Cobi 1477 - Engine 13 Fire Station

  • Preis
    € 12,-
    Setnummer
    1477
    Steineanzahl
    330
    Erscheinungsjahr
    2016
    Minifiguren
    2

    Seid mir gegrüßt, verehrte Gemeindemitglieder,


    es ist mal wieder Cobi-Zeit, endlich. Nicht, dass ich die anderen Hersteller deswegen weniger oder mehr mag, aber Cobi ist für mich, besonders bei Action Town, immer wieder eine Zeitreise in gewisser Art und Weise.


    Erstanden habe ich es bei meinem Modbrix-Haul am 30.11.2019 zum Black Saturday beim Lagerverkauf in Bellheim. Die einschlägigen Händler haben es gelistet für € 14,- bis € 18,- ohne Versandkosten, auch Cobi.pl hat es auf seiner Seite, obwohl das Set schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat.


    Quelle: Cobi.pl

    Ebenso ist es auch im aktuellen Katalog 2019/2020 gelistet, wie ihr auch sehen könnt - keine Sticker.

    Was ich am aller feinsten finde, welcher Klemmbausteinhersteller zeigt im Katalog schon, wie viele Tüten das Set hat? Respekt!


    Gekauft habe ich es einfach, weil es mir gut gefallen hat und weil ich für mein Kind ein Spielset brauche, damit es mir meine Modulars nicht anfasst.

    Das Set lebt förmlich das, was der Däne vergessen hat, bzw. sich davon entfernt hat - ein stabiles und robustes Set für Kinder anzubieten ohne Sticker (Ok, die Stickerseuche hatte der Däne in den 80ern auch).

    Der HdS hat hier recht, es fehlen preisgünstige Häuser in unseren Städten und da hat er vollkommen recht, weil das die Lücke ist, die der Marktführer aus Billund sträflich vernachlässigt.


    Ich freue mich außerdem, dass Cobi, trotz gestiegener Noppenstein-Militaria-Sets, die Feuerwache hier immer noch im Programm hat und hoffentlich auch eines Tages das Thema Action Town weiter ausbaut.


    Soviel mal als Vorwort an dieser Stelle.


    #

    Vorderansicht...


    ...und hier die Rückseite. Seid mir nicht böse, aber die Seiten lasse ich mittlerweile bewusst weg, sofern sie nicht irgendwas besonderes haben.


    Ich find das so toll, dass Cobi hier einen Produktionsstempel immer in den Kartons hat um klar die Charge einzuordnen mit dem Produktionsdatum und -uhrzeit

    Little funfact: Ich hab mir fast in den Finger geschnitten beim "vorsichtigen" Öffnen des Kartons. Cobi pappt seine Kartons so granatenmäßig zu, dass es fast nahezu unmöglich ist, den Karton zerstörungsfrei aufzubekommen.


    Wie schon am Anfang mit dem Katalog erwähnt, 10 Tüten, 6 größere Plates (alle von unten aufnoppbar!) und das Formteil fürs Feuerwehrauto.

    Das war mir schon auf der Verpackung klar, dass das Fahrzeug hier optisch mit einem Formteil dargestellt wird. Lieber wäre mir ein kleineres Fahrzeug mit Noppenoptik gewesen zum kompletten zusammenbauen - vermutlich wird aber das hier eher günstiger sein in der Produktion und für mich ist es auch feiner, ein fast dreijähriges Kind mit dem Teil spielen zu lassen (unter Aufsicht!) als mit einem aus Einzelteilen bestehenden Fahrzeug (eher so ab fünf Jahren).


    Hach, eine gute alte Cobi-Anleitung. Klammergebunden, nicht zu viel Schnickschnack wie beim Marktführer. Sag ja, das ist jedes Mal eine Zeitreise mit Cobi Action Town!


    Auch hier, Cobi graut vorhergehende Bauschritte aus.


    Auf der Rückseite der Bauanleitung noch weitere Sets, die Cobi so in der Action Town-Serie im Angebot hat. Die Farm hätte es auch noch gegeben, aber ich wollte eher was passenderes für uns haben.


    Ich fasse kurz die Fakten wieder zusammen.


    • 22 Seiten in der Betriebsanleitung (21 effektive Seiten für den Bau)
    • 10 Tüten
    • 40 Bauschritte

    Weiter gehts mit den Minifiguren:


    Wow, das ist jetzt meine erste Cobi-Frau der moderneren Sets - Kann sich sehen lassen, im Gegensatz zu den Damen aus früheren Cobi-Sets, also diese ukrainischen Steroid-Kugelstoßerinnen.

    Die ist ja mal richtig hübsch anzusehen.


