Cobi 2518 - Ford V3000S Maultier Ambulance (Historical Collection)

  • Preis
    35-40 Euro
    Setnummer
    2518
    Steineanzahl
    535
    Erscheinungsjahr
    2.quartal 2019
    Minifiguren
    2

    Das Fahrzeug an sich ist aus Klemmbausteinen insgesamt sehr gut wiedergegeben worden. Die Proportionen und Formen sehen gut aus. Wie bei fast allen Militärfahrzeugmodellen von Cobi ist auch hier alles aufgedruckt, keine Aufkleber. Der Zusammenbau ist problemlos. Die Anleitung leicht verständlich.

    Fahrer- und Beifahrertüre, sowie die Türen an der Seite des Kofferaufbaus lassen sich ebenso öffnen wie die 2 Hecktüren. Die Stufen hinten lassen sich hoch und runter klappen. Die Türen an den Seiten sitzen allerdings sehr locker und schwenken bei der kleinsten Bewegung des Modells auf.


    Leider hat Cobi hier ein sehr wichtiges Detail weggelassen, welches das Modell sogar auch optisch nochmal aufgewertet hätte. Damit solche Sanitätsfahrzeuge nicht nur vom Boden sondern auch aus der Luft als solche zu identifizieren waren, war auch immer auf dem Dach ein deutlich sichtbares rotes Kreuz vorhanden. Das hätte man hier auch problemlos mit roten und weißen Fliesen darstellen können. Man hätte also nicht mal einen zusätzlichen aufdruck benötigt. Es wären dann lediglich ein paar mehr Teile benötigt worden.

    Dann hat Cobi auch einen kleinen Detail Fehler eingebaut. Und zwar sind die Scheibenwischer falsch angebracht, sie befinden sich zu weit in der Mitte und würden somit von außen nach innen wischen. Beim realen Vorbild sind die weiter auseinander und wischen gleichzeitig von einer auf die andere Seite.


    Eine Sache finde ich hier aber richtig merkwürdig. Und zwar hat Cobi hier die Hecktüren auf den Artikelfotos ganz anders dargestellt als es beim Modell der Fall ist. Laut den Fotos ist zwischen den Türen und Seitenwänden des Kofferaufbaus kaum ein Spalt zu sehen. Beim Modell welches man aber aufbaut ist da ein sehr breiter Spalt zu sehen. Das heißt auf den Artikelfotos sieht das ganze sehr viel besser aus als es tatsächlich ist. Des Rätsels Lösung erhält man wenn man die Türen mal so aufbaut wie sie auf den Fotos zu sehen sind. Denn dann lassen sich diese gar nicht mehr öffnen oder schließen, da sich hier Teile in die quere kommen. Um sie geöffnet oder geschlossen darzustellen müsste man die Türen dann entsprechend aus und eingeclipsen. Keine Ahnung ob der Designer des Modells das zu spät gemerkt hat oder was auch immer da los war. So eine extreme Abweichung zwischen Artikelfotos und dem tatsächlichem Modell hatte ich bei Cobi zumindest bisher noch nie.


    Eine Sache die mich an dem Modell stört, sind die Scheinwerfer. Statt nur dem Scheinwerferglas ist hier der ganze Scheinwerfer durchsichtig und das Scheinwerferglas fehlt praktisch. Es wäre hier sinnvoller gewesen die Teile, die hier als Scheinwerfer fungieren, in beige zu verwenden, mit vorne aufgesteckten durchsichtigen 1x1 rundplatten so wie Cobi das auch bei anderen Modellen bereits gemacht hat.

    Auch wenn ich mich hier langsam wiederhole aber mir gefallen generell einfach diese glow in the dark Teile nicht. Hier sollte Cobi dem Kunden die Wahl lassen, was er verwenden möchte. Neben den Glow in the dark teilen sollten also auch welche in Transclear (klar durchsichtig) beiliegen.


    Beim Kettenfahrwerk sitzen die Antriebsräder und Leiträder etwas zu niedrig. Diese müssten ungefähr auf der selben Höhe sein wie die Stützrollen. Das ist allerdings halb so wild und fällt wahrscheinlich eh nur Nietenzählern wie mir auf.



