XingBao XB-04001 - The Alien Robot (Xenomorph)

  • Preis
    73
    Setnummer
    04001
    Steineanzahl
    2020


    Hier jetzt auch mein Review von dem großen Xenomorphen (Review zum Chestbuster findet sich hier).


    Wieder ein Set von den Designern Amador & Ramón...

    Ich hatte mir das Set Ende Juni 2019 bei Bluebrixx bestellt, wo es (immernoch) für knapp 73€ zu haben ist. Das Set wurde damals auch direkt aufgebaut.

    Diesmal kam das Set mit (optisch sehr schöner) Verpackung (tatsächlich einer der Gründe warum ich es mir bei Bluebrixx und nicht direkt in China bestellt hatte).

    Die Verpackung an sich ist Wertig aber letztendlich eine Null-Acht-Fünfzehn Verpackung. XingBao scheint hier einen Standard Innen-Karton zu nutzen, der mit einer schön bedruckten Aussenverpackung ergänzt wird um die Kosten niedrig zu halten.


    Zum Model bzw. den Bautechniken

    Wie bereits in dem anderen Review vom Chestbuster kurz angedeutet, mag ich die Bauweise dieser Designer nicht besonders. Optisch sieht das ganze toll aus, aber es hält halt nicht. Wenn ich ständig Angst haben muss, das mir Teile abfallen, weil die Optik den klaren Vorrang vor Stabilität hatte, trübt das bei mir den Spaß. Deutlich!

    Ich weiß, das gerade bei diesen MOCs das Aussehen und der Wiedererkennungsfaktor die Hauptrolle spielen (und das ist hier auch 100%ig erfüllt), aber zumindest eine Grundstabilität sollte da sein (Zugegeben es steht. Seit 6 Monaten. Ohne das was abgefallen ist. Aber ich bewege es nicht und versuche auch nicht dran zu kommen und es aus versehen zu berühren!!).

    Die Grundstabilität des Schwanzes wurde durch eine Flex-Stange gelöst. Die einzelnen Elemente wurden aufgefädelt und sind über ein Hinge-Plate miteinander Verbunden... Wer die XingBao Klemmkraft von einzelnen Plates kennt, weiß warum ich so "begeistert" bin...

    Arme und Beine sind über Ball-Joints mit dem Körper verbunden. Dieses könnte stabil sein, wenn da nicht so ein paar Steine hier, ein paar Steine da im Wege wären...

    Der Rücken ist in zwei Ausführungen baubar. Für beide Ausführungen sind die Teile vorhanden. Ich habe mich für die stabilere der beiden Varianten entschieden.


    Fazit

    Anders als den Chestbuster kann ich das Set nur Hardcore Fans empfehlen. Die verwendeten Bautechniken und Instabilitäten haben bei mir den Gesamteindruck stark negativ beeinträchtigt.


  • Hey,

    Dir ganz lieben Dank für Dein Review. Bin ein Alien Fan, alle Filme zu Hause :-) Allerdings fand ich covenant etwas gewöhnungsbedürftig. Hab mir dieses Modell oft angesehen und war am überlegen ob ich mir das zulege. Aber jeder hat mir abgeraten aufgrund von Instabilität....

  • Das Set ist def. Imposant und schön. Und es steht und sammelt bei mir Staub (wie auf den Bildern zu sehen).

    Ich bin was XingBao Steine angeht leider eher enttäuscht. Die Klemmkraft bei denen ist eher am unteren Ende IMO. Mit neuen Lego Steinen wäre das Set wahrscheinlich etwas stabiler.

    ...

    Wollte gerade mal schauen an wie vielen Noppen der gesamte Schwanz befestigt ist. Hab den Xenomorphen also vom Stand genommen...

    Hätte ich nicht tun sollen... Hab die letzten 10 Minuten damit verbracht das Teil so zu stellen, dass es mir nicht vorn über kippt. Der Schwanz ist drei mal abgebrochen... (sind übrigens sechs Noppen von zwei Hinge-Plates, aber die Klemmkraft reicht leider nicht um die Platten wirklich fest zu bekommen...)

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.