    Von Rückseite nicht bedruckt, einziges Manko, dass der Stift im Unterkörper der Frau zum Zusammenhalten mit der Aufnahme im Torso weit bessere Klemmkraft haben könnte. Es passiert schon, dass man die Dame oben von der Platte heben möchte und dann nur noch den Torso in der Hand hat und der Unterkörper noch auf der Platte drauf ist. Nicht so schön.

    Aber hübsch ist sie und hat eine Bekleidungsgröße, von der wohl so manche Frau träumen würde.


    Was mir weit besser gefällt, ist der Fakt, dass Cobi hier wirklich weibliche Figuren im Angebot hat, die in deren Minifigurenmaßstab perfekt auch optisch reinpasst. Dazu sind doch beim Dänen die Damen aus der Friends-Serie zu weit von deren Minifiguren entfernt.


    Sprich, rein theoretisch können die Damen aus der Winx-Club-Serie von Cobi von der Schwester auch beim Bruder in der Cobi-Welt auftauchen und gemeinsam spielen. Hier sind die Damen-Figuren von Winx auch vom gleichen Schlag wie hier die Dame in der Feuerwache.


    Unboxing, Anleitung und Figuren sind wir durch, es geht mit dem Bau weiter!


    Kurzer Auszug bevor es an den richtigen Bau geht, die Türen sind alle fünf Steine hoch und erfüllen quasi den damals von den Dänen aufgestellten Standard der minimalen Raumhöhe von fünf Steinen.

    Nur die Tür selbst ist niedriger, naja, so spart man sich halt auch Heizkosten durch niedrige Deckenhöhe.


    Bauschritt 9, im Erdgeschoss geht es vorwärts. Ich mag dieses Terracotta oder Adobe, diese rote Farbe hat was beruhigendes. Gibts so ähnlich auch beim Dänen, ist "earth orange" - hatte ich aber noch nie in Händen.

    Ich find die Farbe echt klasse.



    Im Bauschritt 12 begegnen uns BRU aka Baurichtungsumkehrer in den verschiedensten Formen - einmal als 2x2 Plate und dann als 1x1 Roundplate, jeweils als BRU.


    Quelle: cobi.pl

    Und die sind auch dringend notwendig für die Befestigung der Säulen im Eingangsbereich. Einfach und effektiv, so taugt mir das echt.

    Kleiner Klugsch..ßer-Fakt: Das sind dorische Säulen, so nennt man den Stil der Säulen hier.


    Bauschritt 24 beinhaltet auch für mich eine Neuheit, weil so mit angedeuteten Dachziegeln kannte ich es auch noch nie. Schaut auch auf dem Set gut aus, muss ich gestehen.


    Bauschritt 32, wir nähern uns dem Finale. Die Drucke sind 1a, das ist echt spitze. Die Karte hier hängt im Schlafraum der Feuerwehrler - why not?


    Da sind wir jetzt, nach 40 Bauschritten (davon fünf fürs Auto) ist die Feuerwache 13 fertig. Mir gefällt diese Adobe-Farbe sehr gut, ein wenig erinnert mich es auch an manche Gebäude in Spanien aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Man könnte genauso gut das Gebäude modifizieren für eine Bahnhaltestelle oder Mini-Bahnhof, usw. usf.


    Liebevoll im ersten Stock eingerichtet, Erdgeschoss ist für Erwachsenenhände schwer zu erreichen. Seid aber gewiss, kleine Kinderhände kommen da hin und sie nehmen auch den Raum in Beschlag :)

    Die Betten sind auch klasse, da hat man zwei 1x4 Bricks und ein 4x6 Plate in Braun, eine 4x4 Fliese in weiß und dann mit einer braunen 2x2 Jumperplate mit zwei Noppen als Unterlage fürs Kissen (Formteil) schnell ein Bett gezimmert. Die Stange zum runterrutschen ist einfach, aber wahnsinnig effektiv.


    Bisserl unklug ist die knappe Garage, stellt man den Wagen ganz rein auf die Platte, geht das Tor nicht mehr zu. Das Gebäude müsste ca. nochmal 12 Noppen tiefer sein damit auch das Tor wieder zugeht trotz Fahrzeug im Gebäude.


    Abzüge gibts von mir für das Auto, da hätte ich mir schon eins aus kompletten Steinen gewünscht ohne Formteile. Außerdem sind gelbe Rückleuchten irgendwie unlogisch, hier hätte ich mir doch rote Rückleuchten gewünscht. Leider keine Sitze im Autschgerl und auch kein Lenkrad, es ist außerdem ein 6w-Fahrzeug.


