Modbrix 86911 / 6911 - Los Pollos Hermanos

  • Preis
    € 29,90 (günstiger im Lagerverkauf in Bellheim)
    Setnummer
    6911 (Nummer auf Tüten) oder 86911 (Artikelnummer lt. Modbrix)
    Steineanzahl
    388
    Erscheinungsjahr
    2020
    Hersteller
    Modbrix

    Muy buenos dias,


    hoy les presento a ustedes un set de la casa de Modbrix con el nombre "Los Pollos Hermanos" - haaalt! Wir sind ja nicht im mehrheitlich spanischsprachigen New Mexico (USA), genauer gesagt in Albuquerque.


    Heute zeige ich euch ein Set aus dem Hause Modbrix mit den Namen "Los Pollos Hermanos" (korrekte Aussprache "los pojos ermanos" oder in IPA: [los ˈpoʎos erˈmanos]), was auf mich am Freitag nach der Arbeit daheim erwartet hat.


    Btw., kleiner Disclaimer gleich vor ab, so manche Info habe ich vom Videoreview vom Frank von den Brick Freaks "entnommen", ich werde aber die Quelle jeweils dann angeben. Denn mit fremden Federn will ich mich nicht schmücken. Da bitte ich gleich mal um Verzeihung, aber das solltet ihr schon wissen.


    Das Set kam von Modbrix, einem anderen Händler in Deutschland, genauer aus Neuburg/Rhein in der Pfalz (Nein, nicht das in Altbayern, sondern das auf der linken Rheinseite). Modbrix vertreibt auch eigene Sets, wo auch der Designer des Sets erwähnt wird und betreibt auch noch einen eigenen Lagerverkauf (Ich war am Black Saturday am 30.11. dort) in Bellheim, ein paar Kilometer weiter von Neuburg/Rhein.


    Für mich als Einwohner der "Metropolregion Münchens" ist Bellheim (derzeit) das mir am nächsten gelegene Ladengeschäft für alternative Klemmbausteine, sind zwar einfach 300 km, aber die warens mir damals wert und werdens mir im Frühjahr auch wieder wert sein. Mit Glück findet ihr da echt nette Sachen, ich bin da mit zwei Ikea-Taschen (die alten blauen Taschen) da rausmarschiert und hab ordentlich Zeit mit anderen Freunden unseres Hobby beim Ratschen/Quatschen verbracht. Hätten die noch einen Kaffeeautomaten gehabt, ich wäre wohl da noch länger bei den guten Gesprächen dort hängengeblieben :D


    Also, ihr könnt es entweder >>hier<< kaufen online bei Modbrix oder ihr fährt nach Bellheim zum Lagerverkauf, dort ist es in der Regel auch etwas preiswerter offline zu bekommen als online.

    (Quelle: Frank von den BrickFreaks auf Youtube aus der Videobeschreibung ab Minute 1:25)


    Das war damals mit dem Hoth-Diorama von Modbrix auch so, dass es offline preiswerter als online war - im übrigen, wir haben gerade zu diesem Set eine Challenge bei uns im Forum am Start, siehe hier.


    Zum Set an sich selbst, vielleicht zur Vorlage ansich (ich versuch, so wenig wie möglich zu spoilern). Es ist ein Gebäude aus der Serie "Breaking Bad" und dessen Prequel "Better Call Saul", die in Albuquerque, New Mexico (USA) spielt. Das Gebäude dort hat durchaus eine wichtige Rolle, so viel sei verraten.


    Oft ist es so, dass solche Gebäude aber oft eine Kulisse auf einem Außenteil eines Filmstudios in Hollywood sind. Diesmal nicht, das Gebäude existiert tatsächlich außerhalb eines Filmstudios!


    Interesse es selbst mal anzusehen? Die Adresse ist wie folgt:


    4257 Isleta Blvd SW, Albuquerque, NM 87105, Vereinigte Staaten


    Dort findet ihr aber nicht wirklich das "Los Pollos Hermanos" (Die Hühnerbrüder, eigentlich korrekt auf spanisch lautet es: Los hermanos pollos), sondern das Lokal namens "Twisters" (Klick).

