Cobi 3085 - Battleship Tirpitz World of Warships

  • Preis
    125,00€
    Setnummer
    3085
    Steineanzahl
    2000

    Noppensteinwelt seid gegrüßt,

    heute mal wieder ein etwas größeres Set was ich euch vorstellen möchte. Das Schlachtschiff Tirpitz aus der World of Warships Serie von Cobi. Es wird aufjedenfall ein Mehrteiler auch über mehrere Tage.

    Vorweg etwas zum Schiff ansich. Die Tirpitz wurde im Jahr 1939 angefangen zu bauen und 1941 von der deutschen Kriegsmarine in Dienst gestellt. Sie ist das Schwesterschiff der Bismarck mit ein paar Änderungerungen und daher das grösste jemals gebaute deutsche Kriegsschiff. Versenkt wurde die Tirpitz ende 1944 von der Royal Air Force nach vielen vorher gescheiterten versuchen vor Norwegen. Weiter möchte ich hier nicht ins Detail gehen, sind ja nicht bei Wikipedia😉

    Allerdings möchte ich euch ein original Foto nicht vorenthalten.



    Nach dem kurzen Geschichtsunterricht nun zum Set von Cobi. Fangen wir an mit dem Karton. Vorne ein Bild der Tirpitz mit Teileanzahl und dem Hinweis auf World of Warships. Die Rückseite mit Detailfotos und Infos zum Schiff.




    Öffnet man den Karton ergießen sich 10Tüten für die jeweiligen Bauabschnitte, eine Handvoll größere Plates sowie die zwei Anleitungshefte.


    Dazu gibt es dann noch (leider) den Aufkleberbogen in ca DinA4 Größe und ein kleines Tütchen mit einer 1x2 Fliese. Denke das die in einer Tüte fehlt. Zur Qualität der Aufkleber werde ich mich wohl am Ende äußern. Bin mir noch unschlüssig ob ich sie aufklebe, tendiere aber derzeit noch dazu.



    Kommen wir zu den Anleitungsheften, diese sind wie immer bei Cobi klammergebunden und sehr gut verständlich. Zumindest wenn man sich dran gewöhnt hat das der vorherige Bauschritt komplett ausgegraut ist.

    Sehr gut finde ich, das auf der ersten Seite die ähnlich aussehenden Steine abgebildet sind und zur späteren besseren Erkennung mit einem Buchstaben versehen sind. Das hilft gerade bei den Slopes ungemein.


    Die erste Anleitung geht bis Bauschritt 218 und man verbaut die Tüten 1-5.


    Die zweite Anleitung geht bis Bauschritt 372. Danach folgt dann noch die Anleitung zur Anbringung der Aufkleber und ein paar Infos zu dem Computerspiel World of Warships. Auf der Rückseite befinden sich dann noch die Codes zu dem Spiel die bei jedem World of Warships Set dabei sind.




    Dann fangen wir mal an mit dem Bau. Für den Bauabschnitt 1 sind 8 Tüten in der Tüte.(eins der wirklich wenigen Sachen die mich an Cobi stört, nach dem Bau von 2 Schiffen hat man einen gelben Sack fast voll). Diese habe ich zu besseren übersicht auf neine Schüsselchen verteilt und schon kann es losgehen.


    Ich werde jetzt nicht nach jedem Bauschritt oder so ein Foto machen sondern immer wenn ich denke das es gerade gut passt oder etwas ungewohnliches passiert.


    Hier mal 1x5 Plates. Seid dem ich die Alternativhersteller kenne einer meiner Lieblings Steine. Quasi eine Klemmbausteinrevolution dieser Stein.😁Warum gibt es die von Lego nicht?


    Gut finde ich von Cobi auch die 1:1 Abbildungen der Fliesen in der Anleitung. Erleichtert das finden der richtigen Fliese.


    Hier nun der Stand nach Bauabschnitt 1.

    Das sind im übrigen auch so im groben alle Farben die verbaut werden. Warum es in der Mitte unbedingt Blau sein musste weiß ich zwar nicht, aber da sieht man später wirklich gar nichts mehr von, also stört es mich nicht so extrem.


    Kleiner Funfact noch am ende von Teil 1 meines Reviews. Seht ihr den roten 1x2 Stein?

    Bei der Bismarck habe ich den irgendwie vergessen. Das ist mir allerdings erst am Ende der ersten Bauanleitung aufgefallen. Was habe ich also getan? Richtig, Nichts. Ich hab ihn einfach weggelassen. Falls es auch ähnlich geht und ihr nicht eine Steinetrenner Produktion euer Eigen nennt, lasst ihn weg. Ihr bekommt die Steine nicht ausseinander. Cobi ist für die Ewigkeit konzipiert.😉😁


    Das wars also mit Teil 1. Bleibt gespannt wie es weiter geht.