    Hier noch eine bessere Bilderklärung für das Chassis des Feuerwehrflitzers, einfach eine 4x8 Plate mit 2x4 Plate modified mit Achsstummel dran für die Räder. So simpel ist das, fertig ist das Autschgerl (gut, kommen noch zwei 1x1 Rundplatten in trans-gelb für hinten, einmal ein 1x4 Brick modified mit seitlicher Noppenaufnahme, nochmal zwei 1x1 Rundplatten in Transclear sowie einmal 1x2 Fliese in weiß).


    Fazit: Kann man kaufen für das Geld und damit kann man einem Kind (egal ob groß oder ob klein) durchaus eine große Freude machen. Jedoch die Gussnasen musste ich immer zurecht drehen, da mich das bei einem Gebäude wahnsinnig macht, überall mittig Punkte zu sehen auf den Steinen. Das Auto bleibt ein Wehrmutstropfen, auch für Cobi untypische mangelnde Klemmkraft bei der Damenfigur zwischen Torso und Unterkörper fand ich enttäuschend.


    Einem Kind wird das aber wurscht sein. Und dafür ist es auch gedacht und da schlägt so ein Set glaube ich bombig ein.


    Klemmkraft ist natürlich über alle Zweifel erhaben und cobitastisch, hier brauch ich keine Angst haben, dass mein fast dreijähriges Kind das Set so leicht zerlegt wie so bei manch anderen Herstellern.

    Ich kann es als Anfangsset für Vierjährige durchaus empfehlen, gemeinsam aufbauen dann das Kind damit spielen lassen.


    Nächstes Kaufargument: keine Sticker!!


    Kauft fünf davon und ihr könnt so einen überirdischen Bunker aus der Zeit des zweiten Weltkrieg nachstellen, so robust sind die Steine.


    Ich werds mir bei Zeiten doch eventuell noch zwei Mal holen, weil ich da was draus MOC'en werde, weil ich gesehen habe, dass die Farbe Earth Orange beim Dänen nicht so häufig vorkommt. Man bekommt es auch kaum bei Bricklink her, also wenn ihr für Adobe-/Terracotta-Farben Steine zum Schlachten braucht - kaufen!


    Das wars mal wieder, ich danke für eure Aufmerksamkeit und verbleibe...


    haut rein und baut fein!

    ...no animals were harmed during the production of this signature.

    Lesestoff gefällig? Schau bei rein bei just.bricks

  • Sehr schönes Review. Die Angabe im Katalog ist aber, wie ich das verstehe, nicht die Anzahl der Tüten in der Verpackung, denn sonst würde es viele Sets mit nur 3 oder 4 Tüten geben. Das wird eher eine Angabe sein, wieviele Sets in einer Verpackungseinheit (=Cobi Versandkarton) sind. Die Zahl ist für den Händler relevant. Dabei fällt auf, dass diese Zahl insbesondere der ersten Cobi-Sonderpreis-Welle (Bauernhof, Feuerwache und Demolition-Site) im Vergleich sehr hoch ist.


    Tochter 1 hat das Set auch. Beim Aufbau hab ich aufgepasst, dass sie die Angusspunkte nach innen packt. Die Klemmkraft überfordert kleine 6-jährige Kinderhände manchmal etwas, aber da helfe ich gerne. Sonst fand ich das Gebäude sehe schön. Das Auto weniger. Da haben wir selber eine Gitterfliese statt der glatten Fliese vone eingesetzt und, bisher eher schlecht als recht, eine Leiter hinten drauf gemacht ansonsten gefällt das Set.


    Ein wenig Platz ist noch im Gebäude, so dass man eine Küche oder eine Werkstatt ergänzen könnte. Hattest duneigentlichbgesehen, dass das Foto von der Innenseite auf der Verpackung nicht mit der Bauanleitung identisch ist. Ich glaube ein Bett und die Stange haben da etwas unterschiedliche Positionen.


    Das Preis-Leistungs-Verhältnis fand ich bei diesem Set super, da es ja fast überall zum Sonderpreis verkauft wird.


    Auf der Cobi Website findet man übrigens auch noch eine frühere Version der gleichen Wache, bei der die Front des Gebäudes und das Fahrzeug detaillierter sind.


    Ich habe noch ein Cobi Feuerwehrfahrzeug als Set bei uns liegen. Ich bin mal gespannt, ob es durch das Tor passt. Ich befürchte nicht.

  • Ein schönes und informatives Review :) Für Kinder bestimmt ein tolles Playset. Zum Ausschlachten würde ich mir das Set auch kaufen wollen. Das Auto ist echt nicht so schön, aber bei dem Preis kann man sich fast gar nicht beschweren.

    Hier entsteht in Kürze eine Signatur... :!:

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.