    Zurück zum Lokal in der Serie, wie ihr es euch auch schon denken könnt, bei den Hühnerbrüder wird gespeist, dort wird alles zum Thema Huhn serviert, es ist eine Futterbude, eine Fastfoodbude.


    Wer gerne ein Schulungsvideo sehen möchte dazu oder gleich die ganze Reihe zu den Schulungsvideos --> (Klick zur Playlist auf Youtube) - es ist es wert und spoilert auch nix zu den zwei Serien, ganz im Gegenteil. Gibt aber etwas vom Flair wieder, was das Set hat.


    Ich selbst war noch nie dort, aber wenn ich mal auch nur in der Nähe von Albuquerque sein sollte, werde ich mir das mal geben ^^


    Vielleicht auch ein Wort zum Designer des Sets, das sollte auch erwähnt werden an der Stelle (ganz wichtig in meinen Augen).


    Florian Weise von Brickvision hat dieses tolle Set entworfen, wer mehr von seinen Werken sehen möchte, hier der Link zu seiner FB-Seite (Klick).

    Quelle: Frank von den BrickFreaks auf Youtube aus der Videobeschreibung.


    Ganz kurz auch noch mal zu einer möglichen Urheberrechtsfrage, das Gebäude an sich genießt keinen Schutz in den USA, wie es aber um das Logo und den Schriftzug vom Set bestellt ist, weiß ich nicht - und ich will auch in diesem Review nicht darauf eingehen und möglichst auch keine Diskussion zu dem Thema auslösen, wenns recht ist.


    Unboxing?


    Der Karton hat was, der ist wertig. Hier liefert ein deutscher Händler ein eigenes Set nicht einem neutralen braunen Karton mit blauer Aufschrift, sondern leistet sich eine schön gestaltete Pappe!

    Das ist ein vollwertiger, hochwertiger Karton, extra für das Set, den man (sofern man möchte) auch sehr gut aufheben kann.

    Da ich eingefleischter China-Einkäufer geworden bin, freue ich mich dennoch wahnsinnig auch mal wieder einen Karton in den Händen halten zu können - es gibt mir persönlich dem ganzen Bauspaß einfach eine Schippe mehr an Freude drauf.


    Auch die Rückseite ist schön gestaltet mit "Magentratzerl" (bairisch für Appetithäppchen) aufs Set. Schön finde ich, dass wirklich der Designer Florian Weise erwähnt wird und zwar auch noch über dem Firmenschriftzug. Sagt für mich viel aus, wie viel Wert man darauf legt.


    Sogar die Seiten sind mit den Hühnerbrüdern versehen, hier die rechte Seite.


    Und hier die linke Seite. Taugt mir, weils mit Liebe und Hirn gestaltet wurde, nicht lieblos hingeklatscht oder einfach mal das gleiche Bild zig mal verwendet wird auf dem Karton (Xingbao als Beispiel).

    Manchmal isst das Auge doch mit, nicht wahr?


    Die Oberseite des Kartons, auch hier wird Florian Weise nochmal erwähnt.


    Hoppala, wer bist denn du da mit dem Köfferchen? Nein, die Minifigur gehört nicht zu dem Set, sie stammt aus meinem Fundus.


    Wer ihn erkennt aus den Serien, der mag es einfach schreiben - eine gelbe Kompaktlimosine dazu hatte ich jetzt nicht griffbereit, sorry.


    Im übrigen, die weiße Infobox mit CE, keine Kinder zwischen 0-3 essen und der seltsamen schwarzen Triskele da ist kein Aufkleber - das ist aufgedruckt.


    So kenne ich das auch von vielen anderen Herstellern/Marken, aber ich mag solche Innenkartons sehr gern. Vor allem, wenn man mal doch das Set wieder zerlegt und dann in Frischhaltebeutel wieder da reinlegen kann samt Anleitung und dann archivieren will. Auch gefällts mir, weil dadurch der schön bedruckte Umkarton nicht so wabbelig ist, sondern richtig straff und stabil.



