Cobi 3085 - Battleship Tirpitz World of Warships

  • Preis
    125,00€
    Setnummer
    3085
    Steineanzahl
    2000

    Noppensteinwelt seid gegrüßt,

    heute mal wieder ein etwas größeres Set was ich euch vorstellen möchte. Das Schlachtschiff Tirpitz aus der World of Warships Serie von Cobi. Es wird aufjedenfall ein Mehrteiler auch über mehrere Tage.

    Vorweg etwas zum Schiff ansich. Die Tirpitz wurde im Jahr 1939 angefangen zu bauen und 1941 von der deutschen Kriegsmarine in Dienst gestellt. Sie ist das Schwesterschiff der Bismarck mit ein paar Änderungerungen und daher das grösste jemals gebaute deutsche Kriegsschiff. Versenkt wurde die Tirpitz ende 1944 von der Royal Air Force nach vielen vorher gescheiterten versuchen vor Norwegen. Weiter möchte ich hier nicht ins Detail gehen, sind ja nicht bei Wikipedia😉

    Allerdings möchte ich euch ein original Foto nicht vorenthalten.



    Nach dem kurzen Geschichtsunterricht nun zum Set von Cobi. Fangen wir an mit dem Karton. Vorne ein Bild der Tirpitz mit Teileanzahl und dem Hinweis auf World of Warships. Die Rückseite mit Detailfotos und Infos zum Schiff.




    Öffnet man den Karton ergießen sich 10Tüten für die jeweiligen Bauabschnitte, eine Handvoll größere Plates sowie die zwei Anleitungshefte.


    Dazu gibt es dann noch (leider) den Aufkleberbogen in ca DinA4 Größe und ein kleines Tütchen mit einer 1x2 Fliese. Denke das die in einer Tüte fehlt. Zur Qualität der Aufkleber werde ich mich wohl am Ende äußern. Bin mir noch unschlüssig ob ich sie aufklebe, tendiere aber derzeit noch dazu.



    Kommen wir zu den Anleitungsheften, diese sind wie immer bei Cobi klammergebunden und sehr gut verständlich. Zumindest wenn man sich dran gewöhnt hat das der vorherige Bauschritt komplett ausgegraut ist.

    Sehr gut finde ich, das auf der ersten Seite die ähnlich aussehenden Steine abgebildet sind und zur späteren besseren Erkennung mit einem Buchstaben versehen sind. Das hilft gerade bei den Slopes ungemein.


    Die erste Anleitung geht bis Bauschritt 218 und man verbaut die Tüten 1-5.


    Die zweite Anleitung geht bis Bauschritt 372. Danach folgt dann noch die Anleitung zur Anbringung der Aufkleber und ein paar Infos zu dem Computerspiel World of Warships. Auf der Rückseite befinden sich dann noch die Codes zu dem Spiel die bei jedem World of Warships Set dabei sind.




    Dann fangen wir mal an mit dem Bau. Für den Bauabschnitt 1 sind 8 Tüten in der Tüte.(eins der wirklich wenigen Sachen die mich an Cobi stört, nach dem Bau von 2 Schiffen hat man einen gelben Sack fast voll). Diese habe ich zu besseren übersicht auf neine Schüsselchen verteilt und schon kann es losgehen.


    Ich werde jetzt nicht nach jedem Bauschritt oder so ein Foto machen sondern immer wenn ich denke das es gerade gut passt oder etwas ungewohnliches passiert.


    Hier mal 1x5 Plates. Seid dem ich die Alternativhersteller kenne einer meiner Lieblings Steine. Quasi eine Klemmbausteinrevolution dieser Stein.😁Warum gibt es die von Lego nicht?


    Gut finde ich von Cobi auch die 1:1 Abbildungen der Fliesen in der Anleitung. Erleichtert das finden der richtigen Fliese.


    Hier nun der Stand nach Bauabschnitt 1.

    Das sind im übrigen auch so im groben alle Farben die verbaut werden. Warum es in der Mitte unbedingt Blau sein musste weiß ich zwar nicht, aber da sieht man später wirklich gar nichts mehr von, also stört es mich nicht so extrem.


    Kleiner Funfact noch am ende von Teil 1 meines Reviews. Seht ihr den roten 1x2 Stein?

    Bei der Bismarck habe ich den irgendwie vergessen. Das ist mir allerdings erst am Ende der ersten Bauanleitung aufgefallen. Was habe ich also getan? Richtig, Nichts. Ich hab ihn einfach weggelassen. Falls es auch ähnlich geht und ihr nicht eine Steinetrenner Produktion euer Eigen nennt, lasst ihn weg. Ihr bekommt die Steine nicht ausseinander. Cobi ist für die Ewigkeit konzipiert.😉😁


    Das wars also mit Teil 1. Bleibt gespannt wie es weiter geht.

  • Wieder in klasse Review in Teil 1 (und alles Folgende wird ebenso super :))! Die Cobi Schiffe sind extrem stabil gebaut. Die kann man schon fast zur Selbstverteidigung nutzen :D Wenn die aus dem Regal fallen, dann ist das wie bei alten Nokia Handys: Loch im Boden. ;)


    Schade bei dem Set sind in der Tat die Aufkleber. Das ist richtig Arbeit die zu verarbeiten :/

  • Sehr schön soweit und ich freue mich schon auf die nächsten Teile des Reviews :thumbup: Der Stickerbogen ist natürlich unschön. Bin mal gespannt, wie Du am Ende verfährst. Nach allem, was ich bisher über die Cobi Schiffe gehört habe, muss der Bau recht angenehm sein. Scheinbar stabiler als das Original *l3*


    Die Tirpitz finde ich noch interessanter als die Bismarck. Bin letztes Jahr in Norwegen am Kaafjord gewesen und habe dort einen Abstecher ins Tirpitz Museum gemacht. Das musste einfach sein und war recht interessant.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Dieses Thema enthält 19 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.