  • Wieder in klasse Review in Teil 1 (und alles Folgende wird ebenso super :))! Die Cobi Schiffe sind extrem stabil gebaut. Die kann man schon fast zur Selbstverteidigung nutzen :D Wenn die aus dem Regal fallen, dann ist das wie bei alten Nokia Handys: Loch im Boden. ;)


    Schade bei dem Set sind in der Tat die Aufkleber. Das ist richtig Arbeit die zu verarbeiten :/

  • Sehr schön soweit und ich freue mich schon auf die nächsten Teile des Reviews :thumbup: Der Stickerbogen ist natürlich unschön. Bin mal gespannt, wie Du am Ende verfährst. Nach allem, was ich bisher über die Cobi Schiffe gehört habe, muss der Bau recht angenehm sein. Scheinbar stabiler als das Original *l3*


    Die Tirpitz finde ich noch interessanter als die Bismarck. Bin letztes Jahr in Norwegen am Kaafjord gewesen und habe dort einen Abstecher ins Tirpitz Museum gemacht. Das musste einfach sein und war recht interessant.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Vielen Dank. Hab ganz vergessen zu schreiben das ich das Set bei euch erworben habe. 🙄😁

    Ja das stimmt. Definitiv ein Baseballschläger Ersatz. Wenn alles klappt geht es hier Sonntag weiter.

  • Vielen Dank. Hab ganz vergessen zu schreiben das ich das Set bei euch erworben habe. 🙄😁

    Ja das stimmt. Definitiv ein Baseballschläger Ersatz. Wenn alles klappt geht es hier Sonntag weiter.

    Ach, das macht doch nichts! Wir freuen uns über Erwähnungen, aber das ist ja keine Pflicht hier :)

    Hab viel Bauspaß mit dem Großen am Sonntag :D


    Und es ist ein gutes Training für die kommenden Modelle USS Enterprise und Scharnhorst *g*

  • Das stimmt. Wobei ich die USS Enterprise wohl auslassen werde. Da warte ich auf die Graf Zeppelin. Die Scharnhorst wird aber aufjedenfall Pflicht.

    Erwänungen, gerade bei Foren Partnern finde ich schon gut, klar keine Pflicht, aber wenn man zufrieden ist denke ich kann man das schon dazu schrieben.

  • Weiter geht es mit Teil 2 des Tirpitz Reviews. Hatte heute morgen doch noch etwas Zeit zum bauen, also habe ich die Chance doch glatt genutzt.

    Bauabschnitt 2 hat 7 Tüten in der Tüte. Hier wird schon angefangen den Bug zu verkleiden. Dies geschieht in dem man kleine Elemente baut die dann an den Rumpf angenoppt werden.



    Wenn ihr auf BRU-Steine steht...dies ist euer Set. BRU-Steine in allen Variationen werden hier verbaut. Hier mal ein Beispiel.


    Auch die Bügelperlen werden hier verwendet. Benutzt auch aufjedenfall den Aplikator dafür, es sei den ihr bewegt euch gerne auf allen Vieren auf dem Boden auf der Suche nach den Minidingern😁



    Interessant auch wie vorn die Spitze angebracht wird. Sieht vllt nicht so aus, hält aber Bombe.


    Mit dem Ende von Bauabschnitt 2 wird der Bug befestigt. Dieser wird quasi "eingeklickt".



    So sieht das ganze dann nach Bauabschnitt 2 aus.


    In Bauabschnitt 3 sind es nur 4 Tüten in der Tüte. Hier wird weiter die Seitenverkleidung des Rumpfes gebaut.


    Zwischenstand nach Bauabschnitt 3. Hier ist nichts spannendes passiert.



    Kommen wir zum 4. Bauabschnitt. Diesmal sind es 6 Tüten in der Tüte, ihr merkt der gelbe Sack füllt sich langsam. Hier wird angefangen die Heck Sektion zu bauen.

    Hatte ich nicht weiter oben geschrieben Farbtechnisch habt ihr alles gesehen?

    Ich hab gelogen🙈🙄

    Die 1x3 Plates hier sind in Silber. Warum auch immer, sie werden komplett überbaut, da hätte es grau auch getan. Und auch Grün und Gelb kommen noch ins Spiel. Definitiv nicht so krass wie bei Lego, aber schon merkwürdig finde ich.



    Hier nun das fertige Segment vom 4. Bauabschnitt



    Bleibt gespannt wie es weitergeht. Bis hierhin macht das Set aufjedenfall wieder Richtig Spaß zu bauen und die Qualität bis hierhin ist 1A.


  • Weiter geht es mit den Bauabschnitten 5-7.

    Bei Bauabschnitt 5 sind 6 Tüten in der Tüte.


    Weiter geht es mit dem Heck Segment. Auch hier werden kleine Elemente gebaut die dann angenoppt werden. Viel spannendes passiert sonst eigentlich nicht.