    8 Tüten ruft das Set auf.


    Wer auch immer der Lieferant ist (Xingbao ist es definitiv nicht, habe es mit diversen Plates/Fliesen geprüft, war auch mein erster Verdacht, da Xingbao bekannt dafür ist, für andere auch Steine zu produzieren und abzufüllen), er druckt auch hier gem. Chinesen-Standard eine Setnummer samt Tütennummer drauf.


    Ein Aufkleberbogen mit zwei Aufklebern ist dabei. Verschmerzbar, total und wir dürfen nicht vergessen, dass das quasi auch erst das zweite eigene Set von Modbrix ist.


    Wer meine Reviews kennt... ich komm da nicht dran vorbei...



    ... und habs durch den Übersetzer gejagt. Ich nehm das nie richtig für voll bei dem Übersetzertool (gibts schon ganz andere Kaliber, die das weit besser können).


    Und ich habs hier beim zweiten Begriff auch nicht für voll genommen. Prost drauf!


    Unboxing ist durch, Anleitung gefällig? Zum Größenvergleich oben der Forenbrick in 1x8.

    Die Anleitung schaut aus wie die Vorderseite vom Karton in klein.


    Modbrix folgt auch dem Prinzip der Ausgrauung vorhergehender Bauschritte.


    23 Seiten zählt das Druckerzeugnis - auf den letzten zwei Seiten findet ihr die Teileaufstellung.


    Auch die Rückseite ist sehr nahezu 1:1 der Kartonrückseite gleich gestaltet worden.


    Ich habs fast vergessen, Klammergebunden ist die Anleitung.


    Unboxing und Anleitung sind durch. Figuren fallen flach, da dem Set selbstverständlich keine beigelegt sind, weil auch keine vorgesehen sind.


    Gleich zu Beginn wirds etwas außergewöhnlich, bzw. herausfordernd.


    Das meine ich mit herausfordernd. Auf Grund der etwas mageren Druckqualität, kannst du schwer bestimmte Farben auseinander halten.

    Auch gibts im Bauschritt 2 nämlich vier Mal den Brick mit den Kühlergrill, genau mit denen erkennt man nicht auf den ersten Blick, wie ausgerichtet sie gehören.

    Da schau ich manchmal noch auf die Packung drauf.


    Bis jetzt muss ich kurz gleich mal einwerfen - die Steinequalität ist von hoher Qualität. Wer auch immer für Modbrix hier die Steine macht, er kanns gut, saugut.

    Für Chinabricks ist das hier wirklich sehr gute Qualität in allen Richtungen, aber da gehe ich später mal genauer drauf ein. Aber das musste ich jetzt schon loswerden.


    Bauschritt drei, Pow, jetzt gehts aber rund. seht ihr diesen 1x2x5 Brick? Der hier ist hohl an der Seite, sowas kannte ich noch nicht in der Baugröße.

    Jetzt stellt sich aber bei den frühen Baustadium die Frage - wo sollen hier die hohlen Seiten hin gezeigt werden? Weil die Anleitung hier ist unklar, sie zeigt die volle Seite nach innen und folglich die hohle Seite nach außen - was aber ich mir nicht vorstellen kann.


    Karton in die Hand genommen - folglich wie gewohnt (Panels z.B.) sind die hohlen Seiten nach innen zu drehen, soll ja nicht wie Kraut und Rüben aussehen.


    Sodala, den 1x1x5 gibts auch hier in hohl.


    Bauschritt fünf. Der Kristallbrick, in Gelb. Warum nicht! Ist im übrigen beim Dänen in der Farbkombi in vier Sets seit 2014 erhältlich, siehe hier auf Bricklink.

    Und auch dort sind dass dann Pommes.


    Mal zwischendurch melden beim Bauschritt 5. Es geht vorwärts, aber mühselig. Die Anleitung ist einfach definitiv eine Überarbeitung wert - nicht die Darstellung im Layout - sondern eher in der Druckauflösung und den Farben. Die Anleitung sollte wirklich die Steine größer zeigen, selbst ich habe zeitweise mit einer Lupe gearbeitet und einem hellen Licht.