    Die Figuren:

    An Zubehör ist ein Koffer und die Trage mit dabei.


    Bonusteile die übrig bleiben:


    Da ich das Modell auch schon umgebaut habe, habe ich keine Fotos vom ursprünglichen Aufbau und verwende deshalb die von der Schachtel.


    Man beachte die Innenseite der Hecktüren:


    Und so sehen die Türen tatsächlich aus:

    So sehe die Türen dann aus wenn sie geschlossen sind, nicht wirklich schön. Habe da leider noch keine Teile um das zu ändern. :



    Hier dann jetzt die Fotos vom Umbau, die Figuren die hier zu sehen sind, sind aus anderen Sets:

    -Die Position der Scheibenwischer wurde geändert

    -Die Scheinwerfer wurden ausgetauscht

    -Antriebs und Leiträder vom Kettenfahwerk wurden ein wenig angehoben.

    Die Teile um das rote Kreuz auf dem Dach darzustellen habe ich leider noch nicht



  • Danke fürs zeigen Upgrade

    Was sich Cobi bei den Scheinwerfern gedacht hat verstehe ich auch nicht, wie du geschrieben hast haben sie es ja in anderen Sets auch besser gemacht. Das mit den Hecktüren ist echt interessant, wäre mir glaube ich gar nicht aufgefallen. Finde auch gerade das rote Kreuz auf dem Dach sehr wichtig. Das würde ich auch noch "nachrüsten".Aufjedenfall fehlt der mir auch noch in der Sammlung.

  • Problematisch ist an die 4 weißen 2x2 Fliesen heranzukommen die man für das Kreuz auf dem Dach braucht. Die roten Fliesen wären weniger problematisch, da kann man notfalls auch welche von anderen Klemmbausteinherstellern nehmen. Aber Cobi hat ein sehr spezielles Weiß, da würden Fliesen anderer Hersteller sofort auffallen. Die einzigen Cobi sets mit ausreichen weißen Fliesen die mir bekannt sind wären wohl die Boeing Flugzeuge. Die haben aber wieder so viele Spezialteile für die ich definitiv keine weitere Verwendung hätte, das sich das für mich nicht lohnt die zu kaufen.

  • Schönes und informatives Review :)

    Allein wegen des verletzten Soldaten wollte ich das Set haben. Habe das Set selbst noch nicht aufgebaut, aber das mit den hinteren Türen wäre mir bestimmt auch nicht aufgefallen.

    Ein rotes Kreuz auf dem Dach wäre schon ein Muss. Das würde ich auch direkt so moccen. Aber mir fehlt aktuell noch eine vernünftige Sammlung an Cobisteinen.

    Die Antriebs- und Leiträder hast du dann einfach 1 - 2 Plates höher gesetzt? Deine Umbauten gefallen mir, wie immer, sehr gut :thumbup:

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Ja, die Räder sind eine Plattenhöhe nach oben gesetzt worden. Wenn man das macht und weiterhin ein fahrendes Kettenfahrwerk haben möchte muss man allerdings hinten die unteren Ecken der Fahrerkabine etwas ändern weil sonst durch das höher setzen die Ketten dort hängenbleiben. Hatte ich noch vergessen zu erwähnen.


    Vieleicht solltest Du Cobi anschreiben und nach den Fliesen fragen. Und gleich deinen Verbesserungsvorschlag mit vortragen.

    Mal sehen, werde ich vielleicht sogar machen. Ein Versuch kann nicht schaden.


    KaraBenNemsi

    Habe dank der Erinnerung durch deinem beitrag noch mal nachgeschaut ob ich mittlerweile die passenden Teile habe um die doch sehr abgestuften Ecken hinten an der Fahrerkabine besser darzustellen zu können und tatsächlich habe ich da was passendes gefunden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Upgrade () aus folgendem Grund: Bitte keine Doppelposts. Ihr könnt innerhalb von 24 Stunden eure Beiträge editieren