    Als Abschluss von Bauabschnitt 5 wird dann das Heck an den Rumpf angebracht. Da sieht man dann auch wie groß die Tirpitz am ende ist. Hab mal zum Vergleich die Anleitungen daneben gelegt. Wir sind bei knapp über 84cm. Das wars dann auch mit der 1. Bauanleitung. Also quasi Halbzeit.


    Hier mal zum zeigen wie stabil das Schiff jetzt schon ist, obwohl das Mittelteil noch nicht überbaut ist.


    Dann kommen wir schon zum Bauabschnitt 6. Hier waren es 7Tüten in der Tüte.

    In dem Bauabschnitt wird der Mittelteil überbaut und der Rumpf weiter verkleidet.


    Ich finde das mit den einzelnen Elementen die gebaut und dann angenoppt werden echt super. Vereinfacht das bauen doch schon sehr meiner Meinung nach.



    So ist dann der stand nach dem 6. Bauabschnitt. Der Rumpf ist größtenteils fertig.



    Bauabschnitt 7 hat 6 Tüten in der Tüte. (Ihr merkt, der gelbe Sack füllt sich weiter🤨)

    Hier geht es los mit den Aufbauten und den ersten Geschützen an Deck.

    Das mit den Elementen zieht sich auch bei den Aufbauten weiter durch.



    Dann geht es auch an den Bau der ersten Geschütze. Ich finde die gut gelungen auch sehr schön das sie unterschiedlich gebaut sind. Auch die Befestigung ist unterschiedlich gestaltet.




    So sieht das ganze dann nach 7 von 10 Bauabschnitten aus. Ihr seht auch das es echt schwer wird das ganze Schiff aufs Foto zu bekommen.


    Ich werde jetzt noch die letzten 3 Bauabschnitte angehen und dann nochmal in mich gehen, ob ich mich an die Aufkleber wage oder nicht.

    Bleibt gespannt.

  • Cool und ich bin echt gespannt, wie Du mit den Aufklebern verfährst. Da machst Du es ja für uns Leser richtig spannend ^^ Die Stabilität ist echt über alles erhaben und so langsam bekomme ich doch selbst auch mal Lust ein Schiff zu bauen :)

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Wirklich heftig was Cobi an Steinen in so einen Rumpf packt. Da gehe die wirklich auf Nummer sicher.


    Schade zwar, dass mittlerweile auch einige Bunte Steine innen rein kommen (davon berichtet der Held der Steine bei Cobi irgendiw nicht so) aber zum Glück ist das Cobi auch noch nicht so extrem wie bei Lego.


    Btw.: ein Foto ist noch nicht in den Text eingebunden. Kannst du das noch nachholen?

  • Damit es weiter spannend bleibt präsentiere ich euch nun Bauabschnitt 8 & 9.

    Der Bauabschnitt 8 hat 7 Tüten in der Tüte.

    Es geht weiter mit den Aufbauten und der kleineren Geschütze.

    Die kleinen Teile für die Lampen sind sogar "Glow in the Dark" fähig. Also sie leuchten wenn es total dunkel ist.



    Die kleinen Geschütze sind etwas friemelig zu bauen. 6 Stück davon werden benötigt.



    Hier mal wieder ein Teil was ich so nicht kannte. Wüsste auch so nicht wofür das sonst benutzt werden könnte. Vllt könnt ihr mich da aufklären. Hab mal ne 1x1Fliese zur Größenbestimmung dazu gelegt.


    Verbaut sind sie hier oben auf dem Aufbau.

    Könnt ihr euch noch an die Einzelverpackte 1x2Fliese erinnern die ich am Anfang gezeigt habe? Die wird auch hier gebraucht. Wurde also gemerkt das da was fehlt und nachgepackt. Das ist auch mal echt Top.


    Das wars dann auch schon mit Bauabschnitt 8. Hier mal der Überblick.


    Merkwürdig waren diesmal die Teile die überwaren. Hab nochmal in der Bauanleitung geschaut, aber werden tatsächlich nicht gebraucht. Bisher hatte ich nur 3 kleine Teile über und dann das🤷‍♂️


    So...vorletzter Bauabschnitt. Auch der Bauabschnitt 9 hat 7 Tüten in der Tüte.

    2 Tüten sind für die Kette. Was soll ich sagen?!? Panzerketten sind angenehmer, aber es ist ok. Und sieht auch gut aus wenn der Anker dann dranhängt.


    Am Heck gab es dann noch ne Flagge, natürlich ohne Kreuz.


    Sonst wurde nur noch etwas am Aufbau gemacht und die Halterung der großen Geschütze gebaut. Also nix besonderes. Bleibt dran...Aufkleber? Ja? Nein? Nur ein paar?