    Bauschritt acht war dezent verwirrend...


    ...seht ihr das in Bauschritt neun? Da werden die hohlen Steine so gezeigt?! Ja was jetzt eigentlich?!

    Hab dann zur Packung gegriffen und konnte es dann so nachvollziehen. Generell ist zu sagen, hohle Seite nach innen, volle Seite nach außen.


    Bauschritt 11, wir machen Meter!


    Jetzt hab ich alles gesehen. Grünes Blattzeug an einer Pflanze? Wow, gefällt mir.

    Das Grünzeug unter den Blüten da, ist nicht wie Wange "steif wie ein Toter", ich bin eher sogar überrascht, das hier das Grünzeug dem dänischen Standard entspricht.


    Yeah, Transclear! Schaut wirklich übler aus auf dem Foto hier, die Kratzer bewegen sind im normalen Bereich, das vermeintlich milchige sieht man im Set so nicht wirklich.


    Ok, für heute ist Schluß, ich hab noch ein paar Bilder zu dem Set.

    Dann kommt auch ein Fazit.


    Bis die Tage und danke für eure Aufmerksamkeit.


    Tante Edit: Ich hab schnell die Grammatik- und Tippfehler ausgebessert von letzter Nacht. Fehlender Schlaf, späte Stunde und eine herausfordernde Anleitung tun ihr übriges. 8o

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Danke für das Review und ich bin gespannt auf die weiteren Schritte.

    Rein zufällig hatte ich gestern Abend ein Video-Review zu dem Set gesehen:

    keep calm and eat Bricks 8)

    Einmal editiert, zuletzt von Brad el Bricko () aus folgendem Grund: Video war nicht vorhanden

  • Danke schon mal für den Teil des Reviews. Das Set kannte ich noch gar nicht, gefällt mir aber echt gut.


    Die Anleitung und die Qualität der Steine scheint auch auf einem ganz anderen Niveau zu spielen als beim Hoth Diorama. Wenn du hier Schwierigkeiten mit den Farben hast, was ich übrigens gut nachvollziehen kann, freu dich schon mal auf das Hoth Diorama :evil:


    By the way, da ist ein noch nicht eingebundene Bild im Beitrag

  • Morgen, ich hab's vorhin um kurz vor 04:00 abgetippt, war hundemüde und hatte streckenweise Sekundenschlaf.

    Sorry, Korrektur kommt gleich samt Teil 2.


    NBDrNO Danke für den Hinweis, da hatte ich noch mehr Sekundenschlaffehler dringehabt.


    Buttermaker Hoi, meinst du das vom Frank von den Brick Freaks? Ja, das hatte ich gestern vor dem Abtippen auch noch angeschaut. Daher erwähne ich es, da ich so manche Info doch aus seinem Video gezogen habe und da gehört es sich, hier Frank zu erwähnen.


    Guten Morgen nochmal,


    Teil 2 geht jetzt an den Start. Warum Teil 2? Erstens, weil wir eine Bilderanzahlbegrenzung von 30 Bilder haben und ich bin notorisch dafür bekannt, grundsätzlich mit Bilder nicht zu geizen.


    Auch fällt mir bei jedem Review immer mehr und mehr auf, dass meine alte Kartoffel von Smartphone allmählich irgendwie meinen Ansprüchen nicht genügt. Daher werde ich für die nächsten Reviews mir was einfallen lassen wegen der Bild- und Lichtqualität.


    Btw., ich bin jetzt auch ausgeschlafen :D Ich bitte nochmals um Verzeihung für die kleinen Fehler im ersten Teil. Sollte aber jetzt wieder alles korrigiert sein.


    Also zum Teil 2!


    Halbzeit, Mahlzeit! Bauschritt 16, wir haben so ziemlich die Mitte erreicht. Spätestens jetzt sieht man, dass es ein Restaurant oder ein Lokal wird.


