauf ein Gitter. So gefällt mir das schon besser.


    Die Kabine lag zum Teil nur uaf Fliesen, nicht aber auf Noppen auf. Sie hob sich daher am Ende leicht ab. Das ließ sich durch den austausch der Fliesen aber auch leicht beheben.


    Die Seitlichen Tanks werden zweimal gleich gebaut und dann angebracht. Dadurch ist die rechte Seite etwas anders, als die linke Seite. Es ist aber kein problem das so umzubauen, dass sie gespiegelt und somit symmetrisch sind. Die Tankstutzen bekamen noch eine 1×1 Rundfliese.





    Alles in Allem gefällt mir dieses Set sehr gut. Die kleinen Schwächen lassen sich problemlos mit Teilen aus dem Fundus beheben. Dennoch ist es schade, dass selbst bei einem so einfachen Modell diese Kleinigkeiten auffallen. Es wäre kein Problem gewesen die bunten Steine wegzulassen und die Auspuffanlage etwas ansprechender zu gestalten.


    Gruß

    Heiko



  • Danke für die Vorstellung, unser Steineopi hat das Klonmodell davon schon ein Review gemacht dazu (Klick).


    Schön, auch mal das dänische Original dazu zu sehen.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei rein bei just.bricks

  • Heiko Rech kannst du vielleicht noch etwas zur Stabilität des Aufliegers etwas sagen.

    Beim Clone gab es ein paar Bauprobleme, weil hier die Qualität der grauen Platten zum Bau des Daches nicht so doll war.

    kamen etwas verformt/gebogen an.

    Mit den Tanks ist mir garnicht so direkt aufgefallen. Dachte nur, das ich einen Baufehler gemacht habe und sie -unbewußt- gleich von selber spiegelgleich aufgebaut habe. Das die Tankstutzen offen sind finde ich für eine Bespielbarkeit eher praktischer.

    Wer eine Tankstelle mit Tanksàule und Zapfschlaucht hat für den ist es so sinnvoller beim betanken, Rüssel rein und "einmal Diesel bitte" 😊😉

    ... "definitiv sind Frösche und Himbeeren am besten" ...

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diesen lesen zu können.