    Der nächste Teil bringt die Antwort. Falls nix mehr kommt bin ich an der Aufklebern verzweifelt und hab mich beim Versuch die Tirpitz zu zerstören verletzt😁

    Hier noch ein Bild vom derzeitigen Stand.

  • Dann wollen wir dieses Review mal zum Abschluss bringen.

    Bauabschnitt 10 hat 8 Tüten in der Tüte.(jetzt wird es Zeit den Plastikmüll runter zu bringen wenn ihr nicht nen 240l Sack genommen habt😁)

    Hier werden die letzten Aufbauten, die Antennen, die großen Geschütze und das Aufklärungsflugzeug sowie der Antrieb gebaut.

    Los geht es mit den Antennen, sieht vllt nicht so aus, halten aber ganz gut.


    Gut finde ich das Cobi vorher angibt wie oft etwas gebaut wird. Hier am Beispiel der 4 Geschütze.


    Ich habe also alle 4 parallel gebaut.


    Kommen wir zu was negativen. Warum baut man den Antrieb erst nachdem die Aufbauten fertig sind? Und auch die letzten Rumpfteile werden erst jetzt angebaut. Das erschließt sich mir nicht so ganz. War bei der Bismarck das gleiche. Leider habe ich zu spät dran gedacht. Sonst hätte ich die Teile eher dran gebaut. Kann ich euch nur empfehlen falls ihr eins der beiden Schiffe baut.



    Als letztes werden dann der Standfuß und die Arado gebaut. Schön ist die bedruckte Fliese mit Name und Maßstab der Tirpitz.



    Und so sieht die Tirpitz dann fertig aus.


    Das heißt, ganz fertig ist sie noch nicht. Es gibt ja noch die Aufkleber🙈 Ich habe echt den ganzen letzten Bauabschnitt mit mir gehadert, kleb ich sie drauf oder nicht?


    Es gibt übrigens 2 verschiedene Tarnmuster zum Aufkleben.




    Was denkt ihr was ich gemacht habe?




    🤐





    🤔





    🤫





    🙊





    🙀




    🧐





    ER HATS GETAN🤣😎🤮🤬😡

    Aber ich tu das nie wieder. Das gleicht ja einer selbstkasteiung. Trotz Pinzette echt eine Qual. Kann mir auch nicht vorstellen das die länger als 5 Jahre halten. Grauenhaft. Nie wieder. Cobi pfui...

    Habe mich für die erste Version der Aufkleber entschieden.

    Hier nun das Ergebnis






    Kommen wir zum Fazit

    Wenn ihr auf Schiffe bzw. Kriegsschiffe steht, Kaufen. Aufjedenfall auch kaufen wenn euch die Schiffe generell gefallen. Der Bau macht nen riesen Spass und ist sehr abwechslungsreich. Qualität der Steine und Klemmkraft top. Wenn mal nen Einbrecher kommt, nehmt nen Cobi Schiff und lasst den Baseballschläger stehen. Cobi ist stabiler 😀

    Zusätzlich gibt es bei der Tirpitz noch die Codes für das World of Warships Spiel. Ob die sich lohnen kann ich nicht sagen, da ich das Spiel nicht spiele.

    Was den ganzen positiven Eindruck etwas schmälert sind die Aufkleber🤬

    Die werde ich ab jetzt definitiv weglassen. War ein einmaliger Selbstversuch. Das ist einfach nicht meins. Finde das schiff sieht auch ohne gut aus.

    Aber alles in allem ein Top Set von Cobi.

  • Also die beiden nebeneinander haben schon was. Wenn ich mal viel Platz hab, kommen bei mir auch Schiffe. So nehm ich den Platz lieber für Star Wars.

    Und wenn ich mir das mit den Aufklebern anschaue, würde ich die denk ich auch weglassen

    Imitation ist die ehrlichste Form des Plagiats

  • Respekt für das Anbringen der Aufkleber *a1* Schön sehen die Sticker teilweise nicht aus. Zum Glück heißt es mittlerweile ja auch bei den Schiffen Pad printed - no Stickers :)

    Die beiden Schiffe nebeneinander sind schon eine Wucht! :thumbup:

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Die Bismark und die Warspite sind ja pad-printed für dieses Jahr angekündigt worden.

    Bleibt zu hoffen, das die Tirpitz dem Beispiel folgt (ist glaub' ich das einzige 1:300 Schiff, das noch Aufkleber nutzt)

  • Die Schiffe komplett Pad Printed wäre super. Hoffe das die das bei der Scharnhorst und der Graf Zeppelin auch schon machen.

    Die Aufkleber sind echt ne Seuche. Wobei die WOT Panzer auch alle Aufkleber haben. Wegen den verschiedenen Versionen aus dem Spiel soweit ich weiß. Deswegen wohl auch die 2 Sticker Versionen bei der Tirpitz.