    Kleines Update aus Bauschritt 20. Türen per se hat das Set keine, was ich irgendwie anachronistisch finde, nicht negativ, sondern amüsant und ehrlich gesagt, hätte ich nie gerechnet, in den 2020er Jahren in einem neuen Set jemals wieder diese Bautechnik für eine Tür wieder zu finden.


    Ah, Frank hat es in seinem Video in 11:20 erklärt (Klick), der Produzent der Steine ist so neu am Markt, dass der die Gussformen für die Türen noch nicht hat. Aber ich denke, die meisten von uns werden sicherlich selbst Glastüren mit roten Rahmen parat haben, ansonsten sind die für eine Bagatelle auf Bricklink zu haben.


    Quelle: Bricklink.com


    Genau die Tür meinte ich. Centbeträge (gebraucht, ich kauf nie neue Teile auf Bricklink) sag ich euch! Gibts auch anders angeschlagen (vorhin rechts, hier Links -> klick).


    Bauschritt 22. Das Manschgerl (Männchen) da läuft mit meiner letzten 1x2 plate in tan. Ich brauch aber vier, mir fehlen drei, ich habe alles komplett auf den Kopf gestellt, die Teile nachgezählt, ob ich mich verbaut habe, etc. - aber die fehlen leider.

    Ich hab so ziemlich alle Teile fast vorrätig, aber in tan (der Beigeton) habe ich so gut wie nichts da, schade. Aus früherer eigenen Erfahrung kann ich euch sagen, dass Modbrix hier sehr schnell reagiert bei Fehlteilen (und kulant, die sich deren Verantwortung bewusst).


    Jedoch werd ich, sofern sie wirklich fehlen und nicht später doch noch wo auftauchen, wegen drei 1x2 plates in tan Modbrix nicht verrückt machen oder wegen drei kleinen Steinen ein Set aufreißen lassen. Ich bestell sowieso laufend bei Bricklink, da tun die 1x2 plates nicht weh wenn ein Shop die dann hat, kauf ich die dazu (ich liebe die Funktion bei Bricklink, seine Suchliste mit dem Inventar vom Shop vergleichen zu können!).


    Also, das ist jetzt das der letzte Rest vom Schützenfest. Wir sind fertig :)

    Aber hier sind die drei Teile über, die zwei 1x2x2 Bricks gehören auch lt. Inventarliste nicht zum Set dazu, ich gehe mal davon aus, dass die zwei Bricks hier wohl beim Kontrollwiegen (die Hersteller kontrollieren mit dem Gewicht beim Abfüllen) eben so nicht aufgefallen sind.


    Mei, passiert. Hab halt dann wieder was für meine Brickbox für die jeweiligen Fächer (1x1, 1x2) als Teile über. Kannst ja immer gebrauchen, weißt ja nie.


    Tada, fertig. Es gefällt mir doch sehr gut, ich werds wohl mangels Platz daheim derzeit mit in die Arbeit nehmen und dort ausstellen. Gefällt mir wirklich sehr gut, ich finde, Florian Weise hats super getroffen und gut interpretiert. Letzten Endes ist es eh eine Interpretation des Originals.

    Und hier fällt mir auf, dass mein Smartphone aka Kartoffel echt nicht mehr taugt für Review-Fotos. Ich muss da echt was machen.


    Der Aufkleber im übrigen ist vom Druck her gut, auch die Klebekraft ist soweit echt ok.

    Die Zeit wirds zeigen, ob er auch länger halten wird.


    Ich habe die Stellen offen gelassen, wo mir die drei 1x2 plates fehlen. Wenn ich da was anderes reingebaut hätte, ich hätte es wieder monatelang aufgeschoben (Prokrastinaiton ahoi!). So wirds mir jedes Mal auffallen und kanns nicht vergessen.


    Der kleine Aufkleber sogar ist gut getroffen, passt absolut!


    Das Set ist hinten offen und erinnert an ein Spielset aus vergangenen Zeiten.

    Mein Kind im übrigen hat es sich vorhin geschnappt und spielt gerade mit der Figur und dem Set.


    Nun, ich hatte hier meine Schwierigkeiten, das Fenster, bzw. den Sinn dessen zu verstehen.

    Hier aber ist es so, dass lt. den Bildern von Streetview an der Stelle auch ein Fenster ist und Florian die Außendarstellung so korrekt wie es ihm möglich war darstellen wollte, aber auch die Küche unterbringen musste - ein Kompromiss. (Quelle: Frank von Bricklink in seinem Video bei 10:49)


    Auch die andere Seite ist ok. Im übrigen, Farbtreue ist voll gegeben, ich hab keine Verfärbungen oder dergleichen.

    Ja, das ist ein anderes der drei fehlenden 1x2 Plates.


    Die Unterseite der 16x16 Plates haben so "Versteifungen (diese kleinen Kreuze da in den Zwischenstegen) - die Plates sind nicht schwabbelig, die sind ordentlich straff, selbst ohne Bebauung - das wollte ich euch noch mitteilen.


    Hab da noch zum Vergleich mein Qman Baozi-Imbissbuden-Mod daneben gestellt. Ich werde wohl das "Los Pollos Hermanos" später dann mal einbinden in eine Klemmbausteinstadt und vielleicht etwas noch anpassen (Drive thru am toten Fenster?).


    Fazit:


    Klemmkraft ist außergewöhnlich gut und bewegt sich streckenweise auf Cobi-Niveau, das Gloss der Steine ist auf Qman-Niveau (was auch nicht mehr weit von Lego weg ist), die Entgratung ist auch top, selbst die Gussnasen sind gut versteckt. Wer auch immer der Teilelieferant ist, der macht seine Sache gut, verdammt gut!

    Bautechniken sind nichts neues, sie sind sehr traditionell (bis auf das tote Fenster eben und die Türen).


    Jedoch möchte ich nochmals Modbrix eindringlich bitten, die Anleitungen unbedingt zu überarbeiten. Das war jetzt noch ein im Verhältnis einfaches Set, mit dem füttert man Leute aus den Dark Ages raus. Aber die Anleitung könnte auch einige wieder vergraulen. Größere und schärfere Abbildungen und bessere Farbabbildung würden hier gewaltig helfen, das Format der Anleitung ist ok, aber da wären mehr Seiten mit größeren Abbildungen durchaus angebracht.

    Das wäre mir auch die eine oder andere Mark mehr wert.


    Was aber trotz meiner "Jammerei" über die Anleitung unbedingt auch gesagt werden muss: Ich bekomme überhaupt eine richtige Anleitung auf Papier und keine PDF, die ich mir von der Händlerseite ziehen muss - und das hier ist das zweite Set von Modbrix. Daher sehe ich es persönlich nicht so eng und zähle es zum Bauspaß dazu.

    Und da nehm ich lieber diese Anleitung in Kauf als ein Tablett oder das Notebook nebenbei laufen zu lassen.


    Zum Schlachten wär das Set zu schade, auch wenn der Teilepreis sich hier so um die 7,7 Cent sich bewegt, was für diese Qualität von Chinabricks für neue Steine absolut ok ist.

    Es ist ein klassisches Geburtstagsgeschenk oder ein Set für einen Fan der Serien auf jeden Fall, aber es würde sich auch so gut in einer Klemmbausteinstadt machen am Rand wo man die offene Seite hinten nicht sieht. In einem Regal macht es sich auch gut - ich nehms derweilen mal mit in die Arbeit, da ich daheim allmählich ein Platzproblem habe.


    Kaufen? Kann ich empfehlen mit gutem Gewissen, das Set ist insgesamt gut und hat mir Freude gemacht. Total wars ein gutes Erlebnis.


    Danke für eure Aufmerksamkeit und eure mir entgegengebrachte Zeit, genießt euren Sonntag.


    Haut rein und baut fein!


    PS: Falls es doch keiner weiß wer die Minifigur sein soll...


    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Tante Edit:


    Florian Weise hat sich bei uns gemeldet mit ein paar Infos zum Set, denn es kommt auch noch das Wohnmobil aka der Camper aus der Serie dazu alsbald (Freu!!).

    Außerdem, man bittet auch um etwas Nachsicht, da es eben ein neuer Produzent ist, nicht nur neu bei Modbrix sondern generell neu auf dem Markt ist. Aller Anfang ist schwer, aber wie schon erwähnt, aus eigener Erfahrung bietet da Modbrix einen super Service/Nachbetreuung.


    Modbrix hat genau sich für ein Fastfoodlokal entschieden, da ja diese selbst z.B. im Lagerverkauf sehr oft Imbissbuden und andere kleinere Shops haben und hier das Los Pollos Hermanos optisch super dazu passt.


    Und weil sowohl bei Modbrix wie aber auch Florian Weise große Breaking Bad-Fans sind.


    Oh Mann, auf den Camper freu ich mich. Da fallen mir jetzt so viele Ideen dazu ein, was man noch so aus Breaking Bad/Better Call Saul bringen könnte.


    Aber hoffentlich mit einer besseren Anleitung!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

    Einmal editiert, zuletzt von takeshi () aus folgendem Grund: Anleitung erwähnt.

  • Danke noch mal für das Review.

    War das Zufall, das die Restteile im Teller aussehen wie Augen, Nase und "Kussmund"?



    Zusammen mit den "Ohren" des Tellers erinnert mich das an einen Koalabär 😂😂😂

  • *a1**a1*Danke takeshi *d1*

    Das Review ist Dir wieder "fenomenal" gelungen.

    Respekt auch für die Ausführlichkeit. Klar ist der Bericht dann etwas länger und dementsprechend muss man mehr lesen.

    Aber genau diese Extrainfos finde ich so interessant.

    Möge die Klemmkraft der Noppen mit euch sein

  • Steineopi über die Serie definitiv. Der Camper ist zwar nie zusammen zu sehen mit dem Los Pollos Hermanos, aber der Camper hat eine fast noch wichtigere Rolle als das Los Pollos Hermanos.


    Der Camper eignet sich hervorragend in einem ariden Semi-Wüsten-Diorama.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Oha, mit dem Camper könnte mich Modbrix auch kriegen. Ich habe zwar keine einzige Folge von Breaking Bad (kann aber noch kommen) gesehen, aber ich mag solche amerikanischen Camper. Zudem hat ein so ähnlicher Camper (in Amerika übrigens RV genannt) in der bei mir momentan angesagten Serie ("The Walking Dead") bereits 2 mal eine wichtige Rolle gespielt.

  • Kleines Update, wir haben von Modbrix und vom Designer Florian Weise die Info bekommen (unabhängig von einander), dass sie die Thematik mit den Anleitungen auf dem Schirm haben und alles andere als Untätig sind in der Sache.


    Hintergrund ist ein Missverständnis mit dem Produzent.


    Weil sind wir uns ehrlich, nicht selten steht und fällt ein Set durch eine Anleitung. Das ist schön, wenn man so prompt eine patente Antwort (oder Antworten) bekommt.

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei uns rein: just.bricks

  • Gefällt mir eigentlich ganz gut. Was mich hier allerdings stört ist, daß das Gebäude in die Tiefe so klein ist. Muss ja nicht gleich so groß sein wie das Original, denn das ist riesig. Aber so 4-6 Noppen mehr in die Tiefe hätten mir hier deutlich besser gefallen. Im Innern wirkt hier alles so gequetscht. Auch das die Menütafeln im Innern ohne Beschriftung sind ist schade.


    Übrigens hat das echte Gebäude 4 Fenster auf der Seite, nicht 3. Der Nachbau des Restaurants der später irgendwo mitten in einer Stadt aufgebaut wurde hatte 3 Fenster auf der Seite. Das ein Fenster fehlt ist aber wieder eher Nietenzählerei meinerseits, kein wirklicher Kritikpunkt.


    Auf das Wohnmobil bin ich auch mal gespannt.